Versandhandel

Neckermann und Quelle hat es bereits erwischt, Otto schlägt sich hingegen tapfer: Klassische Versandhändler müssen mit Veränderungen durch die E-Commerce-branche Schritt halten, sonst droht das Aus. Klassische Kataloge gibt es nur noch selten und Versandhändler sehen sich einem neuen Branchen-Primus gegenüber: Amazon. Auch wenn der amerikanische Konzern nicht immer Maß aller Dinge ist, können Versandhändler, die noch im Rennen sind, etwas von Amazon lernen.

Kategoriesuche

Internet World EXPO [Eventtipp]

Internet World Expo 2019
Quelle: Internet World Expo

Seit 1997 öffnet Europas führende E-Commerce Messe ihre Türen. Sie begleitet den Online-Handel also schon seit dessen Anfangsjahren. Dieses Jahr findet die Internet World EXPO am 12. und 13. März 2019 auf dem Münchner Messegelände statt. Es werden rund 18.000 Besucher und mehr als 450 Aussteller erwartet. Neben dem klassischen Messebetrieb gibt es noch sogenannte InfoArenen mit Fachvorträgen und eine TrendArena mit renommierten Speakern aus Politik und Wirtschaft. Die Themen decken das komplette Spektrum des Handels ab: von Omnichannel, Payment und Logistik bis zu Online-Marketing und Social Media.

Zum Beitrag
(10 Bewertung(en), Schnitt: 4,90 von 5)
post ratings loaderLoading...

Netzfund: Der Postbote des digitalen Zeitalters?

Quelle: Amazon

Mit »Amazon-Scout« hat der amerikanische Großkonzern ein neues Pilotprojekt gestartet. Dafür hat der Onlineversand-Riese autonome Roboter entwickelt, die bei der Auslieferung von Paketen zum Einsatz kommen sollen. In einem Testbetrieb setzt das Unternehmen zunächst sechs Roboterfahrzeuge ein und versucht so einen Ansatz zu testen, um die Paketauslieferung an seine Kunden nachhaltig zu verändern.

Zum Beitrag
(14 Bewertung(en), Schnitt: 4,93 von 5)
post ratings loaderLoading...

E-commerce EXPO Berlin [Eventtipp]

Quelle: E-Commerce EXPO

Du willst wissen, wie du das Beste aus deinen Online-Aktivitäten rausholen kannst? Bei der führenden E-Commerce-Veranstaltung in Deutschland, der E-Commerce EXPO Berlin am 22. Februar 2019, erfährst du es.
Ob CEOs, Direktoren oder Manager: Das Publikum ist ebenso breit gefächert wie das vielseitige Programm der Messe. Tauche ein, lerne dazu und tausche dich aus, um dein eigenes Angebot an Produkten und Dienstleistungen fit für den Onlinehandel zu machen.

Mehr als 20 Stunden, 40 Keynotes, vier Bühnen und eine erlesene Auswahl an Experten und Branchenkollegen geben dir die Dos and Don’ts für eine erfolgreiche E-Commerce-Strategie mit.

Zum Beitrag
(9 Bewertung(en), Schnitt: 4,89 von 5)
post ratings loaderLoading...

Geschäftsprozesse optimieren – Drei Use Cases für KI als Wettbewerbsvorteil

Preis Ups and downs Börsengrafik auf PCs
Quelle: pixabay

Nicht nur in Bezug auf Kundenerwartungen, auch für die Optimierung interner Geschäftsprozesse spielt künstliche Intelligenz eine immer wichtigere Rolle. Angefangen bei automatischem Produkt-Tagging über die teilautomatisierte Erstellung von Beschreibungstexten bis hin zu KI-gestützten Onlinemarketing-Budgets – die Einsatzmöglichkeiten von künstlicher Intelligenz sind so vielfältig wie die Pain-Points der Marken, Händler und Hersteller.

Zum Beitrag
(10 Bewertung(en), Schnitt: 4,90 von 5)
post ratings loaderLoading...

E-Food – Die letzte Meile als größte Herausforderung [5 Lesetipps]

lebensmittel, ernährung, online
Quelle: pexels

Onlineshopping ist längst eine feste Größe im deutschen Handel. Es gibt jedoch Branchen, in der die Digitalisierung langsamer vorangeht. Laut einer aktuellen Umfrage des Digitalverband Deutschlands Bitkom erreicht der Online-Lebensmittelhandel, trotz seines Wachstums, kaum neue Kunden. Wie ist das möglich?

Der E-Food-Markt steht zudem vor einer großen Herausforderung: die Lieferung der Genussmittel. Um diese zu meistern, streben Supermärkte, Discounter und Händler nach einem nachhaltigen Geschäftsmodell.

Heute erklären wir, was der aktuelle Stand dieser einzigartigen Branche ist und welche Trends sich für eine effiziente und verlockende Logistik abzeichnen.

Zum Beitrag
(12 Bewertung(en), Schnitt: 4,92 von 5)
post ratings loaderLoading...

No Deal! Welche Folgen hat der Brexit für den Onlinehandel?

Brexit
Quelle: pixabay

Der 30. März 2019 wird in die Geschichte eingehen: Erstmals wächst die Europäische Union nicht mehr, sondern sie verliert an diesem Tag eines ihrer 28 Mitglieder. Gemäß Artikel 50 des EU-Vertrags veranlasste die britische Premierministerin Theresa May den Austrittsprozess, nachdem im Sommer 2016 knapp 52 Prozent der Bürger des Vereinigten Königreichs für den Austritt gestimmt haben. Das jahrelang verhandelte Austrittsabkommen zwischen der EU und Großbritannien scheiterte vor dem britischen Unterhaus. Die Konsequenz ist ein sogenannter harter Brexit, ohne verbindliche Regelungen zwischen den beiden Parteien. Welche Folgen hat das nach derzeitigem Wissensstand für den internationalen Onlinehandel? Droht das Riesen-Chaos beim Online-Shopping?

Zum Beitrag
(24 Bewertung(en), Schnitt: 4,96 von 5)
post ratings loaderLoading...

Der heilige Gral persönlicher Daten – DSGVO im Test

Überwachungskamera
Quelle: pexels

Das Amazon uns besser kennt als die meisten unserer Freunde, ist eine Binsenweisheit. Präzise Produktvorschläge und personalisierte Werbung sorgen kaum noch für Schnappatmungen vor Irritation und Begeisterung, denn wir setzen diese Features mittlerweile im Onlineshopping voraus.

Doch welchen Preis müssen wir dafür zahlen? Die Bürgerrechtlerin, Publizistin und Ökonomin Katharina Nocun hat Dank DSGVO ihren Datenberg von Amazon erst gezielt angefüttert, dann angefordert und schließlich ordentlich durchforstet – mit verblüffenden Erkenntnissen.

Zum Beitrag
(21 Bewertung(en), Schnitt: 4,81 von 5)
post ratings loaderLoading...

Digitale-Plattformen-Trends 2019: In der Verbindung liegt die Kraft

Quelle: Pixabay

Digitale Plattformen haben sich im letzten Jahr enorm entwickelt. Unternehmen aus unterschiedlichen Branchen nutzen die technologische Grundlage von Cloud Computing, um Funktionalitäten ihres Kerngeschäfts auf digitale Plattformen zu verlagern. Denn diese ermöglichen es Unternehmen, neue Geschäftsmodelle zu entwickeln, Käufer und Verkäufer zu verbinden.

Dabei spielen soziale Netzwerke und mobile Endgeräte eine entscheidende Rolle. Social Networks verbinden Menschen aus aller Welt und mobile Geräte erweitern den Zugriff auf diese globale Infrastruktur zu jeder Zeit und von jedem Ort aus. Digitale Plattformen sind inzwischen zur neuen Drehscheibe für Innovationen geworden und ermöglichen eine höhere Wertschöpfung und die Entwicklung von neuen Geschäftsmodellen mit überlegener Leistung und Effizienz. Die Palette reicht dabei von Suchmaschinen über soziale- bis hin zu Industrie-Plattformen.

Zum Beitrag
(17 Bewertung(en), Schnitt: 4,94 von 5)
post ratings loaderLoading...

Netzfund: Gratis Black-Friday-Alternative für alle!

Menschen in einem Kaufhaus
Quelle: Diario Critico Venezuela

Heute ist „Black Friday“. Dieser Tag nach Thanksgiving ist wahrlich ein Shopping-Event der Superlative. Der Handel freut sich über zusätzlich Milliardenumsätze und die Kunden über Schnäppchen wie es sie sonst im ganzen Jahr nicht zu geben scheint. Weil wir gesättigte Märkte haben oder anders gesagt schon alles haben, was wir benötigen, braucht es solche Aktionen, um den Konsum anzukurbeln. Aber ist das nicht verrückt?

Zum Beitrag
(21 Bewertung(en), Schnitt: 4,95 von 5)
post ratings loaderLoading...

Future Retail in der Schweiz – Chatbots und Plattformen in der Alpenrepublik

tonband maschine
Bild: dotSource

Zürich ist immer eine Reise wert. Gerade dann, wenn man die Gelegenheit hat, sich in Wohnzimmeratmosphäre mit Händlern und Herstellern über Best-Practices und die Zukunft von Händler, Herstellern und Verlagen auszutauschen.

Bekanntermaßen ist die Schweiz ein Sonderfall im deutschsprachigen Handelsraum. Zölle und die oft nötige Mehrsprachigkeit sind nur zwei Aspekte, die jenem Markt seine eigenen Spielregeln verleihen. Aufwände müssen oft unter der Maßgabe der nur 8,4 Millionen Einwohner betrachtet werden. Umso wichtiger ist es, dass Marken einen deutlichen Mehrwert gegenüber ihren – oft internationalen – Wettbewerbern entwickeln.

Im Rahmen des Handelskraft Digital-Frühstück „Future Retail“ teilten Yves Lüthi von geschenkidee.ch und Alexandra Scherrer von Carpathia konkrete Ein- und Ausblicke zur Zukunft des Digital-Business.

Zum Beitrag
(11 Bewertung(en), Schnitt: 4,91 von 5)
post ratings loaderLoading...