Emoji-Nachschub für iOS 14.5 [Netzfund]

Emoji Nachschub ios 14.5
Quelle: Emojipedia

Mit dem iOS 14.5 Update bringt Apple endlich auch neue Emojis aufs iPhone. Mit dabei sind unter anderem mehr Hautfarben, ein Gesicht in den Wolken – und ein paar Abänderungen bereits bekannter Emojis.

Seien wir ehrlich: Natürlich ist es wichtig und schön, dass Apple sein iOS aktualisiert und verbessert. Schließlich bringt uns das regelmäßig nützliche neue Funktionen – von Datenschutz und Sicherheit ganz zu schweigen. Aber eigentlich geht es uns doch um sie: die neuen Emojis, die oft mit Systemupdates den Weg auf unsere Smartphones finden.

Emojis für jede Lebenslage

Die Public-Beta-Version von iOS 14.5 enthüllt, wie die Apple-Versionen der neuen Emojis aussehen, die das zuständige Unicode-Konsortium schon im September 2020 bekannt gegeben hatte. Je nach Betriebssystem und Anbieter können die kleinen Bildchen dann durchaus in Details variieren – da pflegt jeder einen eigenen Stil.

Neben vielen weiteren Optionen für die Hautfarben der Charaktere – beispielsweise bei den „Küssendes Pärchen“- und „Pärchen mit Herz“-Emojis – gibt es jetzt auch die Möglichkeit, die Abbildung eines Mannes, einer Frau und einer geschlechtsneutralen Person mit (Hipster-)Bart zu verwenden. Dazu kommen die ganz neuen Emojis, darunter ein Herz, das einen Verband trägt, und ein Gesicht in den Wolken (das die Kollegin von Gizmodo spontan an den Genuss bewusstseinserweiternder Substanzen erinnert).

Emoji-Updates für althergebrachte Emojis

Zusätzlich hat Apple aber auch einigen längst bekannten Emojis ein Update verpasst. Dazu zählt auch die Darstellung einer kletternden Person – sie trägt zukünftig einen Helm. „Safety first“ gilt eben auch im digitalen Raum. Ebenfalls angepasst hat Apple das Kopfhörer-Emoji. Bisher zeigte das einen recht generischen, schwarzen Kopfhörer – jetzt sind die hauseigenen Airpods Max deutlich zu erkennen.

Außerdem ein brennendes Herz. OMG. Ein brennendes Herz!

Vielleicht aufgrund der langsam anlaufenden Impfungen gegen das Coronavirus hat Apple auch dem Spritzen-Emoji ein Update verpasst. Es zeigt keine mit Blut gefüllte Spritze mehr, sondern eine, die entweder leer ist oder eine klare Flüssigkeit enthält.


Neben den Emojis bringt iOS 14.5 eine ganze Reihe weiterer Neuerungen, die uns – wie im Falle der Entsperrung per Apple Watch – auch den Corona-Alltag etwas erleichtern können. Zudem kommt die Unterstützung für die neuesten Playstation- und Xbox-Controller sowie mehr Datenschutz für die Nutzer.

(7 Bewertung(en), Schnitt: 5,00 von 5)
post ratings loaderLoading...

Schreibe einen Kommentar