Google im Visier der Datenschützer

google_logo.jpgVerstößt Speicherung von Suchanfragen gegen EU-Datenschutz? Das ist die große Frage. Die EU Datenschützer haben Google einen Brief zukommen lassen, indem sie Bedenken geäußert haben, ob Google bei der Speicherung von Suchergebnissen gegen EU-Datenschutzgesetze verstoße. Google wird um eine Stellungnahme gebeten, diese wollen sie bis spätestens 20. Juni abgeben.

Die Datenschützer fragen sich, warum Google die Suchanfragen sämtlicher Nutzer 2 Jahre lang speichert. Um die genauen Informationen zu bekommen, wie Daten gespeichert werden, haben sie eine Art Formular gleich mitgeschickt, welches Google an die EU-Datenschützer zurück schicken soll. Was für ein Service… Ob’s ein Formular NUR für Google war? 😉

Mich wundert, dass die Datenschützer jetzt erst aufmerksam werden. Bis vor ein paar Wochen war es ja noch so, dass Google die Daten unbegrenzt gespeichert hat.

Bin gespannt in wie weit Google seine Richtlinien ändern muss.

Das Thema Google & die Datenwelt wird sicher noch des Öfteren Thema werden.

Für alle Interessierten hier nochmals der interessante Beitrag nebst Video zu Googles Masterplan.

[via: Golem]

(noch keine Bewertung)
post ratings loaderLoading...