Gummistiefelshop unter der Lupe

GummistiefelWir schreiben immer über tolle Webangebote. Da entsteht schnell der Eindruck, dass alles optimal läuft im neuen Web und jedes Bedürfnis befriedigt wird. Denkste!

Im Hinblick auf unseren Agentur-Segeltörn in nächster Zeit gibt es ja nun den Task Gummistiefel besorgen. Dabei haben wir herausgefunden: Gummistiefel sind cool. Günthers Webauftritt gummistiefelshop.de hingegen kann sich von der visuellen Erscheinung von so manchem Stiefel eine dicke Scheibe abschneiden. Der Eindruck, der sich abbildet, zwingt selbst erfahrene Webshopper zur Orientierung:

Unübersichtliche Usability garantiert Nutzerprobleme

Wer bitte findet seinen Gummistiefel in Rubriken, wie Gummistiefel für Freizeit und Spaß, Elegante Gummistiefel, Stiefel von TRETRON, Spitzbergen 2007 und Stiefel neuer Gruppen? Entscheidet man sich erst einmal für eine Rubrik, fällt eine neue Entscheidung, das Angebot kennenzulernen schwer. Man weiß nicht wo man ist, man weiß nicht wo man war. Der Rückweg zur Startseite fällt schwer – der allseits gewohnte Back-Link über das Shoplogo existiert nicht. Es gibt kein Logo.

Da noch Pflege-Produkte angeboten werden, empfehlen wir für die Stiefelrubriken eine Konzentration auf max. 5 aussagekräftige Stiefel-Kategorien:

  • Freizeit & Spaß,
  • Wandergummistiefel,
  • Arbeits- & Berufsgummistiefel,
  • Wintergummistiefel,
  • Kindergummistiefel.

Dadurch sollten dann die Rubriken

  • Pflegemittel und
  • Gummistiefellexikon

schön zu Geltung kommen.

Eine frei zugängliche Suchmaske ermöglicht direkten Zugriff

Die Suche sollte auf der Startseite frei zugänglich sein und nur aus einem Formular bestehen – mit der zusätzlichen Option erweiterte Suche. Zum Beispiel könnte man dann sofort nach: eleganten Stiefeln für sie suchen, ohne gleich von der kompletten Suchmaske mit 7 Eingabeoptionen für Größen und Preise erschlagen zu werden.

gummistiefel3.png

Der Warenkorb sieht zumindest technisch gut aus. Er ermöglicht sofort den Überblick über Preise, Mengen und Versandkosten.

Also hier ist einfach mal Aufräumen angesagt

Das Angebot muss von zusätzlichen Informationen, wie Archiv, Pflegemittel, Gummi-Lexikon getrennt werden. Die interessanten Zusatzinformationen über Gummi, Stiefel und Pflegemittel könnte man doch in ein Gummistiefellexikon füllen. Das wäre doch mal toll, zu erfahren, seit wann es Gummistiefel gibt, wer sie wo erfunden hat und ob sie schon immer aus Gummi waren.

Außerdem gibt es ja noch lustige Wettbewerbe, wie den Gummistiefelweitwurf :-).

Update 2014: gummistiefelshop.de ist leider offline.

(noch keine Bewertung)
post ratings loaderLoading...

4 Reaktionen zu “Gummistiefelshop unter der Lupe”

  1. Hmm, leider konnte ich keinen Einweg-Gummistiefel finden *wenn es denn sowas gibt* 🙁

  2. Die Kritikpunkte sind nicht nachvollziehbar,
    Günthers Gummistiefelshop funktioniert einwandfrei, die Startseite z.B. ist über die immer sichtbare Navigationslesite erreichbar! Der Autor hat diese wohl nicht gelesen:-) Sehr gut ist, daß die Rubriken den Zweck der Gummistiefel beschreiben, dadurch findet man einfach und schnell den richtigen Gummistiefel. Die Abgrenzung der Angebote und der Informationsseiten ist klar und verständlich, wenn man der deutschen Sprache mächtig ist. Was z.B. ein Archiv ist weiß jeder , alles ist in diesem Shop deutlich erklärt. Davon kann sich so mach ein Großanbieter eine Scheibe abschneiden. Angenehm ist die schnelle Ladezeit und daß es keine störende Werbung gibt.

  3. Stimmt! dem kann ich nur beipflichten 🙂

    Was mich ein wenig stört, sind die Bilder zwischen den Kategorien. Das macht das Lesen wirklich schwer.

    Ansonsten kann ich nur sagen, dass der Service und der Umgang mit dem Kunden 1A ist. Und das ist ja dann wohl die Hauptsache.

  4. Und dann hab ich mir den gummistiefelshop auch gleich mal zur “Brust” genommen. Also generell finde ich das navigieren im Shop sehr einfach und verständlich. Ich denke … selbst meine Oma würde so ihre Gummistiefel online bestellen können. Das Design spricht mich – aus der jüngeren Generation – unter 30 – :-), nicht besonders an. Die Seiten wirken sehr unruhig. Und da stimme ich dem “gummistiefelfan” zu; die Bilder zwischen den Kategorien verursachen diese Unruhe für mich.

    Die Suchfunktion wäre auch in meinen Augen besser auf der Startseite aufgehoben und dann sollte diese nicht soviel Input von mir abverlangen … schließlich kauft die berufstätige Frau von heute in den Abendstunden ein und da sollte nicht mehr soviel abverlangt werden ;-)!

    Und dann habe ich die Links zu “Info und Gästebuch” und “Geschäftsbedingungen” geklickt und das, was ich da sah … gefiel meinem Auge gar nicht! Inhaltlich ok … aber diese Schriftgröße und Schriftfarbe tut meinen Augen weh! … vielleicht sieht das ja jemand anders … aber nun gut!

    Und schlussendlich … will ich nun noch sagen: Die Produkte und auch die Kundenberatung – hab ich nämlich gleich mal ausprobiert – sind super und man(n / frau auch) fühlt sich gut aufgehoben!

    Wunsch an gummistiefelshop.de – bitte auf ein paar Verbesserungsvorschläge von handelskraft.de eingehen und ich kaufe meine Gummistiefel nur noch bei Euch 🙂 !!!