Intern

Handelskraft ist der Corporate Blog der E-Commerce-Agentur dotSource. In unseren Räumlichkeiten in der Lichtstadt Jena passiert mehr als nur Shopentwicklung. Egal ob wir den 100. Mitarbeiter begrüßen dürfen oder ein neues Team vorstellen: Ereignisse im Hause dotSource sind mit „Intern“ gekennzeichnet und wir lassen unsere Leser gerne daran teilhaben. Auch hauseigene Whitepaper oder das beliebte E-Commerce-Trendbuch von Handelskraft werden über die Kategorie „Intern“ vorgestellt.

Kategoriesuche

Weiterbildung muss ein Teil der Digitalstrategie jedes Unternehmens werden [5 Lesetipps]

weiterbildung, digitale transormation
Quelle: pixabay

Die Digitalisierung verändert nicht nur berufliche Kompetenzprofile und Karrierewege, sondern fordert und fördert lebenslanges Lernen. Der klassische Bildungsweg von der Schule über die Ausbildung oder das Studium bis zum Karrierestart reicht nicht mehr aus. Vor allem wenn Entwicklungen so rasant verlaufen, dass auch im Beruf Weiterbildung notwendig ist, um den Anschluss nicht zu verlieren.

Es ist deshalb nicht überraschend, dass laut der letzten Studie von Bitkom die Aus- und Weiterbildung der eigenen Mitarbeiter wichtig oder sehr wichtig für 90 Prozent der Unternehmen ist. Doch dieser Einschätzung müssen auch Taten folgen.

Zum Beitrag
(18 Bewertung(en), Schnitt: 4,94 von 5)
Loading...

»Die Digitalisierung ermöglicht extern und intern enorme Synergieeffekte« – Interview mit Handelskraft-Speakern Mark Zimmermann und Harald Schary

speaker, konferenz, HK19FFM
Quelle: dotSource

Immer mehr B2B-Unternehmen digitalisieren sich und setzen auf neueste technologische Ansätze, um ihre internen Prozesse zu optimieren und den Kunden noch besser anzusprechen. Diese Entwicklung läuft nicht immer ohne Schwierigkeiten ab.

Als Hersteller von hochindividualisierbaren Lüftungsanlagen steht Trox vor der Herausforderung, Bestell- und Produktionsprozesse digital abzubilden. Ihre Vision ist es, dabei eine möglichst bequeme Nutzererfahrung im Rahmen einer Self-Service-Plattform zu bieten.

Am 28. März 2019 werden Mark Zimmermann und Harald Schary, Anwendungsentwickler und Systembetreuer der TROX GmbH auf der Handelskraft Konferenz erklären, warum TROX ausgehend von seinem Konfigurationstool Headless Commerce nutzt. Erste Antworten dazu geben sie uns heute im Handelskraft-Interview.

Zum Beitrag
(11 Bewertung(en), Schnitt: 4,91 von 5)
Loading...

»Die wahre Aufgabe des CMS ist es, gut mit KI-Systemen und Services zu interagieren, anstatt sie selbst zur Verfügung zu stellen« – Interview mit Handelskraft-Speaker Christopher Zimmermann

speaker, konferenz, HK19FFM
Quelle: dotSource

Content wird nicht mehr nur an einer Stelle produziert und veröffentlicht. Informationen und Daten werden über verschiedene Geräte bearbeitet und über mehrere Kanäle verteilt. Das klassische Content-Management-System gerät daher an seine Grenzen, da es nicht dafür konzipiert ist, Daten außerhalb der eigenen Template-Engine bereitzustellen.

Headless ist die Antwort auf dieses neue Szenario und immer mehr Unternehmen schören auf dessen zahlreiche Vorteile. Besonders relevant ist, dass Headless sehr gut mit anderen aufkommenden modernen Ansätzen kombiniert werden kann, wie zum Beispiel eine Microservices-Architektur, eine Progressive Web App oder eine Cloud-Strategie.

Am 28. März 2019 wird Christopher Zimmermann, Product Manager von Magnolia, auf der Handelskraft Konferenz Antworten auf alle Fragen zu Headless CMS geben, auch die, die ihr euch nicht traut, zu fragen. Erste praxisnahe Einblicke dazu gewährt er uns heute im Handelskraft-Interview.

Zum Beitrag
(9 Bewertung(en), Schnitt: 4,89 von 5)
Loading...

Salesforce Basecamp Tour 2019 – Seid dabei!

Salesforce Basecamp 2019 zeigt die Customer Engagement Plattform
Quelle: Salesforce

Die Salesforce Basecamp Tour 2019 macht Halt in Deutschland. Erlebt an sieben verschieden Standorten die grenzenlosen Möglichkeiten der Customer Engagement Plattform von Salesforce. Auf der Salesforce Basecamp Tour lernt ihr in mehr als 35 Sessions, Live-Demos und in der Customer Success Expo nicht nur die Vorzüge von Salesforce kennen, sondern erhascht auch wichtige Erfahrungen aus Projekten anderer Unternehmen.

Auf Hersteller aus dem B2B kommen immer neue Kundenerwartungen zu, und zwar entlang der gesamten Wertschöpfungskette. Die Nachfrage nach individuellen Produkten, anspruchsvollen und ganzheitlichen Services sowie die Erwartungen an ein intensiveres und personalisiertes Kundenerlebnis verändern so die Marketing-, Vertriebs- und Servicemodelle. Die Customer Engagement Plattform von Salesforce bietet die Möglichkeit, diesen Anforderungen gerecht zu werden.

Zum Beitrag
(11 Bewertung(en), Schnitt: 4,91 von 5)
Loading...

»Funktionalitäten und Softwareprodukte sind digitale enabler, keine Problemlöser« – Interview mit Handelskraft-Speaker Dirk Weckerlei

speaker, konferenz, HK19FFM
Quelle: dotSource

Unternehmen lagern IT-Prozesse sehr oft aus, überlassen bestimmte Aufgaben spezialisierten Agenturen oder möchten einfach ihren Software-Anbieter wechseln. Auf der Suche nach dem perfekten Partner kommt immer der lästige, aber notwendige Request for Proposal (RFP) ins Spiel. Laut einer Umfrage verwenden 84 Prozent der Unternehmen immer noch manuelle Prozesse für RFP-Antworten.

Angesichts der Tatsache, dass eine große Datenmenge oftmals auf nicht verbundenen Systemen verteilt ist und die Komplexität in Folge zunimmt, steigen automatisch auch Frustration und der Mangel an Effizienz. Außerdem besteht die Gefahr, dass die eigenen Unternehmensziele nicht ausreichend Beachtung bekommen.

Daher ist Technologie ein guter Weg, diese Prozesse zu optimieren und somit eine passende Auswahl zu treffen. Im Gegensatz zu Arbeitsblättern oder Google Dokumenten bietet RFP-Software einige Vorteile: individualisierter Fokus, gezielte und vollständige Antworten, sparsamere Nutzung der Ressourcen, sowie hochwertigere Kollaboration zwischen allen Interessenten.

commercetools, bekannt für moderne Commerce-Lösungen, hat das Potential dieser Nische erkannt und ist mit einem Tool in die spannende Welt der modernen RFP-Software eingestiegen.

Neugierig geworden? Am 28. März 2019 wird Dirk Weckerlei, Head of Partner Management von commercetools, auf der Handelskraft Konferenz praxisnahe Einblicke in den Vorteilen dieses neuen Ansatzes gewähren. Mit dem Handelskraft Interview wollen wir heute euren Appetit auf seine Session »Der moderne RFP« anregen.

Zum Beitrag
(11 Bewertung(en), Schnitt: 4,91 von 5)
Loading...

Agile Lösungen zwischen Null und Eins

Vernetzung und Binärcode als rennender Mensch
Quelle: pixabay
Technologie und digitale Transformation sind untrennbar miteinander verwoben. Aktuelle Smartphones haben über zweitausend Mal mehr Rechenkraft und verfügen über sechzehn Millionen Mal mehr Speicher als der Apollo Guidance Computer , mit dessen Hilfe 1969 erstmalig Menschen auf dem Mond landeten. Das digitale Zeitalter ist gleichzeitig das Zeitalter der IT. Gerade IT-Verantwortliche spüren digitale Trends hautnah und müssen die Infrastruktur bereitstellen, um den sich wandelnden Anforderungen ihrer internen und externen Kunden nachzukommen.

Zum Beitrag
(9 Bewertung(en), Schnitt: 4,89 von 5)
Loading...

Handelskraft Verlosung: Trendbuch »Digitale DNA« und Konferenz-Ticket

Pacman_Mock-up Handelskraft Trendbuch Digitale DNa udn HK19FFM Ticketverlosung
Quelle: pixabay, bearbeitet von dotSource
Etwas mehr als einen Monat ist es her, dass unser Trendbuch Handelskraft 2019 »Digitale DNA« veröffentlicht wurde. Nicht nur wir sind immer noch hin und weg vom Digital Business Kompass, sondern auch ihr lasst unser Herz mit eurem positiven Feedback nahezu täglich höherschlagen. Das macht uns unglaublich stolz.

Grund genug, um Danke zu sagen, die Spendierhosen anzuziehen und drei Exemplare des Trendbuchs zu verlosen. Dafür muss nur eine einfache Frage beantwortet werden. Dem Erstplatzierten winkt außerdem ein Freiticket für die Handelskraft Konferenz 2019 am 28. März in der Klassikstadt in Frankfurt am Main.

Zum Beitrag
(11 Bewertung(en), Schnitt: 4,91 von 5)
Loading...

Handelskraft Konferenz 2019 – Jetzt noch Tickets für die Digital Experience Base sichern!

Handelskraft Konferenz 2019 Speaker Headless und Simplicity
Jetzt noch Tickets sichern!

Am 28. März heißt es in der Klassikstadt in Frankfurt am Main: Take Part. Connect. Level Up. Heute, exakt einen Monat vor der vierten Ausgabe der Konferenz für digitalen Erfolg, erfahrt ihr von uns daher noch einmal, wie ihr dabei sein könnt, welche Möglichkeiten es geben wird, euch zu vernetzen, euer Know-how zu erweitern und die next Steps für das eigene Business daraus abzuleiten.

Zum Beitrag
(12 Bewertung(en), Schnitt: 4,92 von 5)
Loading...

Echte Mehrwerte dank Echtzeitpersonalisierung – Kundendaten als Handelsgut [Neue Studie]

eTail – Entscheidungen mithilfe von Echtzeitdaten pushen

»Time is money« heißt es in Benjamin Franklins Essay: »Advice to a Young Tradesman« aus dem Jahr 1748. Und auch über 270 Jahre danach hat dieses berühmte Zitat nicht an Bedeutung verloren. Im Gegenteil. Mehr denn je kommt es für die E-Tailer – die »Tradesmen« von heute und morgen – darauf an, das Beste aus ihrer Zeit, der Zeit ihrer Kunden, und den Zeichen der Zeit herauszuholen. Klingt philosophisch, führt aber zu der zentralen Frage dieses schnelllebigen Digitalzeitalters: Wie gelingt es Händlern, Kundenansprüchen am Puls der Zeit gerecht zu werden?

Und die Antwort darauf – stellt Unternehmen immer wieder vor komplexe Herausforderungen: So gut wie alles muss ECHT sein. In Echtzeit personalisierte Angebote, echte Zeit für wirkliches Beziehungsmanagement von Mensch zu Mensch, echte Inhalte, promoted von echten Nutzern und nicht zuletzt ein echtes Markenimage. Das gelingt aber nur, wenn Unternehmen »nach innovativen und neuen Wegen suchen« und diese – mit dem Kunden im Zentrum aller Bemühungen – in ihre Business-Strategie integrieren.

Das zeigt auch die Studie »eTail – Entscheidungen mithilfe von Echtzeitdaten pushen«, in der Ende 2018 100 E-Commerce-Chefs aus Deutschland und Europa dazu befragt wurden, vor welchen Herausforderungen sie aktuell stehen. Heute erfahrt ihr, was die Studie von Worldwide Business Research Insights in Zusammenarbeit mit dotSource, Looker Data Science Inc. und Algolia noch ergeben hat.

Zum Beitrag
(18 Bewertung(en), Schnitt: 4,89 von 5)
Loading...

Data-Thinking als Werkzeug für KI-Innovation

data, thinking, lake
Quelle: iStock

Daten erzeugen Wissen und Wissen ist Macht. Das Thema Big Data ist inzwischen in den meisten Unternehmen angekommen. Daten zu sammeln ist längst Standard. Ganz gleich ob Bestellhistorien, demographische Daten, Retourenquoten oder Marktpreise – Was man hat, das hat man! Was fehlt, ist allerdings ein konkretes Ziel zur Weiterverwendung der gesammelten Daten.

In der lobenswerten Absicht, die neuesten Technologien auch gleich umzusetzen, werden KI-Anwendungsfälle dann auf Basis der gesammelten Daten regelrecht konstruiert, ohne einen tatsächlichen Nutzen zu bringen. Schnell werden Klagen über mangelnde Datenqualität laut. In der Konsequenz verursacht das zuvor noch so hochgelobte KI-Projekt vor allem Kosten. Doch kann man lernen, Daten so zu nutzen, dass sie interne Kosten senken oder gar mehr Umsatz bringen?

Zum Beitrag
(11 Bewertung(en), Schnitt: 4,55 von 5)
Loading...