Jena

Die Redaktion von Handelskraft bloggt aus der Lichtstadt Jena. In den Büros der dotSource ermitteln wir für unsere Leserschaft all das, was die E-Commerce-Branche bewegt. Der Standort Jena ist dafür perfekt geeignet: Die Branche wächst in der Stadt in Ost-Thüringen beständig weiter und auch über einen E-Commerce-Campus wird gesprochen. Die Ernst-Abbe-Fachhochschule bietet einen E-Commerce-Studiengang an und Intershop hat im Jentower seinen Firmenhauptsitz. Durch die über 20.000 Studenten ist Jena nicht nur ein innovativer Wirtschaftsstandort, sondern auch eine junge, lebenswerte Stadt.

Kategoriesuche

International, familiär, erfolgreich – dotSource gewinnt den »i-work Business Award« 2019 [In eigener Sache]

international familiär erfolgreich i-work Business Award 2019
Cecilia-Maria Lang und Christian Grötsch in der Villa Rosenthal, Jena

Awards gibt es viele. Jeder einzelne hat seine Berechtigung und immer ist man stolz wie Bolle, wenn man zu den glücklichen Gewinnern gehört. Klar, ist es genial, wenn man Agency of the Year wird oder Kunden Top-Auszeichnungen im Digital Business abräumen. Das motiviert und bestärkt in den Visionen und Missionen, macht mächtig stolz und Lust auf mehr 😉 Noch eine Schippe drauf setzen dann Awards, bei denen es um die Soft-Skills geht – um das Miteinander und die Gesichter hinter den Kulissen. So, wie der »i-work Business Award«. Umso mehr freuen wir uns, dass wir diesen ehrenvollen Preis gestern mit nach Hause nehmen durften. Danke an die JenaWirtschaft und die Friedrich-Schiller-Universität Jena.

Zum Beitrag
(10 Bewertung(en), Schnitt: 5,00 von 5)
post ratings loaderLoading...

Personalisierung über den Wolken: De Gruyter hebt mit der Salesforce Multi-Cloud Kundenerfahrungen auf ein neues Level

Personalisierung De Gruyter Salesforce Multi-Cloud
Die Projektteams von De Gruyter und dotSource bei der Releaseparty auf der Jenaer Dachterrasse

Ohne Personalisierung geht’s nicht mehr! Viele Unternehmen haben mittlerweile verstanden, dass sie ihren Kunden mehr bieten müssen als einen schnöden Webshop mit Standard-Produktbildern und holprigen Beschreibungen, die nur der Suchmaschine, nicht aber dem Kunden das Lesen erleichtern.

Werden dann auch noch Bestellungen erschwert, weil Formulare nicht korrekt eingerichtet wurden oder bei Rückfragen keine Kontaktmöglichkeit zu finden ist, wird es unwahrscheinlich, dass der Kunde wiederkommt.

Was muss also getan werden, um eine rundum gelungene User Experience zu bieten? Personalisierung darf nicht nur Buzzword sein, sondern muss gelebt werden. Sie ist das Fundament für die erfolgreiche Gestaltung digitaler Kundenbeziehungen. Heute zeigen wir euch, wie aus dieser Theorie bei unserem Kunden De Gruyter Business Praxis wurde.

Zum Beitrag
(8 Bewertung(en), Schnitt: 5,00 von 5)
post ratings loaderLoading...

Hackathon Vol. II: »What The Hack« and What a Night

Hackathon What the Hack Gruppenfoto
Das Hackathon Team 2019

24 Stunden, zwölf Teams, ein Ziel: die dotSource Hackathon Trophäe. Klar, kann es offiziell nur einen Sieger geben. Aber nicht nur die Erstplatzierten des 2. dotSource Hackathon haben gewonnen. Ob neue Ideen, Skills, Impulse oder neue Bekanntschaften – das hat sich für alle gelohnt. Heute nehmen wir euch noch einmal mit zu »What The Hack« und zeigen euch, welche Projekte in diesem Jahr an den Start gingen und wer es auf das Siegertreppchen geschafft hat.

Zum Beitrag
(8 Bewertung(en), Schnitt: 5,00 von 5)
post ratings loaderLoading...

Erörtern oder digital durchstarten? Oder: Sind Schüler ausreichend für das (digitale) Berufsleben gewappnet?

Digital, Digitalisierung, Digitale Bildung, Schule, Ausbildung, Digitalpakt, KI
Quelle: dotSource

Nicht nur im Privaten nimmt die Digitalisierung zu, auch im Berufsleben müssen sich die Bewerber stets und ständig auf neue, digitale Herausforderungen einstellen. Da die Schulzeit auch 2020 für zahlreiche junge Menschen mit dem Eintritt in das Berufsleben endet, müssen sie sich spätestens jetzt Gedanken darüber machen, wohin ihre Reise einmal gehen soll. Lehre? Freiwilliges Soziales Jahr? Auslandsaufenthalt oder (Duales) Studium? Die Möglichkeiten sind mittlerweile so vielfältig wie unbegrenzt.

Zieht man das eine oder andere in Betracht, stellt sich die Frage nach den Voraussetzungen. Werden diese erfüllt und hat die Schule ausreichend darauf vorbereitet? Oder sollte doch an der einen oder anderen Stelle etwas nachgeholt werden?

Wer sich für ein naturwissenschaftliches Studium interessiert, der muss im Grundstudium die Basics höhere Mathematik und Physik überstehen. Wer eine Ausbildung als Kauffrau/-mann in Erwägung zieht, muss analytische Fähigkeiten mitbringen, denn er wird nicht um den Umgang mit Zahlen herumkommen. Wer sich für die Softwareentwicklung begeistern kann, der sollte schon einmal mit den verschiedenen Programmiersprachen zu tun gehabt haben usw.

»Digitale Bildung« aus Sicht der Wirtschaft

Das Medienpädagogische Team des Offenen Kanal Jena (OKJ) hat das Thema »Digitale Bildung« aufgegriffen und möchte dieses von verschiedenen Seiten beleuchten. Viele Menschen neigen dazu, jüngeren Generationen und vor allem Schulabgängern, eine grundlegende Medien- und Digitalkompetenz zu unterstellen, wachsen sie doch mit Smartphones, Apps, Onlineshopping und Sprachassistenten auf. Doch sind sie wirklich digital kompetent, nur weil sie ein Tablet bedienen, einem Gerät Befehle zurufen und Instagram, YouTube und Co. nutzen können? Wer könnte solche Fragen besser beantworten als ein potenzieller Arbeitgeber? Im Interview mit unserem Geschäftsführer Christian Grötsch, ist der OKJ der Frage nachgegangen, ob aus Perspektive der Wirtschaft Schulabgänger genügend digital (vor-)gebildet sind. Wie gut sollten sich Bewerber (Auszubildende) in der digitalen Welt auskennen und welche Kompetenzen werden als Basiswissen vorausgesetzt?

Zum Beitrag
(16 Bewertung(en), Schnitt: 4,94 von 5)
post ratings loaderLoading...

E-Commerce-Studiengang in Jena: Professor gesucht!

E-Commerce Professur Jena
Quelle: EAH Jena

Seien wir mal ehrlich: Von E-Commerce und Online Marketing hört man doch im klassischen Wirtschaftsstudium höchstens mal am Rande. Genauso wenig kommen Informatikstudenten intensiv mit Shopsystemen in Berührung. Wollen die Studenten später also im E-Commerce-Bereich aktiv werden, wissen sie nichts Halbes und nichts Ganzes.

Umso mehr freuen wir uns, dass sich die Bedeutung des digitalen Handels seit einigen Jahren in der Jenaer Hochschullandschaft manifestiert hat. Der Bachelor- sowie Masterstudiengang »E-Commerce« an der Fachhochschule Jena verbindet die Aspekte des klassischen Wirtschaftsstudiums mit den technischen Grundlagen von E-Commerce-Systemen und der praktischen Expertise der Stiftungspartner.

Zukunftsorientiert und praxisnah ist der Kern des E-Commerce-Studienganges, dessen Stifter aus der freien Wirtschaft kommen und Studierende auf der Suche nach Berufserfahrung liebend gern unterstützen. Einer dieser Stifter ist dotSource. Gemeinsam mit weiteren Akteuren der Jenaer Digitallandschaft sowie dem Thüringer Ministerium für Wirtschaft, Wissenschaft & Digitale Gesellschaft sorgt dotSource dafür, dass immer mehr junge Menschen den akademischen Weg in Richtung Onlinehandel einschlagen. Bereits 2013 hat die Digitalagentur die Etablierung des Bachelor-Studienganges E-Commerce co-initiiert und aktiv inhaltlich mitgestaltet. Im letzten Jahr wurde zudem gemeinsam mit über 20 Partnern auch der Masterstudiengang E-Commerce an der Ernst-Abbe-Hochschule (EAH) Jena gestiftet.

Zum Beitrag
(14 Bewertung(en), Schnitt: 4,86 von 5)
post ratings loaderLoading...

Ohne Schweiß kein Preis – unsere Sommer-Highlights im Mai, Juni & Juli

Handelskraft Sommer Highlights
Quelle: picjumbo

Während in Deutschland neue Temperaturrekorde geknackt wurden und die Hitzewelle uns alle mächtig im Griff hatte, haben wir nicht nur genervt vor uns hin geschwitzt, sondern unsere Energie vor allem auf eines konzentriert: Content, Content, Content!

Zum Beitrag
(13 Bewertung(en), Schnitt: 5,00 von 5)
post ratings loaderLoading...

Sommer, Sonne, Sonnenschein – Was kann schöner sein? [Teamevent 2019]

teamevent 2019, dotsource, bootsfahrt auf saale
Quelle: dotSource

»Hey Petrus, könntest du das Wetter am Freitag bitte freundlich gestalten?« Gesagt, getan. Bei herrlichem Sonnenschein trafen sich am Freitagmorgen gut gelaunte Kolleginnen und Kollegen zum alljährlichen Offsite-Teamevent. Startpunkt war das Herzstück der dotSource-Räumlichkeiten: das Valley. Denn zunächst standen das Halbjahres-Recap der Geschäftsführung und die verdienten Joblevel-Upgrades auf dem Themenplan. Und dann machten sich 266 abenteuerlustige dotSource-Menschen aus Jena, Berlin und Leipzig gemeinsam auf den Weg nach … – Ja, wohin eigentlich?

Zum Beitrag
(19 Bewertung(en), Schnitt: 5,00 von 5)
post ratings loaderLoading...

Digitale Kompetenz als Must-have für Unternehmenserfolg – Werdet zum »E-Commerce-Manager« und »Digital Transformation Architect«!

Digital Business School
Jetzt anmelden!

»Es gibt nur eins, was auf Dauer teurer ist als Bildung: keine Bildung.« John F. Kennedy war nicht nur Hoffnungsträger vieler Generationen, sondern bleibt – nicht zuletzt mit Statements wie diesem – Vorbild der nachfolgenden. Und auch wenn es zu seiner Zeit noch keinen Diskurs um den Fachkräftemangel im Digital Business gab, haben seine Worte nichts an Wert verloren, im Gegenteil.

Es ist heute mehr denn je an der Zeit, Aus- und Weiterbildung ernst zu nehmen. Wer keine digitalen Kompetenzen hat, wird in naher Zukunft keine Chance auf dem Arbeitsmarkt haben. Und wer aus Unternehmersicht nichts dafür tut, dass seine Angestellten diese Skills erwerben, wird es schwer haben, langfristig erfolgreich zu sein. So viel zur Theorie. Die Praxis sieht leider alles andere als hoffnungsvoll aus. So bildet sich nur etwa jeder Achte nach einer abgeschlossenen Ausbildung weiter. Dabei sind Unternehmen dringend auf qualifiziertes Personal angewiesen, um im Digitalzeitalter bestehen zu können.

Mit den Seminaren der Digital Business School könnt ihr euer Unternehmen auf die digitale Überholspur bringen.

Zum Beitrag
(13 Bewertung(en), Schnitt: 5,00 von 5)
post ratings loaderLoading...

Webinar: »Customers‘ Choice – was erfolgreiche Online-Anbieter ausmacht« [Last Call]

Jetzt kostenlos zum Webinar anmelden
Jetzt kostenlos anmelden!

Findet mein Kunde das gesuchte Produkt ohne großen (Zeit-)Aufwand? Durch welche technischen Kniffe kann ich ihn begeistern? Wie bewege ich meine Käufer dazu, wieder bei mir einzukaufen oder noch besser: mich weiterzuempfehlen?

Zum Beitrag
(13 Bewertung(en), Schnitt: 5,00 von 5)
post ratings loaderLoading...

Universitäts-Sommerfest 2019 – »ZUSAMMEN.WIRKEN« und zusammen feiern am Schillertag

Universitäts Sommerfest Jena 2019 Cover
Quelle: Friedrich-Schiller-Universität Jena
Jena – Universitätsstadt. Lichtstadt. Innovationsstadt. Im Paradies an der Saale kommt zusammen, was zusammengehört. Kulturelle Vielfalt trifft auf familiäres Thüringer Flair und ein einzigartiges Lebensgefühl, das nicht nur Studenten genießen. Es ist eine Lebensqualität, die ohne das erfolgreiche Zusammenwirken der Universität mit der Stadt Jena und ihren zahlreichen Akteuren aus Kultur, Politik und Wirtschaft nicht möglich wäre. So gibt es wohl kaum ein besseres Motto als »ZUSAMMEN.WIRKEN«, um dieses Zusammenspiel beim diesjährigen Sommerfest der Friedrich-Schiller-Universität Jena am 28. Juni zu feiern.

Zum Beitrag
(17 Bewertung(en), Schnitt: 5,00 von 5)
post ratings loaderLoading...