Kommunikation ist mehr als verbaler Austausch: dotSource Bauplan [Teil 3]

Bauplan, Part 3, Kommunikation
Der dotSource Bauplan

Na? Habt ihr uns schon vermisst? Dann freuet euch heute auf Part 3 unserer Artikel-Serie, in dem es um etwas geht, das wir nicht nur hier auf dem Blog oder auf unseren Social-Media-Kanälen tagtäglich machen, sondern was unser Zusammenleben und -arbeiten als dotSource Familie so einzigartig macht: Kommunikation.

Kommunikation verlangt Struktur

Vom lateinischen communicatio abgeleitet, bedeutet Kommunikation nicht nur Mitteilung, sondern auch »Informationsaustausch und Übertragung derer durch Zeichen und Sprache«. Bei uns heißt das: Meetings, Meetings, Meetings. Mehr dazu nun von Christian:

 
Aber fangen wir von vorn an. Natürlich läuft unser täglicher Informationsaustausch auch ganz klassisch über einen Schnack im Büro oder an unserer geliebten Kaffeemaschine. On top nutzen wir Microsoft 365 und Chattools wie Teams oder Konferenz-Software wie Zoom. Aber was ist, wenn wir mehrere erreichen wollen? Oder sich ein Thema ergibt, dass eine breitere Masse interessieren könnte?

Dafür gibt es auf der nächsten Ebene unsere Teammeetings, im Marketing und vielen anderen Abteilungen eines der wöchentlich stattfindenden Treffen, bei denen jeder Mitarbeiter die Möglichkeit hat, anzusprechen, was ihn gerade beschäftigt. Die Teamleiter können hierbei wiederum Themen für ihr wöchentliches PM-Meeting mitnehmen. Außerdem findet auch eine Zusammenkunft der Geschäftsführer einmal pro Woche statt.

Etwas seltener, aber nicht minder wichtig, finden monatliche Besprechungen wie das Monstermeeting statt. Dazu kommen außerdem (wenn die Situation es wieder zulässt) Release- und Teamparties nach z. B. einem gelungenen Projekt oder aber der allseits beliebte Hacktag. Klingt nicht nur nach Hackfleisch, gibt’s dort auch. Mittlerweile auch in der veganen Ausführung. Bunt meint eben bunt 😉

Zu unserem All-Company-Meeting wird – je nachdem ob im Büro oder im Homeoffice – frisches Hack mit Brötchen serviert oder zumindest ein passendes Bild zur Eröffnung der Präsentation, um das Hackfeeling auch nach Hause zu holen. Gestärkt vom Frühstück geht es dann um Angelegenheiten, die alle betreffen. So ist jeder Mitarbeiter über neue Kunden, Projekte aber auch neue Teammitglieder, Standorte oder Verordnungen informiert. Jedes Team bekommt hierbei die Möglichkeit, etwas zur Präsentation beizutragen. Aufgrund der aktuellen Situation finden bei uns auch zweiwöchentlich Sonder-Hacktage statt. So verliert niemand den Anschluss und es kann auf kurzem Weg kommuniziert werden, wenn es veränderte Regelungen zu Quarantäne, Homeoffice und Co. gibt.

Schließlich gibt es noch halb- bzw. jährliche Meetings, wie das Beiratsmeeting, das Management- und dotSource-Offsite und natürlich die legendäre Weihnachtsfeier. Dazu kommen noch außerordentliche Get-together, wie das beliebte Lunch & Learn. Hier ist nicht nur Wissen, sondern auch Pizza teilen angesagt.

Kommunikation ist das A und O

Jetzt haben wir viel über Kommunikation, Hack, Pizza und Parties berichtet, aber so wie letztes Jahr finden und fanden diese natürlich nicht statt. Bis auf die Parties sind wir aber stolz und glücklich, alle anderen Meetings erfolgreich hybrid oder auch rein remote gewuppt zu haben. Klar ist es etwas anderes, unter 320 Mitarbeitern persönlich im Jenaer Headquarter, in den Offices Leipzig, Dresden, Berlin oder Stuttgart zu sitzen oder eben allein zu Hause vor der Laptopkamera. Aber wir haben gelernt, damit umzugehen. Und mal ehrlich: Was könnte persönlicher sein als der Wäscheständer, die Katze oder das Kind im Hintergrund? ^^ Die etwas andere Kommunikation hat uns noch mehr zusammengeschweißt und gibt die Möglichkeit sich auf anderer Ebene zu begegnen.

Glaubt ihr nicht? Findet es selbst heraus und werdet ein Teil unserer Teams in Jena, Leipzig, Dresden, Berlin oder Stuttgart. Hier geht’s zu den freien Stellen.

Im nächsten Teil wird Christian euch von unserem Teamspirit berichten. Bleibt gespannt und auf bald! 😊

(5 Bewertung(en), Schnitt: 5,00 von 5)
post ratings loaderLoading...

Schreibe einen Kommentar