Page Builder jetzt auch für Magento Open Source: Wie das CMS die Content-Pflege erleichtert

Magento_PageBuilder_CMS_HK
Quelle: pexels | Teona Swift

Zukünftig müssen sich die Nutzer der »Magento Open Source Lösung« keine Sorgen mehr um das einfache und flexible Management ihrer Inhalte machen, denn mit dem Release von Magento 2.4.3 wird der Page Builder – das hauseigene CMS von Magento – auch in die kostenfreie E-Commerce-Lösung von Adobe integriert.

Das Tool, das bisher nur für die kostenpflichtige Adobe Commerce Version verfügbar war, macht die Aktualisierung, Pflege und Organisation ansprechender Inhalte ohne umfassende Vorkenntnisse möglich.

Page Builder und die Open Source Lösung

Eure Produkte verkaufen sich nicht von allein! Kunden setzen zunehmend voraus, über Produkte und Leistungen umfassend informiert zu werden, bevor sie sich tatsächlich zum Kauf entscheiden. Um potenzielle Käufer mit interessanten und ansprechend aufgemachten Inhalten zu überzeugen, setzen moderne Unternehmen auf zeitgemäße Content-Management-Systeme.

Deswegen hat auch die E-Commerce-Plattform von Adobe seine Funktionen erweitert und macht mit der Einbindung des Page Builder im Shopsystem die Verwaltung und Aussteuerung hochkarätiger Inhalte ohne Programmierkenntnisse möglich.

Auch wenn umfassende Marketing- und Personalisierungsmöglichkeiten von Inhalten weiterhin der kostenpflichten Adobe Commerce vorbehalten bleibt, erhält die Magento Open Source mit dem Page Builder einen zusätzlichen Mehrwert.

Page Builder: Was das Magento CMS alles kann

Neben der einfachen Aktualisierung, Pflege und Organisation sämtlicher Inhalte eurer Webseite erleichtert der Magento Page Builder die Anordnung verschiedener grafischer Bausteine. So könnt ihr beispielsweise Landingpages für neue Produkte, dank der Unterstützung von Bannern, ganzen Content-Blöcken und weiteren grafischen Möglichkeiten, im Handumdrehen selbst zusammenbauen. Für die individuelle Gestaltung könnt ihr diese Elemente ganz einfach mittels Drag & Drop hinzufügen.

Da vor allem die mobile Darstellung von Inhalten immer wichtiger wird, bietet euch der Page Builder die Funktion, zwischen mobiler, Tablet- und Desktop-Ansicht zu wechseln und somit eure Inhalte optimal an das Medium anzupassen.

Mit dem Page Builder könnte ihr aber nicht nur die verschiedenen Elemente selbstständig anordnen und verwalten, er unterstützt außerdem die Verknüpfung zu anderen Funktionen von Magento. So ermöglicht er beispielswiese Buttons mit Verlinkungen zu anderen Produkten oder Produktkonfigurationen einzubinden.

Quelle: youtube | Adobe Experience Cloud

Page Builder: Content-Management -System auswählen

Content-Managment-Systeme auswählen WhitepaperNoch mehr Gründe, warum ihr ein Content-Management-System braucht und welche Kriterien bei der Auswahl eines geeigneten Systems wichtig sind, erhaltet ihr im Whitepaper Content-Management-System auswählen. Füllt jetzt das Formular aus und erhaltet eine Ausgabe kostenfrei in eurem Postfach!

(6 Bewertung(en), Schnitt: 5,00 von 5)
post ratings loaderLoading...

Schreibe einen Kommentar