Microservices vs Monolith: Webinar zeigt, wie ihr die Vorteile von beiden vereint [Save the Date]

CEF Webinar
Jetzt kostenfrei zum Webinar anmelden!

Die eine Shoplösung zu finden, die passt, stellt Unternehmen vor ein Dilemma. Besonders bei kurzer Time-to-Market merken das viele von ihnen. Für sie blieb meistens nur eine monolithische Software-Infrastruktur, die schnell, einfach und günstig ins Laufen kommt. Doch ein Monolith bringt auch Abstriche in Sachen Flexibilität mit sich. Microservice-Lösungen sind hingegen deutlich flexibler, bedeuten aber mehr Aufwand, um sie zu implementieren.

Schnell und flexibel gleichzeitig war bisher nicht zu bekommen. Doch mit dotSource und dem Customer Engagement Framework für commercetools geht das – dotCEF vereint die Vorteile von monolithischer und Microservice-fähiger Infrastruktur. Wie schnell ein Shop, der zu euch passt, aufgesetzt ist, seht ihr live im Webinar bei Acquisa am 25.10.2022 ab 10 Uhr.

Microservices: Customer Engagement Framework gibt eurem neuen Shop einen Boost direkt ab Start

Das Customer Engagement Framework dotCEF kombiniert das Beste aus beiden Welten und stellt sich so als effektiver Accelorator heraus. Eure Vorteile mit dem dotCEF und commercetools im Überblick:

• kurze Time-to-Market
• einfaches Setup
• hohe Flexibilität
• niedrigere Kosten als vergleichbare Microservice-Architekturen
• ausgeprägte Individualisierungsmöglichkeiten
• Skalierbarkeit out of the box

Die Vorteile des CEF ergeben sich daraus, dass im Gegensatz zu anderen Microservice-Lösungen die wichtigsten Features nicht händisch nachgebaut werden müssen, sondern vorgefertigt einsatzbereit stehen. Das Framework beinhaltet zum Beispiel Multimandantenfähigkeit, Payment-Integration und anonyme Warenkörbe.

Bei der Entwicklung griff dotSource zurück auf die langjährige Erfahrung mit der E-Commerce-Plattform von commercetools. Unter anderem der Münchener Traditionsverlag C. H. Beck oder der Marktführer in Sachen Klima- und Lüftungsanlagen TROX machen sich das zunutze.

commercetools setzt auf den »MACH«-Ansatz. MACH steht für Microservice-based, API-first, Cloud-native und Headless. Heißt: commercetools gehört zu den Lösungen, die alle Fähigkeiten für State of the Art E-Commerce besitzen. CEF ist von Anfang an auf Skalierbarkeit ausgelegt und damit für die häufigsten Use-Cases geeignet.
Oder kurz gesagt: Ihr launcht niedrigschwellig euren Onlineshop mit Microservice-Funktionalitäten.

Das erwartet euch im Webinar

Während des Webinars seht ihr live, wie schnell ihr mit dotCEF eure E-Commerce-Infrastruktur zum Laufen bringt. Schaut euch außerdem den Checkout-Prozess mit commercetools und das Daily Business im Hintergrund an: Welche Rollen und Rechte könnt ihr einsetzen? Und wie genau funktioniert der Freigabeprozess? Mit diesem Funktionsumfang passen dotCEF und commercetools sowohl zu Unternehmen mit B2C- als auch B2B-Fokus.

Durchstarten dank cotCEF und commercetools: Jetzt zum Webinar anmelden!

Webinar »Save Time and Money!« Mit einem Klick deine Shoplösung aufsetzen | Donnerstag, 13.10.2022 ab 10 Uhr | Kostenlos anmeldenAnne Schindelar und Felix Lilienthal teilen langjährige dotSource-Erfahrung mit euch, stehen mit ihrer Expertise für eure Fragen zu dotCEF und commercetools bereit. So profitiert auch ihr vom Customer Engagement Framework.

Meldet euch jetzt auf Acquisa an und seid am 25.10.2022 um 10 Uhr dabei!

(3 Bewertung(en), Schnitt: 5,00 von 5)
Loading...

Schreibe einen Kommentar