Partnerschaften

Hier finden Sie Beiträge rund um das Thema Partnerschaften.
Kategoriesuche

Bildung grenzenlos – Digitalisierung für Groß und Klein

Baby am Laptop
Quelle: pixabay
Was willst du mal werden, wenn du groß bist? Jeder von uns hat diese Frage schon mindestens einmal im Leben gehört. Nicht selten gibt es im Laufe der Jahre darauf auch mehr als eine Antwort. Während man im Kindergarten noch von einer Zukunft als Cowboy oder Prinzessin träumt, werden die beruflichen Ziele mit zunehmendem Alter auch immer realistischer. Ob Mathematik, Informatik, Naturwissenschaft oder Technik – gerade in den Bereichen, die mehr oder weniger direkt vom digitalen Wandel betroffen sind oder diesen gar mitgestalten, hat sich in den letzten zwanzig Jahren viel getan, insbesondere auch im Hinblick auf die Berufsbilder. Kann man doch jetzt nicht mehr „nur“ Kaufmann und Kauffrau für Bürokommunikation, sondern eben auch für E-Commerce werden.

Zum Beitrag
(3 Bewertung(en), Schnitt: 5,00 von 5)
Loading...

Mission Accomplished – Neuer Ausbildungsberuf »Kaufleute im E-Commerce« startet

office fist bump
Quelle: pexels

Die Zukunft ist digital, daran besteht schon längst kein Zweifel mehr. Doch während der Online-Boom vor allem technisch immer schneller wird und neue, innovativere Wege geht, konnte der Fachkräfte-Nachschub in den letzten Jahren noch nicht Schritt halten. Noch. Denn auf Personal-Seite weht seit diesem Sommer neuer Wind in den Segeln der digitalen Zukunft. Motor für diesen Aufschwung war nicht nur die offizielle Vergabe der Stifterprofessur für den Masterstudiengang E-Commerce am 29. Juni 2018 an der Ernst-Abbe-Hochschule Jena, sondern auch die erfolgreiche Einführung des Ausbildungsberufs »Kaufleute im E-Commerce«.

Zum Beitrag
(3 Bewertung(en), Schnitt: 5,00 von 5)
Loading...

Webinar: Salesforce Pardot – Lead Management im B2B [Last Call]

Webinar Salesforce Pardot

Pardot – die intelligente B2B-Marketing-Automatisierung-Lösung aus dem Hause Salesforce. Das Thema schreit nach Verarbeitung von Buzzwords. Doch das möchten wir auf keinen Fall hier in ein paar Zeilen erledigen, sondern reichen die Aufgabe vertrauensvoll an unseren Experten René Zimmermann. Unser Digital Consultant fasst im kommenden Webinar »Salesforce Pardot – Lead Management im B2B« die Vorzüge und Möglichkeiten des Tools zusammen.

Zum Beitrag
(2 Bewertung(en), Schnitt: 5,00 von 5)
Loading...

Netzfund: Mobil 2.0 Wer braucht schon vier Räder?

Taxi und Bus in London
Quelle: Pexels

Neue Verluste, neuer CEO, neue Strategie. Letztes Jahr stand Uber im Fokus einiger hitziger Kontroversen, die letztlich zum Aus für Gründer und CEO Travis Kalanick führten. Centre of Attention in diesem Jahr waren Facebook, Amazon und Tesla und so konnte Uber nicht nur Kritik-mäßig Boden gut machen. Was können wir also von dem Ride-Hailing-Dienst erwarten?

Zum Beitrag
(4 Bewertung(en), Schnitt: 5,00 von 5)
Loading...

Agil, flexibel, kundenzentriert: Die Customer Engagement Plattform von Salesforce

Quelle: Salesforce
Quelle: Salesforce

Hersteller im B2B-Umfeld sehen sich signifikanten und disruptiven Veränderungen der Kundenerwartungen entlang der gesamten Wertschöpfungskette konfrontiert. Die Nachfrage nach individuellen Produkten, anspruchsvollen und ganzheitlichen Services sowie die Erwartungen an ein intensiveres und personalisiertes Kundenerlebnis verändern die heutigen Marketing-, Vertriebs- und Servicemodelle. Analog zu B2C-Märkten, die früher linear waren, hat sich der Kaufprozess im B2B-Bereich stark verändert. Um sich im Digital Business der Zukunft zu behaupten, müssen Hersteller also Kundenerlebnisse und damit einhergehend agile, flexible und kundenorientierte Prozesse neu definieren.

Zum Beitrag
(2 Bewertung(en), Schnitt: 5,00 von 5)
Loading...

Digitale Plattformen im B2B – dotSource und Salesforce auf der DMEXCO 2018

DMEXCO rot VR Brille
Quelle: Screenshot DMEXCO
Die Nachfrage nach individuellen Produkten, umfassender und kompetenter Beratung, sowie natürlich personalisierten Kundenerlebnissen verändern die heutigen Modelle von Marketing, Vertrieb und Services. Das gilt nicht nur im B2C, sondern immer mehr auch im B2B-Bereich. Händler und Hersteller im B2B-Umfeld werden so mit starken, disruptiven Veränderungen von Erwartungen entlang der gesamten Customer Journey konfrontiert. Umso wichtiger ist es, auf Kurs zu bleiben und sich beispielsweise mit den Machern und Entscheidern zu diesem Wandel auszutauschen. Anlaufstelle Nummer Eins dafür ist die DMEXCO am 12. und 13. September 2018 in Köln.

Zum Beitrag
(2 Bewertung(en), Schnitt: 5,00 von 5)
Loading...

Handelskraft Digital-Frühstück »B2B-Marktplätze in der Plattformökonomie« [Last Call]

Jetzt kostenlos anmelden!
Jetzt kostenlos anmelden!
Bequeme, personalisierte Einkaufserlebnisse gehören im B2C längst zum Muss. Bedingt durch den Start von Amazon Business in Deutschland war es da wohl nur eine Frage der Zeit, bis auch die Ansprüche der Käufer an das geschäftliche Einkaufserlebnis steigen. Die Disruption bestehender Business to Business-Modelle wird auch durch das Vordringen von immer mehr B2B-Marktplätzen beschleunigt. Höchste Zeit, sich also die Potentiale von B2C für die B2B-Marktplatzstrategie zu Nutze zu machen. In unserem nächsten Handelskraft Digital-Frühstück: »B2B-Marktplätze in der Plattformökonomie« am 07. September in Düsseldorf gehen wir dieser Dynamik auf den Grund.

Zum Beitrag
(2 Bewertung(en), Schnitt: 5,00 von 5)
Loading...

Handelskraft Digital-Frühstück »B2B-Marktplätze in der Plattformökonomie« am 07. September in Düsseldorf

HK_DF_DÜ_HeadB2B ist das neue B2C. Die Erwartungen an Marketing, Vertrieb und Services von Herstellern und Großhändlern werden durch das private Nutzungsverhalten, das wenig überraschend Smartphone und Amazon lautet, enorm beeinflusst. Unternehmen müssen eine integrierte Kanalstrategie für ihre Produkte und Dienstleistungen im digitalen Zeitalter entwickeln, denn die Regeln des B2C-Commerce gelten immer stärker auch im B2B. Bei der nächsten Ausgabe des Handelskraft Digital-Frühstücks am 07. September widmen wir uns daher den »B2B-Marktplätzen in der Plattformökonomie«.

Zum Beitrag
(2 Bewertung(en), Schnitt: 5,00 von 5)
Loading...

dotSource stiftet mit über 20 Partnern den Masterstudiengang E-Commerce an der Ernst-Abbe-Hochschule Jena

CHG und Stifter hinter EAH Schild
dotSource Geschäftsführer Christian Otto Grötsch mit den Stiftern des E-Commerce Masterstudiengangs

Online-Boom auf der einen, Fachkräftemangel auf der anderen Seite – die Digitalisierung stellt uns nicht nur technisch, sondern auch personell vor immer neue Herausforderungen. Umso bessser, dass sich am Innovationsstandort Jena einiges tut, um Nachwuchs zu fördern und Weiterbildung zu ermöglichen. Mit der offiziellen Vergabe der Stifterprofessur für den Masterstudiengang E-Commerce wurde am 29. Juni 2018 an der Ernst-Abbe-Hochschule Jena der Meilenstein für eine digitale Zukunft MIT digitalen Fachkräften gelegt.

Zum Beitrag
(9 Bewertung(en), Schnitt: 4,44 von 5)
Loading...

E-Commerce mit der Salesforce Commerce Cloud – kostenloses Webinar am 10. Juli [Last Call]

sale schaufenster 50% pink Überall und zu jeder Zeit shoppen zu können, ist mittlerweile in unseren Alltag übergegangen. Bevor wir überhaupt darüber nachdenken konnten, ob wir schon wieder etwas neues erwarten, bietet die E-Commerce-Maschinerie im Akkord neue Tools für ein allzeit nahtloses Einkaufserlebnis. Um sich dauerhaft im Digital Business zu behaupten, wird es für Unternehmen daher immer wichtiger, unsere Einkaufserlebnisse mit emotionalen Erfahrungen zu verbinden. Wie das geht, thematisiert dotSource Digital Experte Matthias Haupt im nächsten Webinar zu: »E-Commerce mit der Salesforce Commerce Cloud« am 10. Juli.

Zum Beitrag
(1 Bewertung(en), Schnitt: 5,00 von 5)
Loading...