Presize yourself: Schluss mit »Welche Größe bestelle ich?«

presize yourself netzfund
Quelle: Daria Volkova | Unsplash

Wer kennt es nicht: Man will bequem von zuhause aus Klamotten bestellen. Bis man was gefunden hat, das einem gefällt, vergeht schon einige Zeit. Und bis man sich für eine Größe entschieden hat, vergeht gefühlt eine halbe Ewigkeit. Schließlich will man ja auch nicht immer zwei Größen bestellen und ein Teil zurückschicken. Auch wenn die Retoure recht einfach ist, nervt es trotzdem. Presize könnte jetzt die Lösung dafür sein.

Presize DHDL: Von der Höhle in die Shops

Die Software scannt und vermisst deinen Körper in unter einer Minute. Eine Drehung vor der eigenen Smartphone-Kamera macht’s möglich. In deiner persönlichen Size-ID, wird dein Körper ohne sensible Daten gespeichert. Damit erfährst du nun immer, welche Größe dir am besten passt, ohne einen erneuten Scan. Allerdings wäre es vielleicht sinnvoll, seinen Körper nach Weihnachten erneut zu vermessen. 😉

Der Algorithmus ist auch lernfähig. Je mehr du bestellst, desto besser werden die Empfehlungen. Durch eine geplante Implementierung in die Onlineshops, wird auch keine nervige extra App nötig. So wird es dem Kunden besonders leicht gemacht.

Unterstützung durch Investoren bekam das Start-up um Presize unter anderem in »Die Höhle der Löwen«. Die Idee überzeugte auf ganzer Linie.

Sind wir mal gespannt, ob wir diese Funktion bald in den Onlineshops selbst nutzen können und ob sie hält, was sie verspricht.

(5 Bewertung(en), Schnitt: 5,00 von 5)
post ratings loaderLoading...

Eine Reaktion zu “Presize yourself: Schluss mit »Welche Größe bestelle ich?«”

  1. Hört sich vielversprechend an! Ich habe sogar gestern noch im Internet geschoppt und hatte genau dieses Problem. Find ich eine super Idee und ich hoffe die Funktion wird bald genutzt.

Schreibe einen Kommentar