Projektmanagement

Hier finden Sie Beiträge rund um das Thema Projektmanagement.
Kategoriesuche

Fern und doch so nah – Remote Usabilty-Tests für UX- und Conversion-Optimierung [Teil 5]

mann mit laptop im schoß
Quelle: pexels
Freunde und Familie am anderen Ende der Welt? Kein Geld für das Ticket über den großen Teich? Im mobilen Zeitalter kein Problem mehr, denn dank Skype und Co. können wir selbst die größten lokalen Distanzen überwinden und mit unserem Gegenüber an einem Ort sein, ohne am selben Ort zu sein. Stichwort: remote. Wie sich auch das UXD-Team diesen technologischen Fortschritt zu Nutze macht, erfahrt ihr im fünften Teil unserer Artikel-Reihe zur UX- und Conversion-Optimierung.

Zum Beitrag
(5 Bewertung(en), Schnitt: 4,80 von 5)
Loading...

Webinar: Salesforce Pardot – Lead Management im B2B [Last Call]

Webinar Salesforce Pardot

Pardot – die intelligente B2B-Marketing-Automatisierung-Lösung aus dem Hause Salesforce. Das Thema schreit nach Verarbeitung von Buzzwords. Doch das möchten wir auf keinen Fall hier in ein paar Zeilen erledigen, sondern reichen die Aufgabe vertrauensvoll an unseren Experten René Zimmermann. Unser Digital Consultant fasst im kommenden Webinar »Salesforce Pardot – Lead Management im B2B« die Vorzüge und Möglichkeiten des Tools zusammen.

Zum Beitrag
(2 Bewertung(en), Schnitt: 5,00 von 5)
Loading...

Handelskraft Digital-Frühstück »BAU.digital« am 28. September in Köln

Jetzt kostenlos anmelden!
Jetzt kostenlos anmelden!
Hochwertige und konsistente Daten sind nicht nur online Voraussetzung, um die eigene Ware zu verkaufen. Gerade bei erklärungsbedürftigen Profi-Produkten bedarf es auch auf der anderen Seite einer grundlegenden »Database«, im wahrsten Sinne des Wortes. Doch wie gelingen effiziente Datenpflege und erfolgreiches Produktdatenmanagement? Welches PIM-System passt zu Geschäftsmodell und Systemlandschaft? Wo liegt der Mehrwert für die eigenen Mitarbeiter UND die Kunden? Diesen Fragen gehen wir am 28. September beim Handelskraft Digital-Frühstück »BAU.digital« in Köln auf den Grund.

Zum Beitrag
(1 Bewertung(en), Schnitt: 5,00 von 5)
Loading...

E-Commerce-Strategie zum Mitnehmen: Wie Herstellern der Start im B2C-Geschäft gelingt

Quelle: pixabay
Quelle: pixabay
Im Internet verschwimmen die Grenzen. Was in der analogen Welt geografisch sauber in Gewerbe- und Industriegebiet getrennt ist, findet sich digital nur einen Klick entfernt. So ist es wenig verwunderlich, dass Industrieunternehmen immer häufiger Anfragen von Privatleuten oder Kleinstunternehmen kriegen. Aus Endkundensicht geht es dabei nicht um eine langfristige Geschäftsbeziehung, sondern um die komfortable Befriedigung eines Nischenbedarfs. Es geht um die Lösung der eigenen Herausforderung in Profiqualität.
 
Weniger abstrakt formuliert, lässt sich sagen: Auch Vereine, Häuslebauer, Hobbymusiker oder Künstler haben Bedarf an Produkten und Lösungen, die gemeinhin als Investitionsgüter verstanden werden. Hersteller stellt diese Erkenntnis vor eine enorme Herausforderung. Wie lässt sich das B2C-Marktpotential gewinnbringend – im Sinne von Profit – heben? Denn häufig sind die etablierten Unternehmensprozesse für die kleinen, individuellen Anfragen schlicht zu groß, komplex und damit kostenintensiv. Doch es gibt Optionen, die Hersteller langfristig und über den B2C-Sektor hinaus digital fit machen können.

Zum Beitrag
(2 Bewertung(en), Schnitt: 5,00 von 5)
Loading...

Agil, flexibel, kundenzentriert: Die Customer Engagement Plattform von Salesforce

Quelle: Salesforce
Quelle: Salesforce

Hersteller im B2B-Umfeld sehen sich signifikanten und disruptiven Veränderungen der Kundenerwartungen entlang der gesamten Wertschöpfungskette konfrontiert. Die Nachfrage nach individuellen Produkten, anspruchsvollen und ganzheitlichen Services sowie die Erwartungen an ein intensiveres und personalisiertes Kundenerlebnis verändern die heutigen Marketing-, Vertriebs- und Servicemodelle. Analog zu B2C-Märkten, die früher linear waren, hat sich der Kaufprozess im B2B-Bereich stark verändert. Um sich im Digital Business der Zukunft zu behaupten, müssen Hersteller also Kundenerlebnisse und damit einhergehend agile, flexible und kundenorientierte Prozesse neu definieren.

Zum Beitrag
(2 Bewertung(en), Schnitt: 5,00 von 5)
Loading...

Gib mir Feedback und ich gebe dir, was du brauchst! Agile Appentwicklung für Next Level Personalisierung.

Briefkasten an der Wand
Quelle: pexels

Softwareentwicklung ohne agile Methoden ist wie Joggen ohne Fitnesstracker: einfach nicht mehr zeitgemäß. In der App-Entwicklung sieht es nicht anders aus. Nur sind es hier nicht die Unternehmen, die dank agiler Handlungen auf Marktveränderungen schnell reagieren können, sondern die Nutzer, die die App beeinflussen, noch während sie entwickelt wird. Durch frühes Nutzerfeedback können Entwickler die App nach Gusto anpassen, damit die Zielgruppe maximal zufrieden gestellt wird.

Zum Beitrag
(2 Bewertung(en), Schnitt: 5,00 von 5)
Loading...

Digitale Plattformen im B2B – dotSource und Salesforce auf der DMEXCO 2018

DMEXCO rot VR Brille
Quelle: Screenshot DMEXCO
Die Nachfrage nach individuellen Produkten, umfassender und kompetenter Beratung, sowie natürlich personalisierten Kundenerlebnissen verändern die heutigen Modelle von Marketing, Vertrieb und Services. Das gilt nicht nur im B2C, sondern immer mehr auch im B2B-Bereich. Händler und Hersteller im B2B-Umfeld werden so mit starken, disruptiven Veränderungen von Erwartungen entlang der gesamten Customer Journey konfrontiert. Umso wichtiger ist es, auf Kurs zu bleiben und sich beispielsweise mit den Machern und Entscheidern zu diesem Wandel auszutauschen. Anlaufstelle Nummer Eins dafür ist die DMEXCO am 12. und 13. September 2018 in Köln.

Zum Beitrag
(2 Bewertung(en), Schnitt: 5,00 von 5)
Loading...

Netto eStores: Vorwärts zum exzellenten Cross-Channel in Rekordzeit

Laptop View Supermarkt Netto
Quelle: fotolia

Unter Zeitdruck arbeiten viele am besten. Gerade wenn es um Projekte im E-Commerce geht, wissen wir alle, wie wichtig es ist, mit der Zeit zu gehen, was Anforderungen und Trends angeht, sowie auch im wörtlichen Sinne, »on time« zu sein. Beiden Ebenen wird man nur gerecht, wenn interne und externe Konditionen stimmen. Soll heißen: sowohl Prozesse und Mitarbeiterverantwortlichkeiten im Unternehmen, als auch der Rahmen aus System und Technologie müssen gut durchdacht, respektive kompatibel sein. Wie diese Theorie in erfolgreicher Praxis aussieht, zeigt das Projekt, das wir gemeinsam mit unserem Kunden Netto eStores umgesetzt haben, und zwar in Rekordzeit.

Zum Beitrag
(4 Bewertung(en), Schnitt: 5,00 von 5)
Loading...

UX-Audit: Der Auftakt für UX- und Conversion-Optimierung [Teil 2]

Lupe und altes Papier
Quelle: pixabay
Sommerzeit ist Reisezeit. Nun gibt es verschiedene Wege, sich auf seinen Urlaub vorzubereiten. Typ A: macht schon Wochen vor Reiseantritt eine Checkliste, die abgehakt und rechtzeitig vor Abreise final überprüft wird. Typ B: fängt kurz vor der Fahrt zu Bahnhof oder Flughafen erst an, zu packen. Kann auch klappen. Sicherer ist aber wohl Variante A, oder? Checklisten sind aber nicht nur nützlich für uns Reisende, sondern auch für die, die sie uns anbieten. Wie sich Reiseanbieter diese Methode zu Nutze machen können, um Optimierungspotentiale aufzudecken, erfahrt ihr im heutigen Teil unserer UXD-Artikelreihe.

Zum Beitrag
(10 Bewertung(en), Schnitt: 4,90 von 5)
Loading...

Digital Twin: virtuelle Industrieanlagen als Superlativ für die Optimierung von Marketing, Vertrieb und Services

junge Frau mit Handyreihe als Spiegel
Quelle: pixabay

Die digitale Transformation bereichert uns im Akkord mit neuen Buzzwords und Herausforderungen. Internet of Things, klar. Digital Twin, wie bitte? Doch was steckt hinter den Zukunftsbegriffen? Sind sie tatsächlich so revolutionär, wie sie daherkommen?

Unter Digital Twin, dem digitalen Zwilling, wird weit mehr, als die bloße virtuelle Abbildung eines physischen Produkts verstanden. Mithilfe des Digital Twin lassen sich nicht nur die physischen Elemente, sondern auch die Dynamik und Prozesse dahinter virtuell spiegeln. Die Vorteile, die dieser virtuelle Repräsentant mit sich bringt, werfen ein vielversprechendes Licht auf den New Work-Horizont.

Zum Beitrag
(2 Bewertung(en), Schnitt: 5,00 von 5)
Loading...