Sweet Sixteen: dotSource feiert 16 Jahre Digital Success right from the Start

Sweet Sixteen dotSource feiert 16 Jahre
Quelle: Tyler Delgado | Unsplash, edited by dotSource
Super Sweet Sixteen. Endlich! Ab jetzt wird aufgerundet😉 Neben dem offiziellen Eintritt ins Teenie-Dasein zum 14. ist auch der 16. Geburtstag einer, dem wohl die meisten Heranwachsenden entgegenfiebern. Man kann mehr. Darf mehr. Muss aber auch mehr. So auch unser dotSource-Teenie! Herzlichen Glückwunsch und willkommen im Dazwischen.

Sweet dotSource-Family

Dazwischen? Bei mir ist es zwar schon mehr als 20 Jahre her, aber erinnern kann ich mich dennoch an diese aufregende Zeit ab 16. Man ist irgendwo dazwischen: zwischen Jugend und Erwachsensein, zwischen Neugier und Vernunft, zwischen Rebellion und Pflichtbewusstsein. Der Hormonradar ist längst out of order, der Körper macht, was er will – auch noch alles ein so dazwischen – richtig geil wird’s, wenn dann auch noch Wachstumsschmerzen dazukommen. Ein nicht seltenes Phänomen. Frag mich bei einer finalen Körpergröße von 1.62m zwar, was es gebracht hat, aber gut.

So schnell wie dotSource wächst, bleiben auch da die Wachstumsschmerzen nicht aus. Das Gute ist: Über 400 Kolleginnen und Kollegen gehen da gemeinsam durch. Erst recht in diesen wilden Zeiten.

Sweet ´n` hybrid

Zurück zum Dazwischen. Zwischen dem dotSource-Teenie und seiner bunten Großfamilie liegen ebenfalls sweete 16 Jahre. Mit durchschnittlich 32-Jährigen kann man schon was anfangen. Ihnen zuhören, von ihnen lernen, mit ihnen reden.

Egal ob zum zweiwöchentlichen All-Company-Meeting, in Mitarbeiterinnen- und Mitarbeitergesprächen, in Temalead-Calls, Techlead-Syncs oder bei den legendären Feiereien. Einmal hatten wir 2021 das große Glück, so eine Feierei analog abzureißen. Getreu dem Motto: #bettersafethansorry stieg das Sommerevent, so ganz in echt. Das hat gut getan und macht Bock auf mehr. Bis es soweit ist, feiern wir (uns) weiter remote.

Denn: Physical distant hieß auch 2021 für die dotSource-Familie nicht social distant. Hybrid war King und Zusammenhalt seine Queen. Und das färbt ab. 36 Neukunden hat die bunte Großfamilie des dotSource-Teenies 2021 zusätzlich zu den Bestandskunden auf ihrem Weg zum digitalen Vorreiter begleitet.

Und das ist kein leerer Marketing-Claim. Denn der dotSource-Teenie entwickelt sich nicht nur selbst weiter, sondern entwickelt Unternehmen zu digitalen Champions! Und davon gab es 2021 so einige.

Sweet Success

ESPRIT erzielte durch die Migration seiner digitalen Systemlandschaft mit dotSource 2021 den ersten Platz im E-Fashion-Ladegeschwindigkeits-Ranking – noch vor Platzhirschen wie Zalando oder AboutYou.

BayWa wurde zum »E-Retailer des Jahres« gewählt. Eine Auszeichnung, die eine beeindruckende BayWa Success Story komplettiert und zeigt, wie digitaler Handel im B2B funktioniert.

TEAG gewann den Energiewende-Award und wurde digitaler Klimachampion 2021. Mit seinem zukunftsweisenden Produkt- und Dienstleistungsportfolio und einem einzigartigem Online-Auftritt, den das TEAG-Projektteam realisiert hat, wird deutlich: Wandel lebt auch in der Energieversorgung von digitalen Geschäftsmodellen, innovativen Produkten und personalisierter Kundenansprache.

hessnatur konnte seinen Umsatz im E-Commerce um beeindruckende 45 Prozent steigern – auch dieser Onlineshop ist eins von 650 erfolgreichen dotSource-Projekten!

» Zahlreiche Kunden loben die unkomplizierte, teamübergreifende Zusammenarbeit mit dotSource. Bei uns findet man genau den richtigen Mix aus spezialisierten Expertenteams und kurzen Entscheidungswegen. Das hebt uns von der Konkurrenz ab und hat uns auch 2021 wieder zu einer der erfolgreichsten Digitalagenturen Deutschlands gemacht.

Ohne unsere zahlreichen motivierten Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter wäre all das nicht möglich. Ich bin sehr stolz darauf, dass wir auch 2021 wieder im Sturm zusammengehalten und unsere hybride Zusammenarbeit sogar noch verbessert haben. «

Christian Otto Grötsch, Gründer und Geschäftsführer dotSource

Sweet Prospects

Mit 16 ist man mutig und experimentiert. Man macht, statt lange zu grübeln. Man steht auf statt stillstehen. Trotz aller Wachstumsschmerzen, trotz Krisen – gesamtgesellschaftlich wie privat. Und das wird belohnt, wie 455 glückliche dotSource Kundinnen und Kundinnen und ein Umsatz von 30 Millionen Euro im Jahr 2021 zeigen.

Mit 16 hat man nicht nur wilde Ideen, sondern auch ehrgeizige Ziele. Zum Jupiter will der dotSource-Teenie bis 2025 – dann volljährig – fliegen. Mit bis zu 1000 Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern, die noch mehr Marken, Händler und Hersteller zu digitalen Champions machen und 100 Millionen Euro Umsatz erwirtschaften.

Da hat sich der Teenie viel vorgenommen. Für seine »Journey to Jupiter« ist er daher auch immer auf der Suche nach sympathische Menschen mit guten Ideen. Werdet ein Teil dieser Reise und bewerbt euch jetzt!

#ichmagsdigital

(13 Bewertung(en), Schnitt: 5,00 von 5)
Loading...

Schreibe einen Kommentar