Handelskraft Digital-Frühstück »BAU.digital« am 28. September in Köln [Last Call]

Jetzt kostenlos anmelden!
Jetzt kostenlos anmelden!
Daten sind das neue Öl. Soweit so gut. Geht es um die Baubranche greift diese Maxime natürlich vor allem in puncto Produktdaten. Die unzähligen erklärungsbedürftigen Produkte verlangen ein effizientes Datenmanagement, das Mehrwerte sowohl für die Kunden als auch die eigenen Mitarbeiter schaffen muss. Wie das gelingt, klären wir unter anderem auf dem Handelskraft Digital-Frühstück »BAU.digital« am 28. September in Köln.

Zum Beitrag
(2 Bewertung(en), Schnitt: 5,00 von 5)
post ratings loaderLoading...

Handelskraft Digital-Frühstück »BAU.digital« am 28. September in Köln

Jetzt kostenlos anmelden!
Jetzt kostenlos anmelden!
Hochwertige und konsistente Daten sind nicht nur online Voraussetzung, um die eigene Ware zu verkaufen. Gerade bei erklärungsbedürftigen Profi-Produkten bedarf es auch auf der anderen Seite einer grundlegenden »Database«, im wahrsten Sinne des Wortes. Doch wie gelingen effiziente Datenpflege und erfolgreiches Produktdatenmanagement? Welches PIM-System passt zu Geschäftsmodell und Systemlandschaft? Wo liegt der Mehrwert für die eigenen Mitarbeiter UND die Kunden? Diesen Fragen gehen wir am 28. September beim Handelskraft Digital-Frühstück »BAU.digital« in Köln auf den Grund.

Zum Beitrag
(1 Bewertung(en), Schnitt: 5,00 von 5)
post ratings loaderLoading...

Handelskraft Digital-Frühstück »BAU.digital« [Recap]

Digital-Frühstück BAU.digital München

Während die Digitalisierung in vielen Branchen bereits Normalität ist, stehen einige noch am Anfang. Die Baubranche hat sich lange Zeit hartnäckig als eine der typisch stationären Branchen gehalten. Doch spätestens mit dem Aufkommen von Online-Marktplätzen wie Wucato oder Amazon Business ist die Digitalisierung auch hier angekommen. Während einige schon mittendrin sind, stehen andere noch am Anfang. Doch das Bewusstsein dafür, dass etwas getan werden muss, haben sie alle gemeinsam. Baustoffhändler und –hersteller sehen sich jedoch mit komplexen Herausforderungen über den gesamten Vertriebsprozess hinweg konfrontiert.

Um ihnen daher eine Plattform zum Austausch zu bieten fand am 19. Mai 2017 das zweite Digital-Frühstück BAU.digital in den Gebäuden der BayWa AG in München statt. Neben dem obligatorischen Frühstück mit leckeren, landestypischen Brez’n gab es spannende Vorträge, angeregte Diskussionen und vor allem viel Zeit zum Netzwerken und, um sich zu aktuellen Branchenthemen auszutauschen.

Zum Beitrag
(2 Bewertung(en), Schnitt: 5,00 von 5)
post ratings loaderLoading...

BAU.digital – Last Call für unser Digital-Frühstück am 19. Mai in München

Jetzt kostenlos anmelden!
Jetzt kostenlos anmelden!
Nach dem großen Erfolg der BAU.digital in Berlin im letzten Jahr laden wir am 19. Mai 2017 zu BayWa nach München ein. Händler und Hersteller, nicht nur aus der Baustoffbranche, haben hier die Möglichkeit Expertenwissen und best-practices aus erster Hand zu erhalten sowie sich mit Branchenkollegen zu den Themen Produktdatenmanagement und digitalem Baustoffhandel auszutauschen.

Zum Beitrag
(2 Bewertung(en), Schnitt: 5,00 von 5)
post ratings loaderLoading...

Digital Transformieren im B2B – Menschen und Produktdaten

bau.digital-recap-headAm 08. September feierte ein neues Veranstaltungsformat der dotSource in Berlin Premiere. Erstmalig gab es mit der BAU.digital ein Branchen-Event speziell für Baustoffhersteller und -händler zum Thema E-Commerce und Produktdatenmanagement, unterstützt von CONTENTSERV und Intershop. Produktdaten sind der goldene Content im B2B und der Schlüssel für erfolgreichen Multichannel-Handel. Wie man diesen notwendigen ersten Schritt der digitalen Transformation meistert, Hürden überwindet und Fallstricke vermeidet, war thematischer Dreh- und Angelpunkt des Networking-Tages.

Zum Beitrag
(6 Bewertung(en), Schnitt: 5,00 von 5)
post ratings loaderLoading...

BAU.digital am 08. September in Berlin – Jetzt noch anmelden! [Eventtipp]

Quelle: fotolia
Quelle: fotolia

Die Baubranche ist in Bewegung, und das gleich an mehreren Fronten. Baustoffhersteller, -händler und DIY-Baumärkte sind gleichermaßen mitten in der digitalen Transformation. Ambitionierte- befinden sich ebenso wie Laienhandwerker und Profis in einer Welt, die vernetzt ist, in der smarte Geräte normal sind und onlineshoppen eine unaufgeregte Form des Konsums darstellt. Die klare Unterscheidung von Hobby und Handwerk, B2C und B2C verwischt zunehmend. Erfolgreiche Beispiele und Erfolgsfaktoren digitalen Marketings und Vertriebs aus der Endkundensphäre gewinnen an Einfluss im B2B. Insbesondere das Thema Produktinformationsmanagement (PIM) und passende PIM-Systeme im B2B bewegen derzeit die Branche, die zusätzlich vor komplexen Anforderungen über den gesamten Vertriebsprozess steht.
 
In kaum mehr vier Wochen laden wir deshalb, gemeinsam mit CONTENTSERV und Intershop, am 08. September zur BAU.digital in die Fabrik23 nach Berlin ein. Das Produktdatenmanagement- und E-Commerce-Warm-Up für die Baustoffbranche bietet neben dem Austausch mit Praktikern und Branchenexperten auch echte best-practice-Ansätze zum Thema Produktdaten-Management und -Systemauswahl. Jetzt noch kostenlos anmelden!

Zum Beitrag
(2 Bewertung(en), Schnitt: 5,00 von 5)
post ratings loaderLoading...