Digitale Experience Plattformen: Best-of-Suite versus Best-of-Breed

dxp, digitale plattformen, digital-experience-plattformen
Quelle: pexels

Digital-Experience-Plattformen (DXP) ermöglichen Händlern und Herstellern die Bereitstellung eines einheitlichen und konsistenten Kundenerlebnisses über alle Touchpoints hinweg. Die Qualität der digitalen Experience differenziert die Wettbewerber und wirkt direkt auf die Kundenwahrnehmung, das Engagement und den Umsatz.

Um die geeignete DXP-Lösung für das eigene Unternehmen zu finden, muss zunächst die Strategie der Anbieter betrachtet werden. Handelt es sich um eine Suite-Lösung oder um die Kombination verschiedener Teillösungen? Welche Vor- und Nachteile gilt es zu berücksichtigen? Heute geben wir die Antworten.

Zum Beitrag
(10 Bewertung(en), Schnitt: 4,90 von 5)
post ratings loaderLoading...

Verbindung herstellen – Digital Commerce mit APIs und Microservices

Quelle: dotSource
Quelle: dotSource
Jeder kennt den Begriff der eierlegenden Wollmilchsau. Ebenso weiß jeder, dass es sich dabei um eine Utopie der BWL handelt, frei nach dem Motto: Schön wär‘s! Doch Eier legen, Milch geben sowie Fleisch und Wolle erzeugen ist eben komplex.
 
Ähnlich komplex und individuell sind die Anforderungen an technische Systeme im digitalen Handel. Ressourcenplanung, Warenwirtschaft, Logistik, Marketing, Vertrieb und Services müssen heute eng verzahnt sein. Zugleich flexibel genug, um auf Veränderungen reagieren zu können.
 
Daraus folgen zwei polare Lösungsansätze der Softwarearchitektur. Auf der einen Seite umfangreiche, häufig monolithische, All-in-One-Suite-Lösungen und auf der anderen Seite die Verknüpfung von kleinen Speziallösungen als radikal flexibler Best-of-Breed-Ansatz. Beide Ansätze haben Vor- und Nachteile. Die beste Wahl liegt, wie so häufig, in den grauen Facetten zwischen Schwarz und Weiß.

Zum Beitrag
(3 Bewertung(en), Schnitt: 5,00 von 5)
post ratings loaderLoading...

Checkliste: 4 Schritte vor der Einführung einer Marketing-Automation Lösung

Marketing Automation Checkliste
Quelle: gratisography

Die Auswahl sowie die Implementierung eines Marketing-Automation-Systems stellen ein umfassendes Projekt dar, dessen Umfang nicht unterschätzt werden sollte. Dennoch birgt die Einführung der Software großes Potenzial und bedeutet für Unternehmen einen entscheidenden Schritt hin zur Digitalisierung von Marketing, Vertrieb & Services.

In unserer Checkliste stellen wir vier Punkte vor, die unserer Erfahrung nach vor der Einführung eines Marketing-Automation-Systems unbedingt beachtet werden sollten:

Zum Beitrag
(2 Bewertung(en), Schnitt: 5,00 von 5)
post ratings loaderLoading...