Netzfund: App ruft Krankenwagen

App, die Krankenwagen bestellt
Quelle: pixabay

Flinke Uber-Taxis, heiße Pizzen oder schwere Wocheneinkäufe: Mittlerweile können wir alles bequem per App bestellen. Nagut, »alles« ist wahrscheinlich ein wenig übertrieben. Aber seit einiger Zeit können die Menschen in Nairobi im Notfall einen Krankenwagen oder die Feuerwehr mobil und schnell via Handy rufen. Die sonst so üppige Wartezeit von über zwei Stunden wird dank der App »Flare« klar reduziert. Diesen für uns schon selbstverständlichen Luxus können sich allerdings nur wenige Einwohner in Kenia leisten.

Zum Beitrag
(13 Bewertung(en), Schnitt: 4,92 von 5)
Loading...

B2C vs. B2B – Online-Marktplätze auf dem Prüfstand [5 Lesetipps]

netzwerk, wasser, regentropfen
Quelle: pixabay

Egal ob Onlineshop, Marktplatz oder Social Media – Verbraucher haben heutzutage immer mehr Möglichkeiten, Waren und Dienstleistungen aus der ganzen Welt online zu finden und einzukaufen. Marktplätze ziehen jedoch die Mehrheit der Online-Aufmerksamkeit der Konsumenten auf sich.

Die Nutzer-Vorteile liegen klar auf der Hand: ein vielfältiges Angebot, ein guter und schneller Service und die Möglichkeit, die gewünschten Produkte via Suchfunktion unmittelbar zu finden. Neben den größten Playern wie Amazon und eBay gibt es mittlerweile auch andere Marktplätze, die sich mit einem starken Fokus auf reduzierte Preise leise einen Anteil des Marktes und die Gunst der Kundensichern, indem sie sichern. Tut sich da etwa eine neue Nische auf?

Nicht nur der Status Quo von Marktplätzen im B2C ist auf dem Prüfstand. Auch im B2B sorgen neue Entwicklungen im Zuge des Plattformzeitalters für eine neue Perspektive auf das Anbieten von Waren und Dienstleistungen. Daher nehmen wir uns heute die Rolle von Marktplätzen in beiden Bereichen vor.

Zum Beitrag
(10 Bewertung(en), Schnitt: 4,90 von 5)
Loading...

IA – Die Deutsche Konferenz für Informationsarchitektur [Eventtipp]

IA 2018 schwarz türkis
Quelle: #iakonferenz
Am 8. Und 9. Juni kommt in Berlin wieder die deutschsprachige IA- und UX-Community zusammen. Treffpunkt ist die IA im nhow Berlin. Der Slogan der Eventlocation kommt da gerade richtig, denn auch die jährliche Konferenz für Informationsarchitektur ist „THE PLACE TO BE” für das A-Z des digitalen Zeitalters: von Konzeptern über UX-Designer, Usability-Engineers und Content-Strategen bis zu Produktmanagern, Business Analysten und Service Designern.

Zum Beitrag
(4 Bewertung(en), Schnitt: 4,75 von 5)
Loading...

Digital-Frühstück Marketing-Automation am 8. September in Berlin

Digital-Frühstück Marketing-Automation
Quelle: dotSource

Nach einer kleinen Sommerpause geht es am 8. September weiter mit unserer Digital-Frühstücksreihe, dieses Mal zum Thema Marketing-Automation – mit freundlicher Unterstützung von Salesforce und #openspace. Neben einem leckeren Frühstück, erwarten die Teilnehmer hochwertige Business-Insights und Best Practices, außerdem bleibt genügend Zeit zum Austausch und Netzwerken mit Branchenkollegen und –experten rund um die Themen Commerce und Marketing-Automation.

Zum Beitrag
(2 Bewertung(en), Schnitt: 5,00 von 5)
Loading...

Planet Trade am 9. & 10. Mai in Berlin – Jetzt noch schnell Tickets sichern [Eventtipp]

Planet Trade
Quelle: Planet Trade

Auf dem Planet Trade am 9. und 10. Mai in Berlin werden auch in diesem Jahr wieder die aktuellen Trends der Handels- und Payment-Branche diskutiert. Der Fachkongress richtet sich an Händler, Finanzdienstleister und Technologieanbieter und bietet neben Vorträgen, Workshops und Erfahrungsberichten auch Raum für hochklassiges Networking,

Werden Instant Payments den Zahlungsverkehr revolutionieren? Ergänzen sich in der Zukunft Social Media Payments und Shop Systeme oder werden sie sich gegenseitig verdrängen? Bieten mobile Services für den stationären Handel in der Zukunft einen Wettbewerbsvorteil?

Zum Beitrag
(2 Bewertung(en), Schnitt: 5,00 von 5)
Loading...

Digitaler Handel braucht digitale Services – Handelskraft Digital Frühstück »Best Practice Calumet« [Recap]

Bild: Rainer Steffen - edit: dotSource
Bild: Rainer Steffen – edit: dotSource
Am vergangenen Freitag war es so weit: In Hamburg haben wir die Reihe der Handelskraft Digital-Frühstücke 2017 eröffnet. Im Hauptsitz von CALUMET Photographic nutzten Gäste und Veranstalter bei Best Practice Calumet nicht nur die Gelegenheit zu netzwerken und ausgiebig zu frühstücken, sondern erhielten Einblick in Realität eines Multichannel-Retailers mit enger Zielgruppe. Außerdem stellte Dr. Kai Hudetz ausführlich die Ergebnisse der Studie Erfolgsfaktoren im E-Commerce Vol. 6 vor.
 
Erkenntnis des Tages: Es gibt einen Unterschied, ob man „Fotoequipment“ oder „Fotografie“ verkauft. Einen, der sich auf die gesamte Händlerstrategie und -vision auswirkt.

Zum Beitrag
(1 Bewertung(en), Schnitt: 5,00 von 5)
Loading...

Last Call für unser Digital-Frühstück am 21. April in Hamburg

Quelle: dotSource
Jetzt kostenlos anmelden!
Unter dem Titel »Best Practice Calumet« starten wir in die Reihe unserer Digital-Frühstücke 2017. In der Zentrale des renommierten Händlers für Foto- und Videoequipment CALUMET Photographic gibt es hochwertige Insights zum Digital-Business sowie Austausch und Netzwerken mit Branchenkollegen und -experten im Onlinehandel. Mit dabei ist auch Dr. Kai Hudetz vom ECC Köln.

Zum Beitrag
(2 Bewertung(en), Schnitt: 5,00 von 5)
Loading...

Whitepaper-Update: »Erfolgreich mit B2B-E-Commerce – Was können E-Commerce und M-Commerce für Ihr Unternehmen tun?«

B2Bcover2_small

Das Internet existiert nicht nur für B2C-Zwecke. Das haben die Verbreitung und das enorme Wachstum von Amazon Business und Alibaba gezeigt. Es war also nur eine Frage der Zeit, bis B2B-Unternehmen die Digitalisierung von Marketing und Vertrieb annehmen und dadurch die Art, in der Einkaufs- und Vertriebsorganisationen interagieren, verändern würden. Laut Forrester Research kaufen 93 Prozent der Käufer im B2B lieber online ein, sobald sie eine Kaufentscheidung getroffen haben.

Zum Beitrag
(7 Bewertung(en), Schnitt: 4,86 von 5)
Loading...

Handelskraft Most Wanted: Videos für Marketing und Service

Grafik:Tom Page
Grafik:Tom Page
Videos sind wieder relevant! Lange Zeit waren kurze Clips im Internet in der Versenkung verschwunden. Vor allem zu Beginn des Smartphone-Hypes, als mobiles und flächendeckendes Internet noch ein Zukunftsgespinst war, nutzte man lieber Texte und Bilder um sich zu informieren. Doch nun, wo man LTE auch im tiefsten Wald empfängt (zumindest außerhalb Deutschlands), feiert das Medium “Video” ein Revival.
 
Während vor allem kurze Clips mit Werbebotschaft als Marketing-Instrument auf Facebook und Co. geteilt werden, sind längere Videos mit Erklärungen eine gute Service-Erweiterung für Unternehmen aus dem B2B- oder DIY-Bereich. Also her mit den Best Practices!

Zum Beitrag
(6 Bewertung(en), Schnitt: 4,83 von 5)
Loading...

Handelskraft Most Wanted: Konfiguratoren im B2B-Bereich

Grafik:Antonio
Grafik:Antonio
Konfiguratoren kommen im Onlinehandel dann zum Einsatz, wenn es sich um besonders erklärungsbedürftige Produkte handelt. Im B2C können das beispielsweise Möbel oder Smarthome-Geräte sein. Aber im Gegensatz zur B2B-Branche ist die Konfiguration einer passenden Kücheneinrichtung nur ein Kindergeburtstag. Konfiguratoren von Herstellern im Endkundengeschäft sind dabei oft über Jahre gewachsene Programme, die sich plötzlich in einer neuen Systemlandschaft eingliedern müssen.

Wie bietet man dem Nutzer also kundengerecht einen solchen Konfigurator an? Fat Client? Web-basiert? Pauschal lässt sich darauf keine Antwort geben. Handelskraft Most Wanted zeigt aber, wie ein solcher Konfigurator aussehen kann und an welcher Stelle auf der Homepage dieser platziert sein könnte.

Handelskraft Most Wanted ist eine neue Kategorie bei Handelskraft. Hierbei werden in unregelmäßigen Abständen Best-Practices aus allen möglichen Bereichen des E-Commerce oder Online-Marketings vorgestellt. Vom perfekt inszenierten Produkt bis hin zur kreativen Messenger-Marketing-Kampagne: Handelskraft Most Wanted stellt es vor!

Zum Beitrag
(4 Bewertung(en), Schnitt: 5,00 von 5)
Loading...