Ein Jahr Handelskraft – It’s time to say goodbye

Verfasst am 29. Juli 2015 von .

Handelskraft LogoPolitikwissenschaft und Soziologie – eine ungewöhnliche Fächer-Kombi für die E-Commerce Branche, die ja doch von BWLern und diesen “Digital Business”-Leuten dominiert wird. Nichtsdestotrotz trat ich vor über einem Jahr meinen Dienst bei der dotSource und damit auch bei Handelskraft an – erst als Praktikant, der dann die Bachelor-Arbeit in Politikwissenschaft (!) im Unternehmen schrieb (mehr dazu bald auf dotSource Labs).

Nach nun genau einem Jahr ist dies mein letzter HK-Artikel. Und auch wenn wir Autoren auf Handelskraft nicht überrepräsentiert werden, hat der ein oder andere vielleicht mit Freude meine Artikel über E-Commerce und Online-Marketing Themen gelesen. Aus diesem Grund will ich noch einmal zurückblicken und meine Lieblingsartikel teilen – ein bisschen Narzissmus muss sein. Und wer meinen Namen noch nie gelesen hat, kann dieses Schriftstück als Rückblick eines Jahres im E-Commerce sehen.
Weiter

Kommentare deaktiviert für Ein Jahr Handelskraft – It’s time to say goodbye
Kategorie: Intern

Da freut sich Klarna: Presse tituliert SOFORT Überweisung mit Begeisterung als “unzumutbar”

Verfasst am 16. Juli 2015 von .

Sofort ÜberweisungHerzlich Willkommen im Sommerloch 2015!

Es heißt, es gibt keine schlechte Presse. Was passiert aber, wenn ein Leitmedium damit anfängt, nur die Hälfte eines Gerichtsurteils in der Überschrift zu verbreiten? Um Klicks zu erhaschen, versteht sich. Spannungsbogen und so. Dann ist das nicht mehr so nett, insbesondere wenn das Attribut “unzumutbar” dabei fällt und die Idee Schneeball-artig vom Rest der Netzpresse aufgenommen wird.

So geschieht es aktuell mit der Meldung “Gerichtsurteil bezeichnet SOFORT Überweisung als unzumutbar”, in zahlreichen Abwandlungen. Hintergrund: Das Reiseportal start.de hatte als Zahlungsmethode neben SOFORT Überweisung nur einen Kreditkarteneinsatz gegen zusätzliches Entgelt von 12,90 Euro angeboten. Das Landgericht Frankfurt am Main bezeichnete dies als unzumutbar.
Weiter


Die BASIC Thinking-Versteigerung #2 ändert – nichts? [5 Lesetipps]

Verfasst am 4. Mai 2015 von .

basic thinking logo“Das war es für BASIC Thinking!” “Mal wieder! (die Älteren erinnern sich)” tönte es in den vergangenen Wochen durch die Medien. Nun endete die Auktion, die wenig standesgemäß auf hood.de durchgeführt wurde, mit einer Überraschung: Internet Entrepreneur und Investor Tim Schumacher gab das Blog nach der Ersteigerung in Höhe von 27.223,00€ an die bisherige Redaktion zurück.

Die lässt nun in einem Beitrag wissen, wie man die zweite (für das Blog insgesamt dritte) Chance zu nutzen gedenkt: Mobiles Design, weniger Artikel, die dafür umso hochwertiger geraten sollen. Statt Bannerwerbung sollen bezahlte Beiträge für die Refinanzierung sorgen. Chefredakteur Tobias Gillen wird künftig auch als Geschäftsführer auftreten und den Blog als ein Unternehmen führen. Bestehen bleibt nur das Redaktionsteam.

Ob das ausreicht, das Blog – unter Robert Basic einst Kult – zur alten Stärke zurück zu führen?
Weiter

Kommentare deaktiviert für Die BASIC Thinking-Versteigerung #2 ändert – nichts? [5 Lesetipps]

Blog-Jahresrückblick: Eure beliebtesten Artikel 2014

Verfasst am 7. Januar 2015 von .

Twitter HeaderEin kleiner Blick zurück auf das E-Commerce Turbojahr 2014 aus der Sicht von Handelskraft: Fast 300 Artikel erschienen in den vergangenen 52 Wochen, mit tatkräftiger Unterstützung von unseren Neuzugängen Ruth und Nico. Dank ihnen gibt es Handelskraft nun auch auf englisch und unser Schwerpunkt hat sich um Online Marketing erweitert, natürlich sind wir weiterhin mit Leib und Seele dem E-Commerce verschrieben.
Weiter

Kommentare deaktiviert für Blog-Jahresrückblick: Eure beliebtesten Artikel 2014

Die 9 wichtigsten Hebel im Blogmarketing [Infografik]

Verfasst am 4. Juni 2014 von .

Blog-Marketing

Grafik: Mike Licht

  1. Der Blog muss rocken: Nützlicher, einzigartiger Content, in dem Experten zu Wort kommen, Aktualität und gutes Storytelling sind ein Muss.
  2. Ohne Keyword-Recherche finden die guten Inhalte keine Leser.
  3. Ansprechendes Design, Infografiken und originelle Bilder (keine Stockphotos), die SEO-optimiert und mit Text versehen sind, werten den Blog weiter auf.

Netzfund: Bloggen ganz einfach erklärt

Verfasst am 23. Mai 2014 von .

Dem ist nichts hinzu zu fügen 🙂

Blogging ganz einfach erklärt Comic

Eure Kommentare sind ebenfalls willkommen…

Kommentare deaktiviert für Netzfund: Bloggen ganz einfach erklärt

Diese 8 Tipps machen Corporate-Blogs erfolgreich

Verfasst am 23. Januar 2014 von .

Lufthansa BlogDeutsche Coprporate-Blogs haben ein Interaktionsproblem. Zu diesem Ergebnis kommt Social Media Strategieberater Jochen Mai, der in einer Studie die Blogs aller Dax-30-Unternehmen untersucht hat. Nicht etwa, weil man schreibfaul wäre, im Schnitt erscheinen zwei Artikel pro Woche. Besonders am Dienstag hauen Deutschlands Top-Unternehmen in die Tasten, dann erscheint auf jedem zweiten Blog ein frischer Beitrag. Gebloggt wird überwiegend auf Deutsch (64 Prozent).

Trotz dieses Fleißes erhalten 64 Prozent keine Kommentare, nur fünf der Blogs genießen den Luxus von drei und mehr Kommentaren pro Artikel.

Mit folgenden Tipps können Unternehmensblogs die Interaktionsrate und den allgemeinen Erfolg steigern:
Weiter

Kommentare deaktiviert für Diese 8 Tipps machen Corporate-Blogs erfolgreich

myToys mit neuem Familien-Blog

Verfasst am 10. September 2013 von .

myToys LogoBereits im August startete myToys nun auch ein Corporate Blog, nachdem man 2012 mit Spielzeug.de ein Themenblog ins Leben gerufen hatte. Mit dem myToys Blog gehen gleich acht Autoren an den Start, die bisher etwa 20 Artikel zu den Themenfeldern Kinder & Familie, Baby & Schwangerschaft, Spielen & Lernen und Selbstgemachtes verfasst haben. Familie ist als lebendiges Thema bestens geeignet für das dynamische Format. Daher überrascht es eher, dass es bisher kein Unternehmensblog gab. Wir haben uns das Blog angeschaut:
Weiter

Kommentare deaktiviert für myToys mit neuem Familien-Blog

Handelskraft feiert 6. Geburtstag und verschenkt 10 Trendbücher

Verfasst am 29. Januar 2013 von .

Manches muss man einfach so lange (bei)behalten, bis es wieder “in” wird. So ähnlich verhält es sich mit dem Bloggen. Als wir 2007 mit Handelskraft loslegten, wurde gerade mal wieder das Ende der Blogger-Ära verkündet. Das war an Tag zwei von Handelskraft. Davon haben wir uns nicht ins Bockshorn jagen lassen – und Recht behalten. Gerade erleben Blogs und ihre Corporate-Variante den größten Aufschwung seit Jahren.

Auch wir konnten davon profitieren und freuen uns über 36% mehr Leser als noch vor einem Jahr. In unserem Blog-Jahresrückblick haben wir unsere Meilensteine, die beliebtesten Artikel und Themen 2012 schon zur Genüge Revue passieren lassen, daher kommen wir gleich zu unserem kleinen Dankeschön:

E-Commerce Trendkompass “Handelskraft 2013″ zu verschenken

Anlässlich unseres Bloggeburtstages verschenken wir 10 Exemplare unseres E-Commerce Trendbuchs Handelskraft 2013 an unsere Leser. Die ersten 10 Gratulanten, per Blogkommentar oder Twitter (@Handelskraft nicht vergessen), bekommen je ein Exemplar zugestellt.

Es gilt das Prinzip “Wer zuerst kommt, mahlt zuerst”. Die Aktion endet spätestens am Freitag den 1. Februar, bis dann kontaktieren wir alle Gewinner.

Wir danken unseren Lesern, Abonnenten und bald 2000 Twitter-Followern und wünschen euch viel Glück bei der Teilnahme. Und den Gewinnern schon mal viel Freude mit unserem E-Commerce Trendkompass in gebundener Form!

Kategorie: Intern

Content-SEO für Blogredakteure

Verfasst am 18. Dezember 2012 von .

Suchmaschinenoptimierung IllustrationsbildUnsere Artikelserie zum Thema Blog-Marketing geht weiter. Dieses Mal geht es um SEO für Blog- und Onlineredakteure. Genauer gesagt, was diese direkt im Artikel, auch ohne SEO-Plugins oder technische Kenntnisse, tun können, damit ihre Artikel besser gefunden werden.

Suchmaschinenoptimierung innerhalb des Artikels

  • Keywords in der Überschrift verwenden
  • Kategorien anlegen und konsequent verwenden
  • Tags (Schlagworte) nutzen
  • Backlinks zu relevanten Artikeln und Quellen setzen
  • Auf themenverwandte interne Artikel verlinken
  • Titel-Text bei Links verwenden
  • Bei Links nach Möglichkeit Keywords verlinken („Zahlen zur Nutzung von Smartphones“ statt “hier” verlinken)

Weiter


Startseite zurück zur Startseite