»Customers‘ Choice – was erfolgreiche Online-Anbieter ausmacht« [Webinar]

Jetzt kostenlos zum Webinar anmelden
Jetzt kostenlos anmelden!

Wie das optimale Shopping-Erlebnis aussieht ist zwar On- wie Offline Geschmackssache, jedoch ist eine Tatsache klar erkennbar: Der Anspruch der Kunden an die Anbieter steigt. Ist das Angebot umfangreich? Sind die Produkte schnell auffindbar und gibt es technische Raffinessen, durch die das Einkaufen ein richtiges Erlebnis wird?

Beenden Kunden ihren Einkauf unzufrieden oder frustriert, laufen Anbieter schnell Gefahr, diese Kunden an die Konkurrenz zu verlieren. Vor allem Online ist der Wettbewerbsdruck enorm, weshalb es sich immer lohnt, Trends zu verfolgen, Bedürfnisse der Kunden ernst zu nehmen und entsprechend darauf zu reagieren.

In unserem Webinar »Customers‘ Choice – was erfolgreiche Online-Anbieter ausmacht« schauen wir gemeinsam mit dem IFH Köln genauer darauf, was erfolgreiche Online-Anbieter von weniger erfolgreichen unterscheidet. Was zeichnet sie aus und an welchen Stellen überraschen sie ihre Kunden besonders positiv?

Meldet euch jetzt für den 02.07.2019 kostenlos an.

Zum Beitrag
(15 Bewertung(en), Schnitt: 5,00 von 5)
post ratings loaderLoading...

Wie teuer ist Digitalisierung und was kostet Scheitern? Reflexartige Fragen verhindern die digitale Transformation.

Wie teuer ist Digitalsierung? Reflexartige Fragen ECC Forum 2019
Quelle: pixabay
Schon Kinder bekommen beigebracht, dass es keine dummen Fragen gäbe. Ich finde das einen sehr glücklichen Umstand, denn garantiert habe ich in fast sieben Jahren E-Commerce- und Digitalisierungswissensaufbau und -vermittlung Praxis-Experten auch mit beeindruckend zwecklosen Fragen genervt. Doch was soll es, Fragen sind ein Zeichen von Neugier!

Lernen lässt sich jedoch nicht nur durch eigene Fragen. Besonders spannend wird es für mich, wenn sich das Frage-Antwort-Spiel Anderer beobachten lässt. Denn nicht nur die Antwort selbst erweitert den eigenen Horizont, sondern ebenso die Zwischentöne der Sprechenden. In welchem Kontext wird die Frage gestellt? Aus welcher Position? Mit welchem Zweck? Und wie nimmt die antwortende Person diese Rahmenbedingungen in ihre Antwort auf?

Das beschriebene Spiel lässt sich gerade auf Konferenzen sehr gut beobachten. So beispielsweise während der ECC Foren für B2C und B2C vor knapp 14 Tagen in Köln. Neu war, dass B2C- und B2B-Forum an aufeinanderfolgenden Tagen stattfanden. Eine gute Neuerung, wie ich finde. Ansonsten war das Setting bekannt und bewährt. Händler und Hersteller berichten in Vorträgen von ihren Erfahrungen, den Erfolgen und den Rückschlägen der digitalen Transformation. Circa 300 Ohrenpaare lauschen gespannt, versuchen Parallelen zum eigenen Unternehmen zu ziehen und haben am Ende des Referats kurz Zeit Rückfragen zu stellen. Soweit so etabliert. Dazu einige Pausen um zu Netzwerken, genügend Wasser und Kaffee sowie am Abend Kölsch.

Es hätte so schön sein können. Wäre da am Ende der Vorträge nicht immer wieder die ähnliche Frage gewesen, die niemals wegmoderiert wurde: Was darf das kosten?

Zum Beitrag
(23 Bewertung(en), Schnitt: 4,96 von 5)
post ratings loaderLoading...

Deutschlands Top-Onlineshops überzeugen mit integrierten Kauf- und Service-Erlebnissen [Neue ECC-Studie]

Titelbild ECC Studie Customers Choice DOHA 2019
Quelle: Customers‘ Choice – Beste Onlineshops 2019

Alle Jahre wieder. Zum nunmehr achten Mal wurde gestern der begehrte »Deutsche Onlinehandel Award« auf dem ECC-Forum in Köln verliehen. Grundlage für die Auszeichnung ist die aktuelle Studie »Customers‘ Choice – Beste Onlineshops 2019«, in der das ECC Köln wieder gemeinsam mit dotSource über 15.000 Kundenbewertungen für mehr als 130 Onlineshops aus insgesamt neun verschiedenen Branchen auswertete. Wer hat es in diesem Jahr auf das Siegertreppchen geschafft? Und warum?

Zum Beitrag
(24 Bewertung(en), Schnitt: 4,92 von 5)
post ratings loaderLoading...

ECC-Forum: Kundenfokus total in B2C- und B2B-Commerce [Eventtipp]

ECC_Forum 2019 Galeriebild
Quelle: ECC-Forum
Den Kunden in das Zentrum aller Bemühungen stellen. Alle Methoden und Prozesse aus Kundensicht optimieren. Kundenansprüchen entlang der gesamten Customer Journey auf allen Kanälen gerecht werden. Kunden persönlich ansprechen. Kunden individualisierten, hochwertigen Content bieten. Kunden das Online-Erlebnis so einfach und nahtlos, wie möglich gestalten. Egal, ob B2C oder B2B: Kaum eine Maxime wird so oft gepredigt, diskutiert und immer wieder aufs Neue geprüft wie Kundenfokus. Zu Recht. Wie diese Theorie in der B2C- und B2B-Praxis aussieht, erfahrt ihr am 03. und 04. April beim ECC-Forum in Köln.

Zum Beitrag
(21 Bewertung(en), Schnitt: 4,90 von 5)
post ratings loaderLoading...

»B2B-E-Commerce im Plattformzeitalter – Chancen und Konzepte« auf dem ECC-Forum 2018 [Eventtipp]

Quelle: IFH-Köln
Quelle: IFH-Köln
»B2B-E-Commerce im Plattformzeitalter – Chancen und Konzepte«: Der Titel der diesjährigen Ausgabe des ECC-Forums macht seinem Namen am 27. September 2018 alle Ehre. Denn bei dem Leitevent für digitalen Handel erfahren Händler und Hersteller nicht nur, wie sie von Plattformen profitieren können, sondern auch, wie sie mit Amazon Business, Alibaba und Co. erfolgreich mithalten. Und das natürlich First Hand.

Zum Beitrag
(2 Bewertung(en), Schnitt: 5,00 von 5)
post ratings loaderLoading...

Handelskraft Digital-Frühstück »Full-Service-E-Commerce« am 22. Juni in Stuttgart [Last Call]

kaffeetasse croissant handy und earphoes auf mint Bei unserem nächsten Handelskraft Digital-Frühstück in Stuttgart besprechen wir, welche Lösung »Full-Service-E-Commerce« bietet und für wen diese geeignet ist. Inspirierende Vorträge und qualitative Einblicke in die Prozesse dieser digitalen Rundumlösung stehen dabei neben einem leckeren Start in den Tag auf dem Menu.

Zum Beitrag
(2 Bewertung(en), Schnitt: 5,00 von 5)
post ratings loaderLoading...

Beim ECC-Forum in Köln “Neue Wege zum Kunden” entdecken [Eventtipp]

Quelle: ECC
Quelle: ECC
“Wir müssen unsere Kunden zur richtigen Zeit, am richtigen Ort, über den richtigen Kanal mit der richtigen Botschaft erreichen.” Diese Binsenweisheit dürfte jedem geläufig sein, der im digitalen Geschäftsumfeld an Firmen- oder an Privatkunden verkauft. Welche konkreten Maßnahmen hinter dieser oft überstrapazierten (Online-)Marketingphrase stecken, bleibt allerdings jedem selbst überlassen und ist zu allem Überfluss auch noch einem ständigen Wandel unterworfen.
 
Ein (nicht ganz neuer) Trend, den vor allem die oft zitierten großen Online-Player der Fashion- und Kosmetikbranche nahezu perfektioniert haben, sind Kunden, die durch ihre Aktivitäten in sozialen Netzwerken selbst zu Botschaftern der Marke werden. Und dabei geht es nicht nur um professionelle Influencer, die sich via Facebook, Youtube oder Instagram den Weg in unsere persönlichen News-Feeds bahnen.
 
Auch jede noch so kleine Erwähnung, jede Kommunikation über die eigene Marke oder das eigene Produkt kann sich für Onlinehändler in bare Münze auszahlen. Schließlich macht ja auch und gerade im Internet das Kleinvieh jede Menge (skalierbaren) Mist.

Zum Beitrag
(1 Bewertung(en), Schnitt: 5,00 von 5)
post ratings loaderLoading...

B2B goes Digital – Rückblick auf das 32. ECC-Forum [Recap]

Handelskraft beim ECC-Forum B2B
Quelle: ECC-Forum

Auch in diesem Jahr waren wir wieder zu Gast beim 32. ECC-Forum, das dieses Mal unter dem Motto »B2B goes digital« stand.

Bereits der Vortrag am Vorabend bot spannende Insights zur Einstimmung: Tobias Giese von Intershop zeigte am Beispiel von MS Schippers, wie man mit viel Leidenschaft digital erfolgreich sein kann. Außerdem bot das Event bereits gute Möglichkeiten sich mit den Gästen in einem etwas kleineren Rahmen auszutauschen. Und das Essen frisch von Grill war natürlich auch sehr lecker 😉

Das eigentliche Event am Donnerstag war eine gute Mischung aus interessanten Vorträgen und genügend Zeit zum Networking. Die Vorträge boten sowohl einige praktische Insights in verschiedene Projekte, z.B. von Berner oder Normfest, als auch einen umfassenden Blick auf den Status Quo der Digitalisierung im B2B. Neben den Vorträgen gab es immer noch ausreichende Zeit zu netzwerken und sich mit Branchenkollegen zum Thema in entspannter Atmosphäre auszutauschen.

Zum Beitrag
(1 Bewertung(en), Schnitt: 5,00 von 5)
post ratings loaderLoading...