„Man muss E-Commerce überhaupt erst einmal denken lernen“- Interview mit Martin Groß-Albenhausen von bevh

Unsere Gesellschaft entwickelt sich rasend schnell. Für Unternehmen heißt das über kurz oder lang, dass sie dem Innovationsdruck durch Onlinehandel und Digitalisierung gerecht werden müssen, um erfolgreich zu sein. Die heutigen Herausforderungen erfordern fähiges Personal, das in der Lage ist alte Strukturen und Prozesse aufzubrechen und durch intelligente, digitale Lösungen zu ersetzen.

Martin Groß-Albenhausen, Stellv. Hauptgeschäftsführer beim bevh
Martin Groß-Albenhausen, Stellv. Hauptgeschäftsführer beim bevh

Darum erfreuen sich Projekte wie die Digital Business School (DBS) und E-Commerce Experts Exchange (.EXE), die am 26. und 27. April in Hamburg stattfindet, immer größerer Resonanz, denn beide Veranstaltungen verfolgen einen klaren Praxis-Ansatz.

Im Interview mit Handelskraft erklärt Martin Groß-Albenhausen, stellv. Hauptgeschäftsführer beim Bundesverband E-Commerce und Versandhandel Deutschland e.V. (bevh), warum geschultes und innovationsfreudiges Personal für Unternehmen so wichtig ist. Außerdem zeigt er, was die .EXE so einzigartig macht und wie die Veranstaltung die Teilnehmer dabei unterstützt zu verstehen, was im E-Commerce wirklich Einfluss hat.

Zum Beitrag
(11 Bewertung(en), Schnitt: 4,64 von 5)
post ratings loaderLoading...