Digital Heroes 2018 – der Handelskraft Jahresrückblick [Teil 1]

fistbump büro ideen glühbirne
Quelle: pixabay
Wie schnell ist bitte dieses Jahr vergangen? Ein Jahr voller Trends und Innovationen, voller Wandel für Mensch, Raum und Technologie. Und auch kurz vor Jahresende stehen die Räder der digitalen Transformation nicht still. Im Akkord sorgen kreative Köpfe für neue Ideen, erweitern Innovationen den technologischen- wie auch den intellektuellen Horizont eines jeden, der sich mit der digitalen Welt beschäftigt, sich in ihr bewusst oder unbewusst, beruflich oder privat bewegt. Welche dieser Ideen uns Handelskraft-Autoren am meisten beeindruckt haben, zeigen wir euch im etwas anderen Jahresrückblick 2018.

Im ersten Teil unseres Throwbacks widmen wir uns den Digital Heroes und Heroines, die dafür sorgen, dass wir die Fortschrittlichkeit digitaler Innovationen »literally« – also auch für fortschrittliches Denken, Kommunizieren und Handeln nutzen. Wir erheben dabei keinerlei Anspruch auf Vollständigkeit.

Zum Beitrag
(13 Bewertung(en), Schnitt: 4,92 von 5)
post ratings loaderLoading...

»FemTech« auf dem Vormarsch – Digitalisierung kennt keinen Sexismus?!

klischee durchgestrichen, bleistift
Quelle: dotSource

In Naturwissenschaft und Technik hat sich durch die Digitalisierung in den letzten zwanzig Jahren unglaublich viel getan. Innovationen und neue Technologien haben nicht nur neue Berufe entstehen lassen, sondern die Arbeitswelt verändert sich auch in anderer Hinsicht: MINT-Berufe sind nicht länger nur Männerberufe. Es gibt immer mehr Ingenieurinnen und Softwareentwicklerinnen. Das zeigt zum einen, dass Berufsbilder nicht auf ewig einem bestimmten Geschlecht zugeordnet sind und, dass die digitale Transformation diesen erfreulichen Wandel mit antreibt. Zum anderen treiben Frauen in MINT-Berufen aber auch ihre eigenen Themen und Innovationen voran. Der Begriff, über den alle sprechen, heißt: »FemTech«.

Zum Beitrag
(21 Bewertung(en), Schnitt: 4,95 von 5)
post ratings loaderLoading...