E-Commerce of Things: Schwarmintelligenz der smarten Geräte

Quelle: Miele
Quelle: Miele
Früher war E-Commerce laut, bunt, und schrill. E-Commerce war wie Zalando. Ein Schrei, der die Revolution einläutete. Leute, ab jetzt wird online bestellt, verstanden? Neu und aufregend war das. Heute muss man niemandem mehr erklären, was E-Commerce ist. Und digitale Services werden dank des Internet of Things ganz leise. Sie fügen sich nahtlos in unseren Alltag ein, kennen uns lückenlos und reagieren auf jede Situation mit der passenden Lösung.

Zum Beitrag
(8 Bewertung(en), Schnitt: 4,38 von 5)
Loading...

“Ok Glass, Purchase this!” Kommt jetzt Instant Commerce?

“Glass, Purchase!” Kommt jetzt Instant Commerce?
Foto: Antonio Zugaldia (flickr.com)
Die gestern im Blog gestellte Frage, was Google Glass im E-Commerce anstellen könnte, hat mich selbst nicht losgelassen. Daher möchte ich versuchen, sie selbst zu beantworten und lasse Euch an unserem Brainstorming teilhaben.
Geordnet ist unsere Liste danach, wie schnell die Folgen Realität werden könnten. Die ersten sind bereits in Ansätzen vorhanden.

Die Ausgangslage: Eine Brille, die alles (über uns) weiß

Hinter der Datenbrille steht nichts anderes, als die üblichen Google Konten. Dort befindet sich bereits ein Datenschatz über uns selbst, der seinesgleichen sucht. Bei genauerem Nachdenken ist es erschreckend, in wie vielen Lebenssituationen uns ein Google-Produkt hilft, den Alltag zu meistern. Wer Google Glass trägt, füttert sein Nutzerprofil mit weiteren Informationen, die lückenloser und allumfassender sind, als alles, was wir uns vorstellen können.

Zum Beitrag
(4 Bewertung(en), Schnitt: 4,00 von 5)
Loading...

Future of Onlineshopping – CeBIT Webciety Forum 2011

Die neusten Trends beim Onlineshopping, auf die sich Shopbetreiber bereits jetzt schon vorbereiten sollten, wurden im Webciety Forum auf der CeBIT diskutiert.

Unter dem Thema „Future of Onlineshopping“ trafen sich Alexander Neuhausen von Intershop, Christian Grötsch von dotSource, Dieter Kartmann von Shopgate und Alexander Ringsdorff, ehemaliger Head von Visions, zum gemeinsamen Gedankenaustausch. Drei Trends kristallisierten sich während der Paneldiskussion heraus:

Zum Beitrag
(9 Bewertung(en), Schnitt: 4,44 von 5)
Loading...