Monolith war gestern – Wie C.H. BECK 17 Millionen! Produkte in einem Onlineshop managt [Einblick der Woche]

Monolith C.H.Beck Microservices Video Case Study
C.H.BECK Case Study jetzt kostenlos herunterladen!

Die Anforderungen an einen Onlineshop sind so unterschiedlich wie die Branchen, die Unternehmen und natürlich ihre Kunden. Und nur in den seltensten Fällen ist eine Standardsoftware für die Abdeckung der eigenen Geschäftsprozesse die beste Wahl. Warum also die eigenen Prozesse verbiegen und einer Shopsoftware anpassen, wenn es auch besser geht?

Wer für sein digitales Geschäft auf eine monolitische Eigenentwicklung setzt, kennt vermutlich auch deren größte Schwachstelle: Die notwendige Weiterentwicklung der Plattform ist zeitraubend, ressourcenintensiv und fehleranfällig. Bis ein neues Feature entwickelt, ausgiebig getestet ist und endlich live geht, vergehen oft mehrere Monate – wertvolle Zeit, die im hart umkämpften Wettbewerb nicht selten den entscheidenden Unterschied ausmachen.

Zum Beitrag
(9 Bewertung(en), Schnitt: 5,00 von 5)
post ratings loaderLoading...

Customer Centricity in der Praxis – TROX sorgt mit Headless Commerce für Kundenmehrwerte und stellt die Weichen für Industrie 4.0 [Success Story]

Case Study TROX
Case Study jetzt zum kostenlosen Download anfordern!

Kundenfokus, Kundenorientierung oder Customer Centricity – welches Buzzword man auch wählt, Fakt ist: Händler sollten die Bedürfnisse ihrer Kunden im Blick haben. Mehr noch, sie sollten ihre Aktivitäten stets nach der Frage ausrichten: »Wie biete ich meinen Kunden den größtmöglichen Mehrwert?« Nur so stärkt man die Kundenbindung nachhaltig und hebt sich vom Wettbewerb ab. Viele Händler tun sich allerdings noch schwer, die Maxime der Customer Centricity in die Praxis zu übertragen. Zum einen fehlt es ihnen an den erforderlichen Methoden, die Wünsche der Kunden aus deren Verhalten abzuleiten, zum anderen bietet die Digitalisierung schier unendliche Möglichkeiten, sodass es schwerfällt, den individuell richtigen Weg zu finden.

Zum Beitrag
(8 Bewertung(en), Schnitt: 5,00 von 5)
post ratings loaderLoading...

commercetools auf dem Weg zum Next Big Thing der Shopsysteme

commercetools Next Big Thing der Shopsysteme
dotSource beim commercetools Partner Summit 2019

Läuft bei commercetools. Unser Partner gehört neben Salesforce zu den großen Innovationstreibern im Cloud-Geschäft. Das sieht auch das New Yorker Venture-Capital- und Private-Equity Unternehmen »Insight Partners« so und unterstützt commercetools mit satten 130 Millionen, weiter zu wachsen und sich international noch breiter aufzustellen. Frühere Investments waren unter anderem Twitter, Tumblr und Shopify. Wir freuen uns mit euch und sagen: Herzlichen Glückwunsch, commercetools zu diesem entscheidenden Meilenstein.

Zum Beitrag
(15 Bewertung(en), Schnitt: 4,80 von 5)
post ratings loaderLoading...

Webinar »In MACH-Geschwindigkeit zum E-Commerce Erfolg« [Last Call]

Webinar In Mach Geschwindigkeit zum E-Commerce Erfolg
Jetzt kostenlos anmelden!

User-Experience, Performance und Co. ― es gibt so viele Faktoren, die man als Onlineshop-Betreiber beachten muss, um seinen Kunden ein besonderes Einkaufserlebnis zu bieten. Immer wichtiger werden jedoch auch Schnelligkeit und Flexibilität. Durch neue Technologien ändern sich die Ansprüche der Kunden – und das in immer höherer Geschwindigkeit. Wer da nicht abgehängt werden will, muss auf eine Software-Architektur setzen, die diesen Anforderungen gewachsen ist, wie die MACH-Architektur.

Das Akronym »MACH« steht hier für die Verbindung von Microservices, APIs, Cloud-Technologien und dem Headless-Ansatz. Zusammengenommen bieten diese vier Säulen die besten Voraussetzungen, um »In MACH-Geschwindigkeit zum E-Commerce Erfolg« zu gelangen.

Zum Beitrag
(9 Bewertung(en), Schnitt: 5,00 von 5)
post ratings loaderLoading...

»In MACH-Geschwindigkeit zum E-Commerce Erfolg« [Webinar]

Webinar In Mach Geschwindigkeit zum E-Commerce Erfolg
Jetzt kostenlos anmelden!

Getrieben von technologischen Veränderungen und neuen Kundenansprüchen befindet sich die E-Commerce-Branche im stetigen Wandel. Wie schaffen es Händler, da noch schnell und flexibel zu reagieren? Oftmals ist das eigene monolithische E-Commerce-System über Jahre immer komplexer geworden. Mal schnell ein neues KI-Feature zu implementieren, wird da eben schwierig.

Im Webinar »In MACH-Geschwindigkeit zum E-Commerce Erfolg« zeigen dir Mirco Gatz, Techlead bei dotSource und Oliver Kling, Digital Business Analyst bei dotSource anhand zahlreicher technischer Facts und praxisorientierten Anwendungsbeispielen, wie du mit der Architektur unseres Partners Commercetools deine E-Commerce-Transformation beschleunigen, Innovationen umsetzen und deine Agilität steigern kannst.

Melde dich jetzt für den 03.09.2019 kostenlos an.

Zum Beitrag
(9 Bewertung(en), Schnitt: 5,00 von 5)
post ratings loaderLoading...

Mit Headless-Commerce neue Einkaufserlebnisse schaffen

headless commerce
Quelle: iStock – bearbeitet von dotSource

Handel hat viele Gesichter – allen voran der digitale Handel. Fast täglich kommen neue Spielarten hinzu. Kunden wollen nicht nur rund um die Uhr mit ihren Lieblingsmarken kommunizieren, sondern experimentieren auch gerne mit Neuem: Kundenservice über WhatsApp, Einkaufslisten über Amazons Alexa, Flugbuchungen über Chatbots und das vernetzte Auto, das selbstständig den nächsten Parkplatz bucht – Mobile-Commerce im wahrsten Sinne des Wortes.

So neugierig sich Kunden durch die schönen neuen Shopping-Welten experimentieren, so vielfältig sind die Herausforderungen für Unternehmen: auf all diesen Touchpoints präsent zu sein, sich dabei nicht mit unübersichtlichen Software-Zoos zu verzetteln und vor allem wegen der vielen Möglichkeiten nicht komplett den Faden zu verlieren.

Zum Beitrag
(14 Bewertung(en), Schnitt: 4,71 von 5)
post ratings loaderLoading...

»Headless ist ein echter Booster für Digitalisierung und Agilität» – Interview mit Handelskraft-Speaker Sebastian Glock

speaker, konferenz, HK19FFM
Jetzt letzte Tickets zur #HK19FFM sichern!

Headless-Commerce steht auf der Agenda vieler Unternehmen ganz weit oben. Denn mit diesem können Händler, Hersteller und Marken der Herausforderung begegnen, mit ihren Kunden über alle Kanäle und Geräte hinweg zu interagieren. Aber wie funktioniert das?

Sebastian Glock, VP Product Marketing von e-Spirit wird auf der Handelskraft-Konferenz in Frankfurt/Main am 28. März 2019 in einer Session erklären, warum innovative Marketers den Headless-Ansatz verfolgen sollten.

Wir hatten Gelegenheit, mit ihm vorab ein Interview zu führen.

Zum Beitrag
(25 Bewertung(en), Schnitt: 4,88 von 5)
post ratings loaderLoading...

Handelskraft Konferenz 2019 – Jetzt letzte Tickets sichern! [Last Call]

Last Call Tickets HK19FFM
Jetzt letzte Tickets sichern!

14.00 Uhr heute in zwei Wochen sitzen wir entweder gerade bei bestem Essen unter Branchenkollegen, nationalen und internationalen Experten, oder feilen gemeinsam mit den Teilnehmern unserer Branchentreffs und Digitalen Sprechstunden an den nächsten Steps ihrer digitalen Projekte. Die ersten zwei Keynotes, sowie der erste Sessionblock liegen hinter uns und wir stärken uns für das Nachmittagsprogramm. Wer am Konferenztag am 28. März in der Klassikstadt in Frankfurt am Main dabei sein wird, welche Themen und Formate euch erwarten und wie ihr euch die letzten Tickets für die vierte Ausgabe der Handelskraft Konferenz sichert, erfahrt ihr hier.

Zum Beitrag
(16 Bewertung(en), Schnitt: 4,94 von 5)
post ratings loaderLoading...

»Die wahre Aufgabe des CMS ist es, gut mit KI-Systemen und Services zu interagieren, anstatt sie selbst zur Verfügung zu stellen« – Interview mit Handelskraft-Speaker Christopher Zimmermann

speaker, konferenz, HK19FFM
Quelle: dotSource

Content wird nicht mehr nur an einer Stelle produziert und veröffentlicht. Informationen und Daten werden über verschiedene Geräte bearbeitet und über mehrere Kanäle verteilt. Das klassische Content-Management-System gerät daher an seine Grenzen, da es nicht dafür konzipiert ist, Daten außerhalb der eigenen Template-Engine bereitzustellen.

Headless ist die Antwort auf dieses neue Szenario und immer mehr Unternehmen schören auf dessen zahlreiche Vorteile. Besonders relevant ist, dass Headless sehr gut mit anderen aufkommenden modernen Ansätzen kombiniert werden kann, wie zum Beispiel eine Microservices-Architektur, eine Progressive Web App oder eine Cloud-Strategie.

Am 28. März 2019 wird Christopher Zimmermann, Product Manager von Magnolia, auf der Handelskraft Konferenz Antworten auf alle Fragen zu Headless CMS geben, auch die, die ihr euch nicht traut, zu fragen. Erste praxisnahe Einblicke dazu gewährt er uns heute im Handelskraft-Interview.

Zum Beitrag
(12 Bewertung(en), Schnitt: 4,92 von 5)
post ratings loaderLoading...

Agile Lösungen zwischen Null und Eins

Vernetzung und Binärcode als rennender Mensch
Quelle: pixabay
Technologie und digitale Transformation sind untrennbar miteinander verwoben. Aktuelle Smartphones haben über zweitausend Mal mehr Rechenkraft und verfügen über sechzehn Millionen Mal mehr Speicher als der Apollo Guidance Computer , mit dessen Hilfe 1969 erstmalig Menschen auf dem Mond landeten. Das digitale Zeitalter ist gleichzeitig das Zeitalter der IT. Gerade IT-Verantwortliche spüren digitale Trends hautnah und müssen die Infrastruktur bereitstellen, um den sich wandelnden Anforderungen ihrer internen und externen Kunden nachzukommen.

Zum Beitrag
(10 Bewertung(en), Schnitt: 4,90 von 5)
post ratings loaderLoading...