Magento 2009-2010

Magento E-Commerce Agentur dotSourceEin interessantes Jahr geht dem Ende entgegen. Für uns als Magento- und Social-Commerce-Agentur war es besonders spannend. Ich möchte an dieser Stelle das Magento-Jahr 2009 aus unserer Sicht zusammenfassen. Das Thema war nicht nur populär, sondern auch real. Ab 2010 stehen uns größere Projekte ins Haus. Neben kleineren bis mittelgroßen Projekten, die wir dieses Jahr über die Bühne gebracht haben, geht im Laufe des 1. Quartals 2010 auch ein sehr großes und namenhaftes Magento-Projekt aus Frankreich online, das wir realisiert haben. Zum Verschnaufen bleibt danach allerdings keine Zeit, da das nicht das einzige große Magento-Projekt für das kommende Jahr für uns gewesen sein wird.

Aber was war 2009?

Im Januar berichteten über das UK-E-Commerce-Vorzeigeobjekt Mydeco.com (Mydeco auf Magento), dessen Onlineshop auf Magento aufgezogen wurde. Trotz des Relaunchs wurde die Usability weiter verbessert.

designboutique-mydeco_1232458154305

Zum Beitrag
(4 Bewertung(en), Schnitt: 3,75 von 5)
post ratings loaderLoading...

Die Missverständnisse zwischen Intershop, Magento und OXID auf der Insight E-Commerce 2009

Der gestrige Tag auf der 3. Netzwerkkonferenz Insight E-Commerce in Jena war in einem Punkt besonders spannend: Die angekündigten Impulsvorträge und Plenumsdiskussionen zum Thema „Open Source im E-Commerce – Risiko im Betrieb oder Chance für Innovationen“. Unter der Moderation von Truition-Geschäftsführer Sirko Schneppe, versammelten sich – neben den vielen Zuhörern – die Referenten Roy Rubin (Varien-CEO), Roland Felsenmayr (OXID eSales-Vorstandsvorsitzender), Stefan Hollmann (Director Consulting Hamburg bei Intershop Communications AG) sowie Martin Groß-Albenhausen (Herausgeber und Chefredakteur vom Versandhandelsberater).

Angeheizt und vorbereitet wurde man auf dieses brisante Zusammentreffen bereits ein Panel zuvor, als man beim „Viel Gerede um Geschäfte – wieviel Community verträgt der Onlinehandel“ mit Jochen Krisch, Jana Eggers (Spreadshirt-CEO) und dem Marketingchef von edelight immer wieder auf den Untergang von Quelle zu sprechen kam, was nicht unbedingt an den Referenten lag. Gefühlt war das alles eher wie ein endgültiges verbales Zugrabetragen von Quelle.

Zum Beitrag
(11 Bewertung(en), Schnitt: 2,82 von 5)
post ratings loaderLoading...

Netzwerkkonferenz insight e-commerce 2009: Trends und Open- vs. Closed-Source

insightecommerceHeute und morgen findet hier in Jena die 3. Auflage der Netzwerkkonferenz insight e-commerce statt, für die auch die dotSource GmbH als Partner fungiert.

Alle Teilnehmer dürfen sich auf zwei spannende Tage freuen mit kompetenten Referenten. Nach der heutigen Eröffnungskeynote von Theaterregisseur Jo Fabian („Netzwerke hassen Regelbrecher – Netzwerke lieben Regelbrecher“) ab 13.30 Uhr geht es dann auch direkt los.

Zum Beitrag
(3 Bewertung(en), Schnitt: 5,00 von 5)
post ratings loaderLoading...

The Insight E-Commerce conference 2009

iecomFor the third time the Insight E-Commerce conference takes place in Jena in the Intershop Tower, on November 3rd and 4th.

This web conference is a collaboration of developers, businessmen, politicians and scientists and occurs under the patronage of the Prime Minister of Thuringia Dieter Althaus.

He said:

» The IT cluster of Jena is very important for this region. Thuringia wants to advance this positive growth and supports a close cooperation between science, research, economy and policy. For me, it is a matter of cource to support an event which picks networking out as a central theme. «

Zum Beitrag
(noch keine Bewertung)
post ratings loaderLoading...

Dieter Althaus wird Schirmherr der Insight E-Commerce 2009 in Jena

iecomAm 3. und 4. November findet in Jena im Intershop-Tower zum dritten Mal die „Insight E-Commerce” statt, an der neben Entwicklern und Unternehmen/Unternehmern auch Politiker und Wissenschaftler teilnehmen werden.

Die Schirmherrschaft dieser Netzkonferenz übernimmt Thüringens Ministerpräsident Dieter Althaus, der sich dazu folgendermaßen geäußert hat:

» Das Jenaer IT-Cluster gewinnt für die Region zunehmend an Bedeutung. Um diese positive Entwicklung zu fördern, setzt das Land Thüringen auf eine enge Zusammenarbeit zwischen Wissenschaft, Forschung, Wirtschaft und Politik. Eine Veranstaltung, die sich diese Vernetzung zum Programm gemacht hat, unterstütze ich gerne. «

Hoffen wir für Dieter Althaus, dass er den „Yes, we can”-Spruch zuhause lässt, nachdem seine Website so wundervoll abgekupfert wurde.

Zum Beitrag
(2 Bewertung(en), Schnitt: 5,00 von 5)
post ratings loaderLoading...

insight e-commerce 2008 – 2. Netzwerkkonferenz in Jena

Auch in diesem Jahr ist die dotSource GmbH Partner der insight e-commerce.

Nach dem Erfolg der 1. insight e-commerce in 2007, findet vom 04.-05. November 2008 die 2. Auflage der Netzwerkkonferenz in Jena statt. Wie auch im vergangenen Jahr sind wir, die dotSource GmbH, wieder als Partner dabei.

Besonders freut es uns, dass es uns gelungen ist Thomas Karst, Geschäftsführer der Trusted Shops GmbH, als Keynote Speaker für die insight e-commerce zu gewinnen. Er wird am 1. Konferenztag im Forum Internetspezifische Shopping Experience zu „Umsatzsteigerung und Kundenbindung durch Sicherheit und Vertrauen“ referieren.

Zum Beitrag
(6 Bewertung(en), Schnitt: 4,33 von 5)
post ratings loaderLoading...

Buch.de bei insight e-commerce

insight e-commerceMir ist gestern ein Videomitschnitt von der letzten Jenaer Netzwerkkonferenz insight e-commerce zugänglich gemacht worden. Das extra für Handelskraft aufbereitete Video muss irgendwann, irgendwie unter den Tisch gefallen sein und wurde erst jetzt wieder entdeckt. Ist natürlich nicht mehr ganz taufrisch, aber trotzdem sehr interessant.

Zu sehen ist der Vortrag „Chancen des Versandhandels im E-Commerce am Beispiel buch.de“ von Gastreferent Albert Hirsch, seines Zeichens Vorstand der buch.de internetstores AG.

Zum Beitrag
(noch keine Bewertung)
post ratings loaderLoading...

Insight E-Commerce 2007 – schön wars

So die Konferenz ist vorbei, alle sind ein wenig geschafft aber sehr zufrieden mit der Veranstaltung.

Neben tiefen Einblicken in die Welt des traditionellen Versandhandels und der Frage von Martin Groß-Albenhausen: warum noch niemand 50 Jahre Katalogerfahrung im Internet umsetzt, gab es auch spannende neue Gedanken zum Thema Web 2.0, zur strategischen Ausrichtung und weiteren Planung bei StudiVZ und Zanox und was einen sonst noch bewegt.

Etwa 40 Workshops waren zu sehen und beim gemütlichen Beisammensein am Abend ergaben sich viele gute Gespräche & Kontakte.

Zum Beitrag
(noch keine Bewertung)
post ratings loaderLoading...

Insight E-Commerce 2007 – Morgen gehts los

Logo Insight ECommerce

Im Moment bin ich fleißig dabei unsere Workshops und die Web 2.0 Lounge vorzubereiten.
Die jetzt vollständige Agenda mit Zeiten, Orten, Rednern und Themen findet sich hier.

Mit dotSource Beteiligung finden folgende Veranstaltungen statt:

Die Web 2.0 Lounge Mittwoch 17:30 – 18:45 gegenüber vom Turm

» Web 2.0 Lounge in der „cafebarlounge – Drogerie“ EXTERN Alexander Neuhausen, Sales Engineer, Intershop Communications AG und Christian Grötsch, Geschäftsführer, dotSource GmbH stehen Ihnen als Gesprächspartner zum Thema Web 2.0 zur Verfügung. Desweiteren laden wir Sie zu dem Cocktail „Web 2.0 Spezial“ ein.(Adresse der Drogerie: gegenüber vom Turm) «

Usability für Web-Shops – Richtlinien und Testmethoden Donnerstag 10:00 – 10:45 20. Etage im Turm

» Michael Jendryschik, Leiter Web-Ergonomie bei der GETIT GmbH spricht über: Optimale Zugänglichkeit, Effektivität und Effizienz sind Kennzeichen
guter Web-Usability. Ein Nutzer, der sich in einem Online-Shop nicht zurechtfindet, wird dort nichts einkaufen. Der Vortrag beschreibt Richtlinien guter Usability und zeigt Testmethoden, wie man Usability überprüfen kann. «

Social Shopping: E-Commerce auf dem Weg in Web 2.0 Zeitalter Donnerstag 11:00 – 11:45 14. Etage im Turm

» Daniel Grözinger, Gründer von Dealjaeger und Verwandt.de spricht über: Was bedeutet Web 2.0 für den E-Commerce in Deutschland? Welche neuen Verkaufskonzepte entwickeln sich und was bedeutet dies für die bestehenden E-Commerce Anbieter? Anhand von Dealjaeger und anderen Social Shopping Konzepten zeigen sich die Chancen oder Risiken der neuen Web 2.0-Entwicklungen im E-Commerce. «

Wer von den Mitarbeitern im Turm nicht bei der Konferenz dabei ist, aber den einen oder anderen Workshop unbedingt besuchen möchte, kann mich gern ansprechen.

Zum Beitrag
(noch keine Bewertung)
post ratings loaderLoading...

Insight E-Commerce 2007 – unsere Gastreferenten

Insight ECommerce

Pünktlich zum Redaktionsschluss des Programmheftes haben wir endlich auch unsere Gastreferenten zusammen.
Themen der 1 1/2 tägigen Konferenz ist alles rund um E-Commerce und Web 2.0. Alle Jenaer Firmen die etwas mit E-Commerce machen, haben keine Kosten und Mühen gescheut diese Veranstaltung zu organisieren. Organisierende Firmen und Sponsoren sind unter anderem: Intershop AG, T-Systems MMS, Zanox AG, Demandware Inc., Mobizcorp, Truition und auch wir, die dotSource. Die Insight E-Commerce ist damit ein würdiger Nachfolger zur Intershop OPEN.
Keynote-Speaker am Tag 1 sind u.a.:

  • Jens Hewald, CTO zanox AG
  • Albert Hirsch, Vorstand der buch.de internetstores AG
  • Martin Groß-Albenhausen – Herausgeber und Chefredakteur der Fachzeitschrift Versandhausberater
Zum Beitrag
(noch keine Bewertung)
post ratings loaderLoading...