Social Media Conference 2019 [Eventtipp]

Social Media Conference in Hamburg
Quelle: SCM

Social Media ist heutzutage nicht mehr wegzudenken und sollte in jeder Onlinemarketing-Strategie als eines der wichtigsten Themen für die Unternehmenskommunikation berücksichtigt werden.

Vom 12. bis 13. November kannst du in Hamburg dein Wissen dazu kräftig aufpolieren, wenn es heißt »Social Media Conference meets Content Marketing«. Das Who is Who der Social Media Szene zeigt dir Trends, Tricks und Strategien zu Erfolgsfaktoren im Social Web, Chatbots und Video-Content auf Wachstumskurs.

Zum Beitrag
(5 Bewertung(en), Schnitt: 5,00 von 5)
post ratings loaderLoading...

ROI im Marketing – Zahlen für den vermeintlichen Overhead

Grafik:Serge Bystro
Grafik:Serge Bystro
Aus Kontakten Leads und aus Leads Kunden machen. Auf diese Grundformel lässt sich Geschäftserfolg eindampfen. Wer mehr Kontakte zu Kunden macht, performt am besten und setzt sich gegen den Wettbewerb durch. Grundlage dafür bilden ein relevantes Marketing und kompetenter Vertrieb – die Sales Force.
 
Aktuell wächst die Zahl der Anbieter am Markt, die mit Technologien wie CRM, CMS und Marketing-Automation die Marketing- und Vertriebsstrategie effektiver machen wollen. Die Buzzworte heißen Personalisierung, individueller Content, Device-Sensibilität und 360 Grad Analytics sowie Business Intelligence. Doch jedes System steht und fällt mit seinen Nutzern. Die Qualität ihrer Zusammenarbeit bestimmt weitaus mehr über Erfolg und Misserfolg, als das digitale Toolset. Ohne Kennzahlen (KPIs), die den Return-on-Invest (ROI) von Personal, Technologie und Kampagnen messen, geht heute Nichts mehr!

Zum Beitrag
(2 Bewertung(en), Schnitt: 5,00 von 5)
post ratings loaderLoading...

Perspektiven & Intervalle: Wie baue ich ein Kennzahlen-System auf?

Metrics KPIs
Foto: Josep Ma. Rosell
Im Normalfall wird zwischen Daten, die täglich, wöchentlich und monatlich abgerufen werden, unterschieden. Im Idealfall sollten auf diese Weise nicht mehr als 15 zentrale Kennzahlen übrig bleiben, die täglich betrachtet werden. Es macht keinen Sinn, 80 Kennzahlen zu bestimmen, weil es technisch möglich ist.

Wir zeigen euch, wie ein Kennzahlen-System aufgebaut sein kann und wie oft welche Kennzahlen erhoben werden.

Zum Beitrag
(2 Bewertung(en), Schnitt: 3,00 von 5)
post ratings loaderLoading...

Digitale Transformation: Wenn Kennzahlen & Reports das mittlere Management ablösen

scrum
Foto: Nguyen Hung Vu
In Startups ist es seit je her das Ziel, den Headcount niedrig zu halten. Lean Startup nennt man das. Dieser Ansatz hat längst Eingang in größere Unternehmen gefunden. Wer gegenüber der digitale(re)n Konkurrenz wettbewerbsfähig bleiben will, muss hart zwischen nötigem und zu starkem Wachstum seiner Mitarbeiter kalkulieren.

Dank der Digitalisierung können zahlreiche Bereiche in Unternehmen technisch gestützt und damit durch weniger Mitarbeiter betreut werden, als das noch vor zehn Jahren der Fall gewesen wäre.

Davon sind jedoch längst nicht mehr nur administrative Posten betroffen. Wer hierbei beispielsweise an den Picker im Logistikzentrum denkt, der von selbstfahrenden Regalen, Roboterarmen und Beförderungsanlagen ersetzt wird, denkt zu kurz.

Auch das mittlere Management ist zunehmend betroffen: Die neuen Entscheidungsfinder sind Daten.

Zum Beitrag
(7 Bewertung(en), Schnitt: 2,71 von 5)
post ratings loaderLoading...

Warum ein Kennzahlen-System lieber “Marke-Eigenbau” sein sollte

KPI Prozess
So baut man eine Kennzahlen-Dokumentation auf – im Idealfall. Grafik: dotSource GmbH

Es gibt Bereiche im (Online) Business, da hat sich Copy & Paste als Strategie eine gewisse Daseinsberechtigung erworben. Für die Definition von Kennzahlen gilt dies allerdings nicht: Jedes Unternehmen ist anders, weshalb auch jeweils andere KPIs wichtig sind. Jedes hat eigene Prioritäten und Herausforderungen zu bewältigen, was sich jeweils im Kennzahlen-Portfolio widerspiegeln sollte.

Daher lassen sich auch Zahlen verschiedener Unternehmen kaum vergleichen. Für den einen Shop-Manager ist eine Newsletter-Öffnungsrate von sieben Prozent ein Reinfall, für den nächsten ein Erfolg. Genauso verhält es bei der Zahl der Newsletter-Abonnenten, hier würde ein Nischenanbieter im B2B-Geschäft 10.000 Abonnenten ganz anders bewerten, als ein B2C-Schnäppchen-Portal. Selbst innerhalb einer Branche und unter direkten Konkurrenten sind Vergleiche mit Vorsicht zu genießen.

Zum Beitrag
(4 Bewertung(en), Schnitt: 3,00 von 5)
post ratings loaderLoading...

Kennzahlen – Ein Thema für alle Unternehmen und Mitarbeiter!

Grafik:Jorge Franganillo
Grafik:Jorge Franganillo
Langsam spricht es sich herum: Die Nutzung von Daten hat nichts mit der Unternehmensgröße zu tun. Kennzahlen zu definieren ist für jede Unternehmensgröße sinnvoll und ist für einige Unternehmen längst zum Wettbewerbsvorteil geworden. Online-Pure-Player wie Zalando legen von Anfang an großen Wert darauf, zu automatisieren und zu testen, um zu exzellenten Ergebnissen zu gelangen.

Web-analyse erlaubt es, die Customer Journey über alle Endgeräte hinweg zu analysieren. Mittels Spreadsheets können Daten aus allen Monitoring-Tools und Systemen gesammelt dargestellt werden. Auf diese Weise können Dashboards für den schnellen Überblick sowie ausführliche Reports aufgebaut werden, die sämtliche Geschäftsprozesse transparent machen.

Zum Beitrag
(3 Bewertung(en), Schnitt: 2,33 von 5)
post ratings loaderLoading...

KPIs – Die digitale Welt vermessen, aber wofür?

Grafik:Isaiah van Hunen
Grafik:Isaiah van Hunen
Daten, Daten, Daten – jeder sammelt sie, jeder speichert sie, nur wenige wissen etwas damit anzufangen. Ob nun die neuesten Auswertungen der Facebook-Anzeigen-Kampagne, Entwicklung der Conversion-Rate oder Traffic-Zahlen…was macht man damit? Dass diese (Kenn)Zahlen für Analysen, Kontrollen und die Planung effektiv eingesetzt werden, ist in Zeiten der digitalen Transformation nicht nur logisch, sondern auch notwendig.

Welche KPIs, Kennzahlen und Messwerte spielen aber welche Rolle und wie zieht man als Unternehmen daraus Vorteile oder definiert Ziele? Bevor einem die Bude um die Ohren fliegt und die Zahlen-Explosion droht, muss eine solide Basisstrategie her, die “Big Data” nützlich macht!

Zum Beitrag
(6 Bewertung(en), Schnitt: 3,67 von 5)
post ratings loaderLoading...

Neues Whitepaper: »KPIs im E-Commerce« steht zum Download bereit

KPI E-Commerce WhitepaperKey Performance Indicators (KPIs) ermöglichen es Unternehmen, den Fortschritt wichtiger Zielsetzungen messbar zu machen. Die digitale Transformation von Unternehmen verstärkt diese verbreitete Management- und Controllingpraxis um ein Vielfaches.

Durch digitale Plattformen wird es möglich, auch die Effekte von bisher eher schwierig zu quantifizierenden Bereichen, wie etwa Marketing-Kampagnen oder dem Erfolg von Kundenservice, zu messen.

Im Unternehmen steigt die Anzahl der Mitarbeiter, die auf Informationen zugreifen müssen, ebenso die Anzahl der virtuellen Kundenbeziehungen und Touchpoints. Kennzahlen kommen daher Schritt für Schritt in allen Bereichen des Unternehmens zum Einsatz.

Zum Beitrag
(7 Bewertung(en), Schnitt: 3,86 von 5)
post ratings loaderLoading...