Netzfund: Die andere Seite von 1-Sterne-Bewertungen

Eine 5-Sterne-Bewertung ist der Traum für jeden Händler oder Entwickler und helfen potenziellen Kunden bei ihrer Kaufentscheidung. Im Gegensatz dazu sind 1-Sterne-Bewertungen einen Alptraum. Nicht nur, weil ihre Botschaft klar negativ ist, sondern die dazugehörigen Rezensionen manchmal doch eher sinnlos erscheinen.

Natürlich sind die Bewertungen eine Chance für Verbesserungen an der App oder des Produktes – aber nur, wenn diese auch konstruktiv sind.

Wir haben hierzu ein Video gefunden, bei dem App-Entwickler ihre 1-Sterne-Bewertungen vorlesen … die Gesichter sprechen hier wohl Bände 😉

Was lernen wir daraus? Schreibt konstruktive Kritik & denkt auch mal an die fleißigen Entwickler, die hinter der Anwendung stecken.

Zum Beitrag
(5 Bewertung(en), Schnitt: 5,00 von 5)
post ratings loaderLoading...

Amazon passt Richtlinien für Produktrezensionen an – mehr Vertrauen?

Quelle: Greg Rakozy | Edit: Handelskraft
Quelle: Greg Rakozy | Edit: Handelskraft
Amazon ist der Platzhirsch im Onlinehandel. 99% der Onlinekäufer haben schon bei Amazon gekauft. Grund dafür sind nicht nur der Preis sowie Liefer- und Retourenbedingungen. Auch die Menge an Produktrezensionen besticht. Der Verbraucher verlässt sich auf das Urteil Dritter. Dass es sich dabei um Fakes handeln könnte, verdrängt man hoffnungsvoll. Gegen gekaufte und bestochene Produktbewertungen will Amazon mit angepassten Richtlinien vorgehen.

Zum Beitrag
(4 Bewertung(en), Schnitt: 5,00 von 5)
post ratings loaderLoading...

Minenfeld Female Commerce? 5 Lesetipps der Woche

Nicht nur im E-Commerce tut man sich schwer, eine geeignete Ansprache für die weibliche Kundschaft zu finden: Vergangene Woche sorgte die Meldung, dass Media Markt jetzt sogenannte Frauenzonen in seinen österreichischen Filialen testet, für Spott und Entrüstung. Pinke Produkte in lauschiger Atmosphäre und schon brummt das Geschäft? So einfach ist es dann doch nicht.

Aber auch nicht so schwer wie gedacht, wie ein Blick in die Modebranche verrät.

Pippa & Jean revolutionieren die Shopping Party

Pippa & JeanDass Female Commerce auch zeitgemäß und mit Technikeinsatz im engeren Sinne geschehen kann, zeigt beispielsweise das Schmuck-Start-Up Pippa & Jean: Durch die Kombination aus Beratung, Online Community, Multi- und Social Media holen sie Shopping Partys ins Jahr 2012.

“Color Forecast” von Pimkie

Color Forecast PimkieDie Modekette Pimkie beantwortet mit dem “Color Forecast” die Frage, welche Farben gerade im Trend liegen – in Echtzeit. Möglich wird das durch in europäischen Modehochburgen aufgestellte Webcams. Anhand der Kleidung der Passanten errechnet eine Software die aktuellen Trendfarben und schlägt entsprechende Angebote aus der Pimkie Kollektion vor.

Hello Style auf Youtube

Hello StyleWachsender Popularität erfreut sich das Fashion Gemeinschaftsprojekt Hello Style auf Youtube, bereits über 600.000 Videoaufrufe zählt der Kanal seit dem Start am 14. April. Direkt verkauft wird nichts, jedoch entsteht durch Empfehlungen und den Einsatz von Pinterest jede Menge Traffic auf die vorgestellten Labels und Kleidungsstücke.

Was sich diese Woche sonst in E-Commerce und Social Media bewegt hat, findet ihr in unseren Lesetipps:

SEO Ranking Faktoren Deutschland 2012: Infografik

Zum Beitrag
(1 Bewertung(en), Schnitt: 5,00 von 5)
post ratings loaderLoading...

5 Lesetipps der Woche: Landingpages, Datenschutz und Kundenbewertungen

Neben einer erfolgreichen Meet Magento, hatte die letzte Woche auch noch andere interessante Themen zu liefern. In unseren 5 Lesetipps der Woche empfehlen wir diesmal Artikel aus den Bereichen Conversion-Optimierung von Landingpages, Datenschutz und Kundenbewertungen. Außerdem werden 5 Trends des Online-Business erläutert. Die abschließende Empfehlung zeigt den Vergleich der “großen 4” des Internets.

Unsere Lesetipps der Woche:

Zum Beitrag
(1 Bewertung(en), Schnitt: 5,00 von 5)
post ratings loaderLoading...