Kein E-Commerce ohne Logistik: Dauerbrennerthema mit ungewöhnlichen Allianzen

Verfasst am 12. Juni 2018 von .
Mann scant Pakete im Logistikzentrum

Quelle: fotolia

Neben einem individuellen und besonderen Einkaufserlebnis wollen Kunden vor allem eines: ihre Bestellung so schnell wie möglich in den Händen halten. In Zeiten, in denen man nicht mehr nur Elektronik und Schuhe online bestellt, sondern auch Eier, Milch und Co., steigt die Erwartung nach einer schnellen und unkomplizierten Auslieferung noch weiter.

Unternehmen und Logistikdienstleister tüfteln an unterschiedlichen Lösungen, um Produkte so schnell wie möglich zuzustellen. Egal ob Auto, Drohne oder Roboter: Sie forschen unablässig nach Alternativen zur klassischen letzten Meile, also der persönlichen Auslieferung an die Haustür des Kunden.

Weiter


Abholmöglichkeiten verbreiten sich zugunsten der Bequemlichkeit der Kunden [5 Lesetipps]

Verfasst am 14. August 2017 von .
Quelle: Brennan Ehrhardt on Unsplash + William Warby

Quelle: Brennan Ehrhardt on Unsplash + William Warby

Amazons Ambitionen mit City Logistik steigen immer weiter. Nach Shell und Aldi gewinnt „Amazon Locker“ einen neuen Partner: die Drogeriekette DM. Damit führt Amazon die Expansion seiner Paketboxen fort und macht Logistikanbietern zunehmend Druck, insbesondere dem Vorreiter DHL, der bis jetzt die Paketabholung dominiert.

Die Logistikbranche fokussiert sich aber nicht nur auf schnellere Zustellungen mit neuen Technologien wie Drohnen oder Robotern, sondern auch darauf seinen Kunden kürzere und bequemere Wege für die Abholung ihrer Pakete anzubieten. Die Vereinfachung der Paketannahme hat in der letzten Zeit eine hohe Priorität für Logistikanbieter, Onlinehändler und Händler. Welche Akteure sind hier die Vorreiter und welche Lieferoptionen sind am besten umgesetzt?

Weiter


„Die ‚letzte Meile‘ und die Auftragsabwicklung spielen eine immer größere Rolle in der Logistik“ – Handelskraft-Speaker Oliver Dahms im Interview

Verfasst am 23. Februar 2017 von .

Das Wachstum des E-Commerce ist so unaufhaltsam, dass es sogar Auswirkungen auf benachbarte Sektoren wie den Logistiksektor hat. Die Zahl der Verpackungen steigt von Jahr zu Jahr – und mit ihr die Anforderungen der Kunden: immer schnellere, nachhaltigere, personalisiertere und einfachere Versandprozesse. Gleichzeitig bleiben jedoch die Kosten und die Preise dieser Prozesse auf einem hohen Niveau.

Geschäftsführer - DAHMS solutions GmbH

Geschäftsführer – DAHMS solutions GmbH

Um sich diesen Herausforderungen zu stellen, sollten Logistik-Unternehmen ihre Innovationsfähigkeiten weiterentwickeln. Einige technologische Fortschritte, zum Beispiel in Form von Drohnen, Lieferrobotern und autonomen Fahrzeugen, sind in der Logistik-Landschaft bereits graduell integriert, damit der ganze Prozess – von der ersten bis zur sogenannten ‚letzten Meile‘- optimiert wird.

Der digitale Wandel und der Erfolg des E-Commerce fordern die Logistiker auf neue spannende Weise heraus. Erwähnenswert ist, dass Deutschland, welches eine lange industrielle Geschichte hat, weltweit im zweiten Jahr in Folge der Logistikspitzenreiter ist.

Im Interview mit Handelskraft spricht Oliver Dahms (DAHMS solutions GmbH) über die größten Herausforderungen der Logistik im E-Commerce. Außerdem erklärt er in welche Innovationen Logistik-Unternehmen investieren sollten, und wirft einen Blick in die Zukunft der ‚letzten Meile‘. Bei der Handelskraft 2017 am 23. März hält Oliver Dahms einen Vortrag zum Thema »Logistik im E-Commerce. Konflikte zwischen Anspruch und Realität«.

Weiter

Kommentare deaktiviert für „Die ‚letzte Meile‘ und die Auftragsabwicklung spielen eine immer größere Rolle in der Logistik“ – Handelskraft-Speaker Oliver Dahms im Interview

Startseite zurück zur Startseite