Onlinehandel quick & easy – Startet jetzt mit den Salesforce B2C- & B2B-E-Commerce-Paketen durch!

Onlinehandel quick easy Salesforce
Quelle: Unsplash

Kickstarter heißt nicht nur das New Yorker Vorreiter Start-up, sondern ist auch die Bezeichnung für den Finanzierungstyp, den die amerikanische Crowdfunding-Plattform ins weltweite Digital Business geworfen hat. Unternehmen einen Kick, sprich Support zu geben, um (digital) durchzustarten, ist aus aktuellem Anlass aber nicht nur was für Start-ups.

Viele KMUs stehen derzeit ebenfalls vor der Herausforderung, schnell und produktiv ins Remote-Business einzusteigen, respektive, ihre digitalen Präsenzen auszubauen. Also her mit den Kickstarterpaketen, und zwar für B2C und B2B. Mit unserem Partner Salesforce sind wir’s angegangen, denn »We’re all in this together«, nicht wahr? 😉

Zum Beitrag
(9 Bewertung(en), Schnitt: 5,00 von 5)
post ratings loaderLoading...

Revolverhelden retten das Paradies [Netzfund]

Revolverhelden retten mit »jenMARKT24« das Paradies
Quelle: unsplash

Die Stadt ist leer. Die Sonne scheint, das Lied vom Tod spielt und Steppenläufer rollen über die Straßen. Doch was ist das? Maskierte Menschen vor dem Einkaufsladen. Aber sie halten in den Händen keinen Revolver, sondern einen Einkaufswagen. Bereit, sich dem größten Feind dieser Tage zu stellen: COVID-19.

Und dann gibt es noch die andere Crew revolverloser Revolverhelden, die sich united gegen den Feind rüstet. Sie kommt aus dem Paradies. Und das gilt es zu erhalten. Die Rede ist von den Jenaer Retailern und Dienstleistern , die mit »jenMARKT24« maskiertes Einkaufen, vor allem aber noch mehr Verluste minimieren wollen. Gemeinsam. Mit nem MVP, der die #stayhome Crowd versorgt. Geil!.

Zum Beitrag
(8 Bewertung(en), Schnitt: 5,00 von 5)
post ratings loaderLoading...

E-Food: Was lange währt, wird endlich bestellt [5 Lesetipps]

E-Food und Corona Lesetipps
Quelle: dotSource

Prof. Drosten ist zufrieden. Der Virologe von der Berliner Charité, der mit seinem täglichen Podcast auf NDR Info zu einem Medienstar avanciert ist und dank dem plötzlich hunderttausende Laien Details zu Virenhüllen, PCR-Tests und Antikörper-Seren von sich geben, stellte neulich sinngemäß Folgendes fest: Die Isolation wirkt.

Es scheint, als könne die Ansteckung dank strikter Maßnahmen, wie sie insbesondere Jena als erste Großstadt mit Mundschutzpflicht in Supermärkten und öffentlichen Gebäuden vorschreibt, reduziert werden. Die Letalitätsrate der mit dem Corona-Virus Infizierten in Deutschland könnte sich wegen vieler Tests und freiwilliger physischer Distanz zwischen den Menschen in Grenzen halten. Zugespitzt formuliert: Couch-potatoes save lives!

Im Wort Potatoe steckt allerdings auch schon drin, worin derzeit auch eine Herausforderung besteht: Selbst Stubenhocker müssen essen. Hier schlägt die Stunde der Nahrungsmittel-Lieferdienste. Denn wer gerade wirklich radikal zuhause bleiben will und keine Nachbarn hat, die sich freundlicherweise für ihn in die Schlangen stellen, der tippt bei einer Suchmaschine »Nahrungsmittel Lieferung« ein. Schwups landet er in der sogenannten E-Food-Branche.

Zum Beitrag
(7 Bewertung(en), Schnitt: 5,00 von 5)
post ratings loaderLoading...

Black Friday – Service schlägt Niedrigpreis [5 Lesetipps]

black friday, weihnachtsgeschäft, e-commerce shopping, cyber monday, weih
Photo by Kaboompics from Pexels

Zwei Wochen nach dem spektakulären Singles‘ Day läuft der Countdown für die nächste Onlineshopping-Mania: Black Friday und Cyber Monday stehen vor der Tür. Verbraucher und Händler bereiten sich derzeit auf eine Woche voller Sonderangebote und Millionen von Transaktionen vor. Ähnlich wie der #Double11 wird auch vom nächsten bevorstehenden E-Commerce-Wahnsinn angenommen, dass alle Prognosen weit übertroffen werden.

Tatsächlich rechnet der Handelsverband Deutschland (HDE) in diesem Jahr mit einem Umsatz von 3,1 Milliarden Euro – 22 Prozent mehr als im Vorjahr. Die ursprünglichen US-Amerikanischen Black Friday und Cyber Monday haben sich bereits als die relevantesten Verkaufsevents des Jahres in Deutschland (und ganz Europa) etabliert.

Sie prägen nicht nur das Kundenverhalten, sondern revolutionieren auch die Kalender, sowie Preis- und Marketing-Strategien. Jeder will dabei sein. Aber wie sollten Händler, Hersteller und Marken diese Verkaufssuperevents angehen, damit sich ihre Gewinne dauerhaft positiv auswirken?

Zum Beitrag
(8 Bewertung(en), Schnitt: 5,00 von 5)
post ratings loaderLoading...

Onlinehandel in Deutschland wächst weiter – Erfolgreich digital bedeutet aber mehr, als einen Onlineshop zu betreiben [5 Lesetipps]

onlinehandel, wachstum, deutschland, onlineshop
Photo by Bruno Scramgnon from Pexels

Im Internet präsent zu sein, wird für immer mehr Unternehmen zur Normalität. Nicht nur, um ein Zeichen zu setzen, dass man existiert, sondern auch, um zu (weiter)zu wachsen. Der Konjunkturausblick beweist es. Wie der Branchenverband bevh schon ankündigte, wuchs der Umsatz des deutschen Onlinehandels im dritten Quartal um 12,3 Prozent. Mit diesem Aufwärtstrend könnte die 70 Milliarde Euro-Marke zum Jahresende geknackt werden.

Der deutsche Onlinehandel ist also in guter Verfassung. Ein Grund mehr, stark auf die Digitalisierung des eigenen Businesses zu setzen. Ein Prozess, der mit der Erstellung oder Migration eines Onlineshops (durch)starten kann, aber noch viel mehr umfasst. Denn er beeinflusst nicht nur die eigene Unternehmenskultur, sondern damit auch den Aufbau und die Gestaltung von Kundenbeziehungen. All diese wichtigen Aspekte müssen deswegen berücksichtigt werden, um sich erfolgreich zu digitalisieren.

Doch digital zu agieren, geschieht nicht über Nacht, sondern step by step. In diesem Zusammenhang gibt es Branchen, die viel stärker digitalisiert sind als andere. Genauso wie Unternehmen, die mit wenigen Anforderungen begannen und nun komplexe digitale Ökosysteme verwalten müssen, um zeitgemäß auf die Ansprüche ihrer Kunden zu reagieren. Welche Prinzipien das aktuelle Onlinehandels-Universum in Deutschland prägen, zeigen wir euch heute anhand folgender Beispiele.

Zum Beitrag
(9 Bewertung(en), Schnitt: 5,00 von 5)
post ratings loaderLoading...

Mit Headless-Commerce neue Einkaufserlebnisse schaffen

headless commerce
Quelle: iStock – bearbeitet von dotSource

Handel hat viele Gesichter – allen voran der digitale Handel. Fast täglich kommen neue Spielarten hinzu. Kunden wollen nicht nur rund um die Uhr mit ihren Lieblingsmarken kommunizieren, sondern experimentieren auch gerne mit Neuem: Kundenservice über WhatsApp, Einkaufslisten über Amazons Alexa, Flugbuchungen über Chatbots und das vernetzte Auto, das selbstständig den nächsten Parkplatz bucht – Mobile-Commerce im wahrsten Sinne des Wortes.

So neugierig sich Kunden durch die schönen neuen Shopping-Welten experimentieren, so vielfältig sind die Herausforderungen für Unternehmen: auf all diesen Touchpoints präsent zu sein, sich dabei nicht mit unübersichtlichen Software-Zoos zu verzetteln und vor allem wegen der vielen Möglichkeiten nicht komplett den Faden zu verlieren.

Zum Beitrag
(14 Bewertung(en), Schnitt: 4,71 von 5)
post ratings loaderLoading...

Sharing Economy – Mieten statt Kaufen im Onlinehandel [5 Lesetipps]

umweltbewusster Konsum, Onlinehandel,
Quelle: Image by Waed Goumani from Pixabay

Es gibt Produkte oder Dienstleistungen, die öfter nur für einen begrenzten Zeitraum benötigt werden. Daher ist es nicht nur vorteilhafter, sondern auch umweltfreundlicher, nicht die Produkte per se, zu bezahlen, um sie für immer zu besitzen, sondern den Zugang zu ihnen. Stichwort: Sharing Economy. Klassische Beispiele dafür sind Autos, Unterkünfte oder Werkzeuge. Und die Liste wächst.

Mit steigender Popularität von der sozialen Bewegung »Concious Consumption« – dem bewussten Konsum –, sinkt das Bedürfnis der Nutzer, ständig Waren oder Services zu kaufen – dies wird besonders bei jungen Verbrauchern deutlich. Aber das bedeutet nicht, dass sie komplett auf Konsum verzichten wollen, sondern dass sie Einkaufsentscheidungen bewusster treffen. Marken antworten auf diesen Trend mit verschiedenen Geschäftsmodelle, wie Second-Hand– oder aber Online-Mietservices. Auch die Otto Group oder MediaMarkt ebnen dafür seit einigen Jahren den Weg.

Heute erklären wir euch anhand weiterer Use-Cases, was diesen jungen dynamischen Markt bewegt.

Zum Beitrag
(16 Bewertung(en), Schnitt: 4,88 von 5)
post ratings loaderLoading...

Payments im Onlinehandel – So wird die PSD2-Verordnung die Zukunft bestimmen [5 Lesetipps]

payment, e-commerce, europa, zahlungsmethoden
Quelle: Pexels

Europa: Verbraucher, Händler, Dienstleister, Politiker alle blicken auf diesen Kontinent. Nicht nur wegen der Wahlen, die gestern stattgefunden haben, sondern auch wegen der Rolle Europas als Institution, die eine smarte, sichere und einheitliche digitale Wirtschaft durch Maßnahmenpakete in verschiedenen Kernbereichen wie Künstliche Intelligenz, Datenschutz und Sicherheit im E-Commerce fördert.

Die DSGVO feierte am Samstag ihren ersten Geburtstag. Und auch der Stichtag für die Umsetzung der Zahlungsrichtlinie 2 (oder Payment Service Directive 2, PSD2) rückt mit dem 14. September 2019 in greifbare Nähe. Voraussetzung dafür ist eine starke Kundenauthentifizierung (strong customer authentication, kurz SCA).

Ziel der PSD2 ist es, einen sicheren, transparenten Zahlungsverkehr zu schaffen und damit einhergehend für einen fairen Wettbewerb innerhalb der EU zu sorgen, sowie Einstiegshürden für Zahlungsdienstleister zu reduzieren.

Doch bisher hat nur knapp ein Viertel der deutschen Einzelhändler seine dafür entwickelten Strategien umgesetzt. 21 Prozent haben noch gar kein Vorgehen geplant. Außerdem ist bei vielen Onlinehändlern eine Informationslücke über dieses Thema spürbar. Keine guten Voraussetzungen, wenn die Zeit drängt und sich ohne Zweifel noch wichtige Fragen ergeben werden. Deswegen bringen wir heute Licht ins Dunkel.

Zum Beitrag
(21 Bewertung(en), Schnitt: 4,86 von 5)
post ratings loaderLoading...

Connect – Digital Commerce Conference & Award [Eventtipp]

connect digital commerce, e-commerce, zürich, eventtipp, connect, zürich
Quelle: carpathia

Das Who is Who des Schweizer Handels trifft am 22. Mai wieder im Herzen von Zürich aufeinander. Bei der Connect – Digital Commerce Conference erwartet dich ein hochkarätiges Speaker-Lineup und Erfahrungsaustausch aus erster Hand. Im Anschluss an das Event findet die Verleihung des Digital Commerce Awards durch Carpathia statt.

Zum Beitrag
(17 Bewertung(en), Schnitt: 5,00 von 5)
post ratings loaderLoading...

Der Status quo des deutschen Onlinehandels: Omnichannel im Visier [5 Lesetipps]

visier, blick, fernglass
Quelle: Photo by Freddy Marschall on Unsplash

Nach der Sommerpause startet der September mit frischem Input und neuen Zielen. Veranstaltungen wie die #dmexco helfen Unternehmen und Entscheidern, das Ohr ständig am Markt zu haben, und geben so eine Orientierungshilfe für das letzte Quartal des Jahres. Auch Marktzahlen dienen als Grundlage, um die eigenen Geschäftsstrategien zu intensivieren oder auch anzupassen.

In diesem Zusammenhang stellt sich die Frage, wie fit der deutsche Onlinehandel derzeit ist, welche Onlineshops an der Spitze stehen und welche Lehren daraus gezogen werden können.

Mithilfe der Ergebnisse der jährlichen Studie „E-Commerce-Markt Deutschland 2018“ von Statista und dem EHI Retail Institute geben wir Antworten.

Zum Beitrag
(4 Bewertung(en), Schnitt: 5,00 von 5)
post ratings loaderLoading...