Hot or Not: Tinder als Quelle für E-Commerce-Innovationen?

Grafik:Kyle Pearce
Grafik:Kyle Pearce
Tinder – das ist diese augenscheinlich oberflächliche Dating-App, die dem Nutzer Personen vorsetzt und schlicht nach “Hot or Not” fragt. Inwieweit das die heutige Optimierungsgesellschaft à la “Da muss es doch noch was Besseres geben!” widerspiegelt, sei mal dahingestellt. Viel interessanter ist die Entwicklung, die Tinder vor allem in den USA durchmacht. Dort nimmt Tinder indirekt Einfluss auf die Wahl eines zukünftigen Präsidenten.

Auch für Händler könnte sich der Blick über den Tellerrand lohnen, denn das Tinder-Prinzip funktioniert simpel und gibt dennoch Informationen zu den Vorlieben der einzelnen Nutzer preis. Wischen wir uns also bald durch die Produktpaletten von Onlineshops?

Zum Beitrag
(6 Bewertung(en), Schnitt: 4,33 von 5)
Loading...