Salesforce Basecamp Tour – Berlin [Eventtipp]

Quelle: Salesforce

Das CRM-Event des Jahres, die Salesforce Basecamp Tour, mit über 10.000 Teilnehmern macht am 22. Mai 2019 Halt in der deutschen Hauptstadt. Erlebt live in der Arena Halle Berlin, welche Potentiale für Marketing, Vertrieb, Services und Commerce in der Customer Engagement Plattform unseres Partners Salesforce stecken.

Trefft unsere Experten persönlich am Stand auf der Salesforce Basecamp Tour in Berlin, lasst euch beraten und von der Vielfalt der Customer Engagement Plattform begeistern.

Zum Beitrag
(22 Bewertung(en), Schnitt: 4,95 von 5)
post ratings loaderLoading...

Webinar Next Level CRM mit der SAP Sales Cloud [Last Call]

Säulendiagramm halbtransparent gelb bis blau Kommunikation ist ein weites Feld und gerade im Hinblick auf CRM-Prozesse muss klar definiert werden, mit Hilfe welcher Interaktionen, Kunden angesprochen und während ihrer gesamten Custpomer Journey begleitet werden müssen. Soweit zur Theorie. Doch wie lassen sich diese Ansprüche in erfolgreiche Unternehmenspraxis umsetzen? Das nächste dotSource Webinar zur SAP Sales Cloud am 17. Juli wird sich dieser Frage annehmen und zeigen, wie man Kundenansprache und -beziehungen auf das nächste Level hebt.

Zum Beitrag
(1 Bewertung(en), Schnitt: 5,00 von 5)
post ratings loaderLoading...

Next Level CRM mit der SAP Sales Cloud [Webinar]

Säulendiagramm halbtransparent gelb bis blauInteraktion ist das A. und O., wenn es um die Schaffung eines exzellenten Kunden-Erlebnisses geht. Dies schließt sowohl den Kunden-Dialog durch Vertriebsmitarbeiter ein, als auch die interaktive Begleitung des Kunden während der gesamten Customer Journey. Wie man dabei die Grenzen des herkömmlichen Vertriebs überschreitet, um großartige Kunden-Erfahrungen zu schaffen, zeigen wir in unserem nächsten Webinar zur SAP Sales Cloud am 17. Juli.

Zum Beitrag
(2 Bewertung(en), Schnitt: 5,00 von 5)
post ratings loaderLoading...

»Innovative Methoden und kundenbezogene Ansätze sollten mehr und mehr zum Grundverständnis werden und nicht leere ‘Buzzword-Hülle’ bleiben« – Handelskraft-Speaker Martin Kassubek im Interview

Quelle: dotSource
Quelle: dotSource

In der digitalen Welt ist eine gute und gefestigte Kundenbeziehung wichtiger denn je, um den Geschäftserfolg der Händler und Hersteller zu sichern. Um den Kunden zufriedenzustellen und einen schnellen und gezielten Kundenkontakt zu bieten, reichen aber klassischen Strategien wie Kundenbindungsprogramme nicht mehr aus. Die Unterstützung durch eine technologische Lösung ist mehr denn je erforderlich.

Unser Kunde NürnbergMesse GmbH hat das verstanden und verwendet nicht mehr den Begriff »CRM«, sondern nur noch »digitaler Vertrieb«. Bei der Handelskraft 2018 am 20. Februar erklärt Martin Kassubeck aus erster Hand, was er aus der Konzeptionierung des digitalen Vertriebs bei der NürnbergMesse GmbH gelernt hat.

Dieses ehrgeizige und innovative Projekt umfasst auch andere wichtige Aspekte einer gelungenen digitale Transformation, wie ein besseres Change-Management und mehr Agilität in Arbeitsmethoden und Denkweisen. Dies sollte mehr und mehr zum Grundverständnis von Händlern und Herstellern, die an der Spitze stehen wollen, werden.

Im Interview mit Handelskraft spricht Martin Kassubek über die größten Herausforderungen des Change-Managements innerhalb seines Unternehmens und wie die steigenden Anforderungen der Kunden die NürnbergMesse veranlasst haben, die Bedeutung des digitalen Vertriebs zu verstärken.

Bei der Handelskraft 2018 am 20. Februar hält Martin Kassubek einen praxisorientierten Vortrag zum Thema »Make Business not Buzzwords – Change ist wichtig, aber dem Kunden egal – Fünf Learnings aus der Konzeptionierung des digitalen Vertriebs bei der NürnbergMesse GmbH«!

Zum Beitrag
(5 Bewertung(en), Schnitt: 5,00 von 5)
post ratings loaderLoading...

Schafft künstliche Intelligenz wirklich den Absprung? [5 Lesetipps]

Quelle: Fotolia
Quelle: Fotolia
Das Buzzword künstliche Intelligenz geht vom Hype in die Realität über und gilt nicht nur als bahnbrechende Technologie, sondern auch als einer der Haupttreiber des globalen Wirtschaftswachstums der kommenden Jahre. Die diversen KI-Technologien, die bereits von traditionellen Unternehmen eingesetzt werden, und die wachsende Zahl an Startups, die mit diesen Technologien erfolgreich Mehrwert schaffen, zeigen uns schon jetzt das volle Potenzial, das künstliche Intelligenz Kunden und ganzen Branchen bietet.

Zum Beitrag
(4 Bewertung(en), Schnitt: 5,00 von 5)
post ratings loaderLoading...

Digitalisierung von Marketing und Vertrieb – mit System zum Erfolg

Quelle: pexels
Quelle: pexels
Der Siegeszug des Onlinehandels, das Ausbleiben des Todes des Offlinehandels sowie die radikale Veränderung der Kundengewohnheiten und Anforderungen durch smarte Endgeräte und (mobiles) Internet haben in den vergangenen zwei Dekaden einen Überfluss an Buzzworten und Tools geschaffen. Das wichtigste Buzzwort ist schnell identifiziert: „Digitalisierung“.
 
Weniger einfach ist es, das wichtigste System zu nennen. E-Commerce- bzw. Shopsystem? ERP? CRM? CMS? E-Mail-Marketing und Marketing-Automation-Plattform? Sie und einige weitere Systeme sind, gepaart mit einer konsequenten Omnichannel-Strategie, unverzichtbare Werkzeuge der modernen, zukunftsfähigen und zugleich erfolgreichen Digitalisierung von Marketing und Vertrieb, die den Kunden ins Zentrum aller unternehmerischen Aktivitäten stellt. Aber wie gelingt das?

Zum Beitrag
(5 Bewertung(en), Schnitt: 5,00 von 5)
post ratings loaderLoading...

6 Tipps für erfolgreiches Social Selling

Quelle: Antonioguillem - Fotolia
Quelle: Antonioguillem – Fotolia
Die klassische Customer-Journey entwickelt sich weiter. Geschäfts- und Privatkunden verbringen mehr Zeit online als je zuvor, nutzen für ihre Recherchen soziale Medien und sind in der Lage, gut informierte Kaufentscheidungen zu treffen, noch bevor Händler zu ihnen Kontakt aufnehmen. Sie sind schwer zu überzeugen und werden zunehmend immun gegen Werbung. Deshalb erlebt Social Selling einen Aufschwung.

Zum Beitrag
(3 Bewertung(en), Schnitt: 5,00 von 5)
post ratings loaderLoading...

ROI im Marketing – Zahlen für den vermeintlichen Overhead

Grafik:Serge Bystro
Grafik:Serge Bystro
Aus Kontakten Leads und aus Leads Kunden machen. Auf diese Grundformel lässt sich Geschäftserfolg eindampfen. Wer mehr Kontakte zu Kunden macht, performt am besten und setzt sich gegen den Wettbewerb durch. Grundlage dafür bilden ein relevantes Marketing und kompetenter Vertrieb – die Sales Force.
 
Aktuell wächst die Zahl der Anbieter am Markt, die mit Technologien wie CRM, CMS und Marketing-Automation die Marketing- und Vertriebsstrategie effektiver machen wollen. Die Buzzworte heißen Personalisierung, individueller Content, Device-Sensibilität und 360 Grad Analytics sowie Business Intelligence. Doch jedes System steht und fällt mit seinen Nutzern. Die Qualität ihrer Zusammenarbeit bestimmt weitaus mehr über Erfolg und Misserfolg, als das digitale Toolset. Ohne Kennzahlen (KPIs), die den Return-on-Invest (ROI) von Personal, Technologie und Kampagnen messen, geht heute Nichts mehr!

Zum Beitrag
(2 Bewertung(en), Schnitt: 5,00 von 5)
post ratings loaderLoading...

Was sind die Herausforderungen, Schwerpunkte und Trends in Marketing und Sales? [5 Lesetipps]

Source: milsabord29 - Fotolia
Source: milsabord29 – Fotolia

B2B- und B2C-Marketer bemühen sich, ein Publikum zu erreichen, das zwar zunehmend weniger greifbar, aber paradoxerweise vernetzter ist. In diesem Zusammenhang fördert Mobile die Interaktion zwischen Unternehmen und ihren Zielgruppen und Technologien nehmen eine wesentliche Rolle bei der Verbesserung der digitalen Customer-Experience und somit bei der Steigerung von Conversion und Verkäufen ein.

Im Ergebnis gewinnt das Thema Inbound Marketing nicht nur bei Marketern an Bedeutung, sondern macht auch Marketing-Strategien effektiver: Immerhin schätzen Inbound-Unternehmen ihre Marketing-Strategien viermal häufiger sehr hoch ein.

Genauer gesagt ist dies eine der zentralen Erkenntnisse der achten jährlich von HubSpot erhobenen Studie “State of Inbound 2016”, die einen umfassenden Überblick über die zentralen Trends, Strategien und Herausforderungen gibt, denen Marketer und Vertriebler heutzutage gegenüberstehen, und relevante Daten liefert, um herauszufinden, wie die Zukunft von Marketing und Sales in einer zunehmend mobilen, technischen und digitalen Welt aussieht. Der Report gibt die Meinungen von mehr als 4500 Befragten (aus Marketing und Vertrieb) aus 132 Ländern wieder.

Zum Beitrag
(3 Bewertung(en), Schnitt: 5,00 von 5)
post ratings loaderLoading...