Facebook oder YouTube? – Nicht mal hier kann man sich mehr sicher sein!

Grafik:Mike Mozart
Grafik:Mike Mozart
Im Social-Media-Marketing stellt man sich ja mal öfter die Frage, welches soziale Netzwerk nun für welchen Content zu gebrauchen ist. Im Video-Bereich durfte man sich als Marketer jahrelang auf YouTube verlassen: Ein auf Videos spezialisiertes Netzwerk, das viele Views und wenn’s gut läuft auch viele Klicks generierte. Doch diese rosigen Zeiten könnten bald vorbei sein…oder?

Denn auch auf Facebook können Videos bekanntlich geteilt werden. Wer täglich vom Sofa aus durch den Facebook-Feed scrollt kennt das: Videos werden automatisch abgespielt, was dazu führt, dass man sich den ein oder anderen Beitrag dank dieser Autoplay-Funktion nun doch in Gänze anschaut. Welche Tricks nutzt Zuckerberg noch, um auf den Video-Thron zu kommen und hat man gegen YouTube nur den Hauch einer Chance?

Zum Beitrag
(4 Bewertung(en), Schnitt: 5,00 von 5)
Loading...

Digital Commerce: Ohne Bewegtbild geht nichts mehr, vor allem sonntags [5 Lesetipps]

Tablet Commerce
Foto: Venturist
Auch 2015 ist Sonntag noch immer der Tag der Entschleunigung. Und wie nutzen wir die gewonnene Freizeit? Richtig, dann nehmen wir uns eben noch mehr Zeit für die virtuelle Shoppingtour. Zahlen des texanischen E-Commerce-Technologieunternehmens Invodo zufolge wirkt sich das vor allem auf den signifikant höheren sonntäglichen Konsum von Produktvideos aus.

Das ist gut für die Conversion: Es ist um den Faktor 1,6 wahrscheinlicher, dass Besucher ein Produkt kaufen, wenn sie zuvor ein Video dazu gesehen haben. Insbesondere auf Produktdetailseiten platzierte Videos werden angesehen, von 17 Prozent der Besucher, gegenüber von 10 Prozent auf der Startseite.

Aus diesen Zahlen lassen sich gleich mehrere Schlussfolgerungen ableiten: Einmal mehr zeigt sich die zentrale Bedeutung von hochwertigem visuellem Content im Shop. Wer bisher noch nicht mit Videos arbeitet, sollte dies dringend nachholen, ob im B2B oder im B2C.

Und zum Zweiten bestätigt sich mal wieder der Sonntag als E-Commerce Tag. Umso absurder, dass Kunden an diesem Tag nur mit eingeschränktem Service rechnen dürfen!

Unsere Lesetipps der Woche:

Zum Beitrag
(3 Bewertung(en), Schnitt: 5,00 von 5)
Loading...

dotSource & Handelskraft wünschen frohe Weihnachten (und singen für euch)

Bisher war dieser Weihnachtsgruß an unsere Kunden und Partner exklusiv via QR-Code auf unserer Weihnachtskarte erreichbar. Nun haben wir uns entschieden, unser überbordendes Talent nicht länger geheim zu halten und wünschen unseren Lesern ebenfalls auf musikalische Weise frohe Weihnachten 🙂

Zum Beitrag
(11 Bewertung(en), Schnitt: 5,00 von 5)
Loading...

Frauen lieben Multichannel und Video-Shopping [5 Lesetipps]

Shoppingverhalten von Frauen
Foto: Matteo Paciotti
Seit 2012 geht die KauFRAUsch-Studie dem weiblichem Shopping-verhalten auf den Grund. Auch in diesem Jahr gibt es überraschende Erkenntnisse, die neue Aspekte in die Diskussion bringen.

So lassen die Umsatzzahlen erkennen, dass Frauen Multichannel-Händler den Pure-Playern vorziehen: Laut bvh sank der Frauenanteil unter den Käufern von reinen Onlinehändlern 2012 auf 42 Prozent, in den Vorjahren lag er noch bei 46 bzw. 44 Prozent. Ein anderes Bild ergibt sich im Multichannel-Handel. Dort stehen 14,76 Milliarden Euro Umsatz durch Frauen 7,15 Milliarden Euro durch Männer gegenüber.

Zum Beitrag
(1 Bewertung(en), Schnitt: 5,00 von 5)
Loading...

Bitboard: Wie man Nerds in die Küche lockt [Netzfund]

Space Invaders meets Schneidebrett – so hat alles angefangen. Daraus entstand das Schweizer Startup Bitboard, bei dem jeder Nerd nach seinem Plaisir ein eigenes Pixel-Schneidebrett gestalten kann. Jedes Brett wird in lokalen sozialen Einrichtungen gefertigt, natürlich mit Holz aus der Schweiz. Das clevere Video macht jedenfalls Lust, gleich loszulegen.
Ist ja auch bald Weihnachten… 😀

Via Malte Polzin+

Zum Beitrag
(3 Bewertung(en), Schnitt: 5,00 von 5)
Loading...

Horror pur – Pinterest im echten Leben [Netzfund]

PinsanityDie hohe Bedeutung von Pinterest als Traffictreiber für Onlineshops ist allgemein bekannt. Ebenso, dass das Bilder-Netzwerk endlich auch etwas vom Kuchen abhaben will und stark auf Monetarisierung gebürstet ist. Nach den Rich Pins gibt es seit Mittwoch auch Promoted Pins, ähnlich der Promoted Posts auf Facebook.

Ihr versteht nur Bahnhof, Pinterest-Boards sind für euch böhmische Dörfer mit sieben Siegeln? Dann wird es aber Zeit, zumindest das Grundprinzip und die Motivation der Nutzer kennen zulernen. Beides wird im folgenden Video mehr als deutlich, und bleibt dank einer Prise Horror garantiert im Gedächtnis.

Du willst mehr? So sähe Facebook Home im echten Leben aus.

Zum Beitrag
(4 Bewertung(en), Schnitt: 4,00 von 5)
Loading...

6 Jahre myMuesli: Die Story im Video

MyMuesliVor gut sechs Jahren ging MyMuesli live – als einer der ersten Startups im Bereich Mass Customized-Food überhaupt. Seitdem haben die sympathischen Passauer einiges erreicht: Das Gründertrio beschäftigt inzwischen über 100 Mitarbeiter, hat das Sortiment erweitert, eine Müsli-Abfüll-Maschine entwickelt und 4 Filialen eröffnet.

Wie es dazu kam, erzählen die Müslimänner im knapp 8minütigen Video:

Wir gratulieren und freuen uns, dass die Gründer die Neugier auf frische Ideen nicht verloren haben – setzten sie früher einen Trend mit ihrem Geschäftsmodell, sind sie heute eines der ersten Online-Unternehmen mit einem eigenen Magazin und stationären Geschäften.

Auch freut uns, dass wir zu den ersten Blogs gehören, die MyMuesli vorstellten, erste (dem rasanten Wachstum geschuldete) Pannen meldeten und ihre Entwicklung beobachteten.

Wer noch mehr über die Erfolgsgeschichte erfahren will, sollte sich die K5 nicht entgehen lassen, wo MyMuesli als Rising Star vertreten sind.

Zum Beitrag
(2 Bewertung(en), Schnitt: 5,00 von 5)
Loading...

Faschingsmuffel bitte weghören, hier wird (thüringisch) gefeiert!

Dass Handelskraft aus Thüringen kommt, ist für den aufmerksamen Leser nichts Neues. Im Blogarchiv ist mehr als ein Indiz dafür versteckt, sei es eine original Kloßmaschine als Produkt der Woche, der Thüringen-Trailer COME CLOSER oder das Thüringen-Lied von Rainald Grebe.

Dieses Mal wird es etwas zünftiger, denn es geht in die bavariophile Gegend in Südthüringen. Dort besingt der 14jährige Fritz seine Leibspeise – Thüringer Klöße. Und da können wir ihm nicht wirklich böse sein. Ob er schon einen der Jenaer Kuschelklöße besitzt?

Volksmusikgegner und Faschingsmuffel jetzt bitte weghören:

Wir wünschen euch ein schönes Wochenende, und hoffen, dass trotz Fastnachtsfeierei die Sonntagsklöße nichts zu kurz kommen!

Zum Beitrag
(4 Bewertung(en), Schnitt: 5,00 von 5)
Loading...

Profi-Klicker am Werk: Geheimnis viraler Videos gelüftet

Kennt jemand den Modern Talking Effekt? Das ist jenes Phänomen, das immer dann greift, wenn etwas unglaublich populär ist, das (angeblich) niemand gut findet. Wer geht auf Konzerte von Modern Talking? Wer ruft für die Kandidaten der 10. DSDS Staffel an? Warum finden sich in den Top 10 der meistverkauften Alben aller Zeiten nicht die Beatles, sondern die Bee Gees?

Für virale Videos ist dieses Rätsel nun gelöst. Wie kürzlich bekannt wurde, können Unternehmen inzwischen Klicks von echten Menschen kaufen. Dank “Buyral” können sie auf ein Netzwerk geschulter, hauptberuflicher Klicker zurückgreifen, um ihr Video zu pushen. Denn wie jeder weiß – hat ein Video einmal genügend Aufrufe, kommt die mediale Aufmerksamkeit von selbst, egal was es eigentlich zu sehen gibt.

Twitter hat diese Idee unlängst aufgegriffen und ersetzt ebenfalls Maschinen durch Menschen. Diese sollen Suchanfragen thematisch einordnen und sogar beantworten.

Interessant, verlieren jetzt Maschinen ihre Arbeitsplätze gegen Menschen? Macht nichts. Sie können ja eine Band gründen, so wie diese 4 freundlichen Roboter hier.

Schönes Wochenende!

Zum Beitrag
(5 Bewertung(en), Schnitt: 5,00 von 5)
Loading...