Die Macht der Virtualisierung – die erweiterte Realität mit VR und AR

Quelle: renegadetribune
Quelle: renegadetribune
Viele Produkte und Services lassen sich nur begrenzt in die digitale Welt des Internets übersetzen. Sie lassen sich nicht berühren. Sie lassen sich nicht anprobieren. Kaufentscheidungen müssen mit einer gehörigen Portion Bauchgefühl getroffen werden. Selbst hyperrealistische, hochaufgelöste Produktfotos sind immer noch weit von der reellen haptischen Erfahrung entfernt. So treibt die Angst vor Frustration nach dem Kauf potentielle Onlinekäufer weiterhin in überfüllte stationäre Läden. Virtual Reality (VR) will Abhilfe schaffen und Kunden das Einkaufserlebnis nach Hause bringen.

Zum Beitrag
(2 Bewertung(en), Schnitt: 5,00 von 5)
Loading...

Netzfund: VR-Fieber – Innovation oder Surrealismus?

Die großen Treiber der Virtual Reality sind ohne Zweifel die Spiel- und die Erwachsenenunterhaltungsindustrie. Die Technologie macht es möglich zu fühlen, Situationen jeder Form zu erleben und schöne Momente mit virtuellen Partnern zu verbringen. Das Ziel von Virtual Reality ist es, unsere digitalen Leben zu erweitern und die Welt mit extremer Genauigkeit zu revolutionieren. Aber inwiefern revolutioniert das die Welt?!

  • Drohnen haben nicht nur einen fliegenden Charakter! Was?! Na ja… ab Ende des Februars können wir zumindest auch Unterwasserdrohnen bestellen! Damit, liebe Fischer, werden all eure Probleme gelöst: ihr könnt den schönen Meeresboden von der gemütlichen Kabine aus betrachten und sogar den favorisierten Fischschwarm auswählen! Oder aber einfach nur sehr coole Fotos unter Wasser machen, wenn es langweilig ist.

  • Ein „Teslasuit“ zum genauen Fühlen was du spielst?! Jaa der Gipfel des Surrealismus! Die Gefühle können schmerzvoll, nervig oder aber sogar gemütlich sein. Los geht‘s! Wer traut sich als Erster zu spielen?! LOL

Ist das noch Virtual Reality or schon Virtual Dummheit? 😛

Zum Beitrag
(7 Bewertung(en), Schnitt: 5,00 von 5)
Loading...

Virtual Reality – Use Cases für den E-Commerce

Quelle: Halfpoint - Fotolia
Quelle: Halfpoint – Fotolia

Virtual Reality (VR) gilt als Topthema des Jahres. Laut Deloitte soll der Umsatz mit VR bis 2020 allein in Deutschland auf eine Milliarde US-Dollar ansteigen, weltweit sollen es sogar 110 Milliarden US-Dollar werden. Was in der Gaming Branche begann, könnte nun auch den Onlinehandel revolutionieren und Kunden vollkommen neue Shopping-Erlebnisse ermöglichen.

Zum Beitrag
(3 Bewertung(en), Schnitt: 5,00 von 5)
Loading...

Virtual Reality: Liebend gerne, aber bitte nicht so [Kommentar]

Grafik:Sergey Galyonkin
Grafik:Sergey Galyonkin
Die diesjährige dmexco hat es noch einmal bestätigt: Virtual Reality wird wohl das nächste große Ding. Das Thema war omnipräsent und wurde hinlänglich diskutiert. Es wurde von einer rosigen Zukunft mit Head-Mounted Displays geträumt. Vermeintliche Anwendungsfälle wurden gezeigt. Die nächste Sau wurde also durchs Dorf gejagt.
 
Auf wichtige Fragen fand die Branche aber auch auf der dmexco keine Antworten. Virtual Reality, E-Commerce, neues Storytelling – irgendwie kriegen wir das schon hin. Das Ziel scheint also klar zu sein, doch verhalten sich die Akteure bisher wie Personen mit einem Head-Mounted Display auf dem Kopf: Orientierungslos und alles was drumherum geschieht, wird ausgeblendet.

Zum Beitrag
(2 Bewertung(en), Schnitt: 5,00 von 5)
Loading...

Virtual Reality – Eine “Ich hab’s euch ja gesagt”-Technologie?

Grafik:Televisione Streaming
Grafik:Televisione Streaming
Es ist die Woche nach der GamesCom – der größten Messe der Gaming-Branche. Uninteressant für alle, die nicht einmal Angry Birds oder Hype-gedrungen Pokemon Go auf dem Smartphone daddeln? Falsch! Wenn man als Nicht-Gamer eines von der Gaming-Messe mitnehmen kann, ist es der Erwartungsdruck der auf erweiterten Realitäten liegt.
 
Nie zuvor waren Virtual und Augmented Reality gefühlt so gehypt wie jetzt. Und das obwohl die beiden Technologien laut Gartner Hype Cycle “demnächst” die Produktivphase erreichen. Was bringt dieser Hype aber dem E-Commerce? Und müssen sich Shopbetreiber damit überhaupt befassen oder gehen erweiterte Realitäten einen ähnlichen Weg wie die ebenso hochgejubelten Wearables?

Zum Beitrag
(2 Bewertung(en), Schnitt: 5,00 von 5)
Loading...

Was sind die neuen Tech-Trends? Gartner hat die Antwort! [5 Lesetipps]

Source: Gartner
Quelle: Gartner
Jedes Jahr aufs Neue veröffentlicht IT-Marktforschungsunternehmen Gartner seinen “Hyper Cycle”, in dem der Status jedes Technologie-Trends unter die Lupe genommen wird. Haben irgendwelche von ihnen bereits die Produktivphase erreicht? Werden einige der aufkommenden Technologien in weniger als zwei Jahren zum Mainstream? Habt ihr schon von den Impulsgebern 4D-Druck oder Human Augmentation gehört?

Zum Beitrag
(4 Bewertung(en), Schnitt: 5,00 von 5)
Loading...

Mit “Pokémon GO” wird Augmented Reality zum Mainstream [5 Lesetipps]

Source:  golekduwek - Fotolia
Quelle: golekduwek – Fotolia
Das Fieber, das vergangene Woche durch das Release des Videospiels “Pokémon GO” für Android und iOS ausgelöst wurde, macht einem das große Potenzial von AR-Technologie bewusst und zeigt, in welchem Maße die Digitalisierung in unserem täglichen Leben Fuß gefasst hat.

Nintendo ist es gelungen, ein breites Spektrum an verfügbaren, bereits ins Smartphone integrierten Technologien, wie das GPS und die Kamera, zusammenzustellen, um das Smartphone als Generalschlüssel zu verwenden, der die reale und die virtuelle Welt nahtlos verbindet.

Das Ergebnis ist bekannt. Dass Augmented Reality nun der breiten Masse zugänglich gemacht wird, die sich durch das Spiel mit ihren Funktionsweisen vertraut macht, wird einen entscheidenden Einfluss auf die zukünftige Entwicklung dieser vielversprechenden Technologie haben.

Zum Beitrag
(6 Bewertung(en), Schnitt: 4,33 von 5)
Loading...

Virtual Reality – Big Player stehen in den Startlöchern

Grafik:Kārlis Dambrāns
Grafik:Kārlis Dambrāns
Die virtuelle Realität ist die Zukunft, zumindest wenn es nach den Herstellern der dazugehörigen Hardware geht. Valve & HTC, Facebook, Sony, Samsung oder Google werden dabei aber nicht nur die Gaming-Community ins Fadenkreuz nehmen – nein – viel mehr soll Virtual Reality auch die Zukunft des E-Commerce umkrempeln. Verschiedene E-Commerce Player planen daher schon Konzepte, die diese Zukunft in die Tat umsetzen sollen.

Während Alibaba deshalb schon vom 3D-Marktplatz träumt, sieht sich Amazon weitaus größeren Herausforderungen entgegengestellt, schließlich ist die virtuelle Realität nicht nur auf eine Sparte beschränkt, sondern durchzieht neben der Gaming- und E-Commerce-Branche auch die Art und Weise wie wir in Zukunft Medieninhalte wahrnehmen – Amazon muss durch seine Diversität gleich an mehreren Fronten mithalten.

Zum Beitrag
(7 Bewertung(en), Schnitt: 4,86 von 5)
Loading...

Virtual-Reality-Einkaufserlebnisse – Der revolutionäre Trend 2016 [5 Lesetipps]

© bizoo_n / Fotolia.com
© bizoo_n / Fotolia.com

Erfahrungen machen, die über die Wirklichkeit hinausgehen, und sich selbst als Teil des Spiels empfinden. Es scheint, als wäre 2016 das Jahr, in dem die virtuelle Realität Gestalt annimmt, und zwar nicht nur in der Videospielbranche, sondern auch in Unternehmen wie Volvo oder Media Saturn. Technologiegrößen wie Samsung und Google haben sich in den vergangenen zwei Jahren verstärkt mit diesem Thema auseinandergesetzt und es geht das Gerücht, dass Google die neue VR-Brille bis Ende des Jahres auf den Markt bringen will.

Entgegen aller Erwartungen, die sich vor allem auf den niedrigen Marktanteil von Google Glass stützten, kann VR-Hardware für Unternehmen äußerst nützlich sein und vor allem stationäre Händler auf den Weg in die Digitalisierung unterstützen. Gleichzeitig könnten auch die Kunden mit allen 5 Sinnen ein intensives und einzigartiges Einkaufserlebnis in 3D erfahren, ohne auch nur das Haus zu verlassen. Deshalb tasten sich Unternehmen mehr und mehr an das Thema heran und testen solche Technologien.

Zum Beitrag
(7 Bewertung(en), Schnitt: 5,00 von 5)
Loading...

Virtual Reality – Wenn E-Commerce und stationärer Handel verschmelzen

Grafik: Sergey Galyonkin
Grafik: Sergey Galyonkin
Oculus Rift, Morpheus und die Samsung Gear VR – Geräte, die die E-Commerce-Welt maßgeblich beeinflussen könnten. Es handelt sich um Brillen mit denen man in eine virtuelle Welt eintaucht. Erstmals richtig vorgestellt wurden diese auf der gamescom 2014. VR-Brillen sind aber nicht nur für Zocker interessant, sondern ermöglichen eine Verschmelzung von stationären Läden und virtueller Welt.

Zum Beitrag
(2 Bewertung(en), Schnitt: 5,00 von 5)
Loading...