Virtual Reality – Big Player stehen in den Startlöchern

Grafik:Kārlis Dambrāns
Grafik:Kārlis Dambrāns
Die virtuelle Realität ist die Zukunft, zumindest wenn es nach den Herstellern der dazugehörigen Hardware geht. Valve & HTC, Facebook, Sony, Samsung oder Google werden dabei aber nicht nur die Gaming-Community ins Fadenkreuz nehmen – nein – viel mehr soll Virtual Reality auch die Zukunft des E-Commerce umkrempeln. Verschiedene E-Commerce Player planen daher schon Konzepte, die diese Zukunft in die Tat umsetzen sollen.

Während Alibaba deshalb schon vom 3D-Marktplatz träumt, sieht sich Amazon weitaus größeren Herausforderungen entgegengestellt, schließlich ist die virtuelle Realität nicht nur auf eine Sparte beschränkt, sondern durchzieht neben der Gaming- und E-Commerce-Branche auch die Art und Weise wie wir in Zukunft Medieninhalte wahrnehmen – Amazon muss durch seine Diversität gleich an mehreren Fronten mithalten.

Zum Beitrag
(7 Bewertung(en), Schnitt: 4,86 von 5)
post ratings loaderLoading...

Virtual-Reality-Einkaufserlebnisse – Der revolutionäre Trend 2016 [5 Lesetipps]

© bizoo_n / Fotolia.com
© bizoo_n / Fotolia.com

Erfahrungen machen, die über die Wirklichkeit hinausgehen, und sich selbst als Teil des Spiels empfinden. Es scheint, als wäre 2016 das Jahr, in dem die virtuelle Realität Gestalt annimmt, und zwar nicht nur in der Videospielbranche, sondern auch in Unternehmen wie Volvo oder Media Saturn. Technologiegrößen wie Samsung und Google haben sich in den vergangenen zwei Jahren verstärkt mit diesem Thema auseinandergesetzt und es geht das Gerücht, dass Google die neue VR-Brille bis Ende des Jahres auf den Markt bringen will.

Entgegen aller Erwartungen, die sich vor allem auf den niedrigen Marktanteil von Google Glass stützten, kann VR-Hardware für Unternehmen äußerst nützlich sein und vor allem stationäre Händler auf den Weg in die Digitalisierung unterstützen. Gleichzeitig könnten auch die Kunden mit allen 5 Sinnen ein intensives und einzigartiges Einkaufserlebnis in 3D erfahren, ohne auch nur das Haus zu verlassen. Deshalb tasten sich Unternehmen mehr und mehr an das Thema heran und testen solche Technologien.

Zum Beitrag
(7 Bewertung(en), Schnitt: 5,00 von 5)
post ratings loaderLoading...

Virtual Reality – Wenn E-Commerce und stationärer Handel verschmelzen

Grafik: Sergey Galyonkin
Grafik: Sergey Galyonkin
Oculus Rift, Morpheus und die Samsung Gear VR – Geräte, die die E-Commerce-Welt maßgeblich beeinflussen könnten. Es handelt sich um Brillen mit denen man in eine virtuelle Welt eintaucht. Erstmals richtig vorgestellt wurden diese auf der gamescom 2014. VR-Brillen sind aber nicht nur für Zocker interessant, sondern ermöglichen eine Verschmelzung von stationären Läden und virtueller Welt.

Zum Beitrag
(2 Bewertung(en), Schnitt: 5,00 von 5)
post ratings loaderLoading...