dotSource Case Study: Relaunch der Multichannel-Plattform Fahrrad-XXL.de

Fahhrad XXL LogoDie Fahrrad-XXL.de GmbH & Co. KG beauftragte die dotSource GmbH mit der Weiterentwicklung des Onlineshops Fahrrad-XXL.de. Das Ziel des Projekts bestand in der Migration von der Magento Community Edition auf die modulare und technisch erweiterbare Magento Enterprise Plattform. Codequalität, Performance sowie Design und Usability des Onlineshops sollten optimiert werden.

Zum Beitrag
(3 Bewertung(en), Schnitt: 5,00 von 5)
Loading...

Neues Amazon Design: Die Shopping-Suchmaschine

Zum Dienstag mal ein kleiner Exkurs in die Onlineshop Optimierung:
Was ist eigentlich A/B Testing? Dabei wird die Wirkung einer bestimmten Änderung auf der Shopoberfläche getestet, indem man die Besucher des Shops zufällig in eine A und eine B Gruppe teilt. Die einen sehen die abgewandelte Version, die anderen die ursprüngliche Ansicht. Ziel ist es, herauszufinden, bei welcher Variante mehr Käufe zustande kommen, um die Konversion zu optimieren.

Warum die Vorrede? Das ist in etwa, was seit August bei Amazon.de passiert. Das neue Design wird schrittweise eingeführt. Falls ihr zur B-Gruppe gehört, hier ein Blick auf die neue Startseite:

Amazon Relaunch 2012

Zum Beitrag
(2 Bewertung(en), Schnitt: 5,00 von 5)
Loading...

Home24, Görtz, Thalia: Es geht rund im deutschen Versandhandel [5 Lesetipps]

Home24, Thalia, Baur LogosMan könnte meinen, pünktlich zum Ende des Sommers weht auch in der Versandhandelsbranche ein frischerer Wind. Die Umgestaltung der Branche geht in großen Schritten weiter.

Erkennbar ist das nicht nur am Weggang des E-Commerce-Leiters des angeschlagenen Schuhhändlers Görtz, sondern auch an folgenden Meldungen, die aktuell die Runde machen:

  • Home24.de will die Online-Alternative zu IKEA werden und bläst zum Angriff auf die stationären Möbelhäuser. Der Werbespot dazu ist jedenfalls schon mal ein Anfang, der es mit seinem frechen Witz mit den Spots der Schwester Zalando aufnimmt.

  • Schon seit Monaten stehen Douglas und Thalia zum Verkauf, nun könnte sich die Suche nach einem Käufer erledigt haben. Laut excitingcommerce liegt ein Übernahmeangebot von US-Finanzinvestor Advent International vor, wobei eine anschließende Zerschlagung und strategische Neuausrichtung als wahrscheinlich gilt.
  • Besser stehen die Karten aktuell für Otto und Tochter Baur. Der Fokus auf die Shop-Optimierung für mobile Endgeräte trägt erste Früchte. Die stark optimierte Performance, was Ladezeiten und Konversion angeht, schlägt sich positiv auf den Umsatz nieder.

Unsere Lesetipps der Woche:

Zum Beitrag
(4 Bewertung(en), Schnitt: 4,00 von 5)
Loading...

In eigener Sache: Die neue dotSource Website ist live!

Zwischen dem Bezug unseres Loftbüros, Kundenprojekten und der bevorstehenden Hochsaison für E-Commerce Messen haben wir die Zeit für ein internes Projekt gefunden, mit dessen Abschluss wir sehr zufrieden sind – der Relaunch unserer Homepage.

Wir haben die bunten 3D Grafiken über Bord geworfen und gegen klare Strukturen und viel Weißraum getauscht.

Und das Ergebnis kann sich doch sehen lassen, oder?

dotSource GmbH neue Webseite

Zum Beitrag
(8 Bewertung(en), Schnitt: 3,50 von 5)
Loading...

Redesign bei Amazon – Vom Onlinehandel zum E-Commerce

Als Pionier im E-Commerce, erster ernstzunehmender Onlinehändler oder größter Marktplatz wird Amazon bezeichnet. Und seinem Ruf macht der Internetriese mit einem Umsatzwachstum von 51 Prozent auf 9,9 Milliarden Dollar im zweiten Quartal 2011 alle Ehre.

In Sachen Design und Usability der eigenen Website konnte Amazon bisher noch nicht überdurchschnittlich punkten. Hinsichtlich positiver Kennzahlen, wie zum Beispiel der Traffic  oder die Anzahl der Verkäufer auf der Plattform, war dieses Thema auch nicht gerade dringlich. Die erste Änderung wurde 2007 umgesetzt, davor beharrte der Marktplatz seit 1995 auf ein und demselben Design.

Zum Beitrag
(4 Bewertung(en), Schnitt: 5,00 von 5)
Loading...

Preisbock feiert vier Jahre Liveshopping und wird ab sofort in neuem Glanz erstrahlen!

Unsere dotSource-Tochter Preisbock gibt es nun schon seit vier aufregenden Jahren und er ist uns im Laufe der Zeit wahrhaftig ans Herz gewachsen. Wir lieben und brauchen es: den nervenaufreibenden Preiskampf, unsere Forum-Lieblinge, die alltäglichen Produktkorrekturen und das ständige Bibbern, ob man mit dem heutigen Produkt bei euch ins Schwarze getroffen hat.

Wie Ihr sicherlich schon bemerkt habt, hat der Bock seine Alm leer geräumt. Er wird ab sofort nur noch ein bis zwei Produkte pro Woche anbieten und damit ein frisches Release erleben. Um die vergangene Sturm- und Drang-Zeit des Bocks nochmal Revue passieren zu lassen, gibt es hier einige interessante Daten und Fakten zum Staunen und Zurückbesinnen:

Allgemein

  • Online seit: 05.06.2007
  • Gesamtanzahl jemals beschäftigter Mitarbeiter: 19
  • Eröffnete Partnershops: Stylebock, Gadgetbock, SmartShop auf Eltern.de
Zum Beitrag
(2 Bewertung(en), Schnitt: 5,00 von 5)
Loading...

limango relauncht die bisherige Shoppingplattform exklusiv für Frauen

Was wollen Frauen? – Mit dieser Frage beschäftigt sich seit heute intensiv Otto-Tochter limango. Das Design der Startseite orientiert sich an dem Shopping-Club Brands4Friends. Nach der Registrierung und einer freundlichen Begrüßung wird eine der gerade laufenden Aktionen angeteasert. Heute: Tom Tailor. Einer der Slogans: „I`am unique“. Ehrlich gesagt, war ich ein wenig enttäuscht. Nicht, dass ich nie etwas dort kaufen würde, aber von einem Angebot für Frauen habe ich mir doch ein wenig mehr erwartet. Als „unique“ würde ich Tom Tailor nicht gerade bezeichnen und genau das ist es, was ich von einem Frauenangebot erwarte. Ein selbstbewusstes Frauenbild hat etwas mit Selbstbestimmung zu tun. Nicht so sein wie alle anderen, ist hier wesentlich. Das Anteasern der Kollektion von Lotte Voss wäre hier, nach meinem Empfinden, angebrachter gewesen.

limango

Limango geht zwar auf die Individualitätsbedürnisse ein, aber momentan noch etwas zurückhaltend. Diese Zurückhaltung ist auch an der Integration von DaWanda und des Blogs zu erkennen.

Direkt auf den Teasern der Aktionen befinden sich „DaWandas Tipps zum Style“. Unter dieser Rubrik wird nach einem Klick auf die Schrift Kleidung der Plattform präsentiert, die zu dem Style des Teasers passen. Hier hätte wenigstens das Logo des DIY-Online-Marktplatzes integriert werden können.

Auch der Blog ist sehr dezent und erst zu finden, wenn ein wenig gescrollt wird. Besser finde ich eine Integration als Fashionmagazin, so wie bei NET-A-PORTER oder Stylefruits.de.

Zum Beitrag
(3 Bewertung(en), Schnitt: 4,67 von 5)
Loading...

Preisbock: Relaunch und Migration auf Magento

preisbock1Mit einer Verzögerung wurde gestern das Liveshopping-Portal Preisbock.de komplett gerelauncht und von WordPress auf Magento migriert.

Das alte Design wurde farblich umgestaltet und auch tragende Elemente wurden neu auf der Startseite geordnet. Mehr weiß, mehr Ordnung.

Momentan befindet sich das Entwicklerteam noch in der Bugfixing-Phase. Die Frontend-Performance ist jedenfalls wirklich gut.

Preisbock Webdesign
Altes Preisbock-Design
Zum Beitrag
(8 Bewertung(en), Schnitt: 4,88 von 5)
Loading...

Polyvore-Relaunch: Innovationen der Phase 2(.0)

Vor zwei Tagen begann die zweite Phase des innovativen Social Shopping Anbieters Polyvore – „Polyvore’s New Look” – die sich dem passiven Nutzer verschrieben hat, d.h. ihm die Möglichkeit schafft, sich inspirieren zu lassen. Im „New Look” stehen den Nutzern nun zahlreiche neue Navigations- und Suchelemente zur Verfügung, die das Team von Polyvore auf ihrem Blog ausführlich beschreibt und vorstellt.

Zum Beitrag
(6 Bewertung(en), Schnitt: 4,33 von 5)
Loading...

eBay: Re-Design soll’s richten

ebayAufgrund zurückgehender Verkaufszahlen will eBay jetzt mit einen neuem Design reagieren. Produkte sollen nicht mehr allein in der Reihenfolge gelistet werden, in der eine Auktion ausläuft, sondern auch nach Kriterien, wie beispielsweise die Beurteilung eines Angebots durch die Nutzer. Auch die unübersichtliche Homepage soll neu gestaltet werden, um die Verkaufszahlen wieder anzukurbeln.

Über weitere Ursachen für den Rückgang der bei eBay angebotenen Produkte kann nur spekuliert werden

Zum Beitrag
(noch keine Bewertung)
Loading...