5 attraktive Social Media Widgets für die WordPress Sidebar

Wer seine WordPress basierte Webseite Social Media-technisch pimpen möchte, aber nicht auf die immer gleichen Buttons und Counter zurückgreifen will, dem seien folgende 5 WordPress Plugins ans Herz gelegt:

1. Social Media Tabs

Wordpress Social Media Tabs
Foto: designchemical.com

Saubere Lösung: Hier werden alle Kanäle in Tabs angezeigt. Genauer gesagt sind das: Twitter, Facebook, Google+, Flickr, YouTube, RSS sowie Pinterest + eine Custom Option. Das Plugin ist in großem Maße anpassbar, was Icons, Skins, Sprachen und Einzeleinstellungen angeht. Mehr Informationen gibt es bei designchemical.com

Zum Beitrag
(1 Bewertung(en), Schnitt: 5,00 von 5)
post ratings loaderLoading...

Release: Google Wave ab Ende September

google-wave-01Die Reaktionen auf Googles Ankündigung im Mai waren gewaltig: Google Wave – ein unglaublich ambitionierter Email-IM-Hybrid.

Letzte Woche wurde der Service rund 6000 Entwicklern geöffnet. Weitere 20000 Einladungen, plant Google nachträglich noch im nächsten Monat zu verschicken.

Wann kommt Google Wave? Bisher wurden noch keine genaueren Angaben hierzu, seitens des Konzerns, an die Öffentlichkeit getragen. Im Moment sieht es so aus, dass ein erstes Release für 100000 Nutzer ab 30. September zur Verfügung stehen wird, so das US-Branchenblog TechCrunch.

Erwartet wird in dieser Phase bereits eine breite Palette an Wave-Widgets (die Entwicklerversion sieht offenbar noch ziemlich abgespeckt aus), die man jedoch ohne Entwickler-Sandbox-Account nicht ausprobieren kann. Einige spannende Widgets sind hier aufgelistet.

Google Wave ist ein neuartiges Misch-Tool für die Kommunkiation und Zusammenarbeit im Netz.

Zum Beitrag
(3 Bewertung(en), Schnitt: 5,00 von 5)
post ratings loaderLoading...

Live Shopping Widgets

Eine sinnvolle Ergänzung zu den bereits etablierten Live Shopping-Übersichtsseiten, wie MyLiveShopping, LiveShoppingGuide oder Produktmelder ist der neue Dienst LiveShoppingWidgets.

Bei LiveShoppingWidgets geht es, überraschenderweise um Widgets ;), durch welche die Tagesangebote der deutschen Live Shopping-Angebote in Web 2.0 Manier auf andere Internetseiten eingebunden werden können. Live Shopping-Begeisterten werden kostenlose Widgets für iGoogle, Firefox, WordPress, Windows Vista, Feedreader etc. angeboten.

Die Widgets enthalten die tagesaktuellen Angebote der renommiertesten deutschen Live Shopping-Anbieter. Neben den Live Shopping-Angeboten von preisbock.de, guut.de, und schutzgeld.de werden zurzeit die Tagesangebote von 17 weiteren deutschen Live Shopping-Anbietern in die Widgets eingespeist.

Nach Angaben der Betreiber von LiveShoppingWidgets nutzen aktuell über 1.000 User die iGoogle Widgets und täglich werden insgesamt rund 1.500 – 2.000 Klicks für die Shops generiert.

Am besten gefällt mir das blaue Widget (hier in der HTML Version), mit dem man bequem durch die verschiedenen Angebote blättern kann:

Zum Beitrag
(10 Bewertung(en), Schnitt: 4,60 von 5)
post ratings loaderLoading...

Das Hurrikan Widget von und für MySpace

Es klingt so dramatisch, als wäre man mitten drin im Auge des Hurrikans „Gustav“. Die Federal Emergency Management Agency (kurz FEMA) hat nun aus aktuellem Anlass und in „Windeseile“ ein MySpace-Widget gebaut bekommen, das aktuelle Informationen zum Stand des Hurrikans „Gustav“ liefert.

Laut Techcrunch soll es den Menschen weiterhelfen, die sich auf der Suche nach Opfern befinden, indem sie auf Notstand-Familien-Verzeichnisse der FEMA zugreifen können oder die Bewegungen des Hurrikans nachvollziehen können. Jenes sowohl auf Englisch, als auch auf Spanisch. Das zum Inhalt.

Die Frage ist, ob dieses MySpace-Widget, das sich nur auf MySpace-Seiten integrieren lässt, wirklich einen Hilfe-Nährwert liefert. Man wird durch das Link-Following auf dem Widget zwar zur Regierungsseite oder der FEMA direkt durchgereicht, aber an sich kann von einer Hilfe keine Rede sein. Die Idee hinter diesem Widget ist fadenscheinig. An sich kann es nur positiv bewertet werden, auf einer Social Plattform wie MySpace die Dynamisierung der User dafür zu nutzen, Informationsmöglichkeiten bereitzustellen. Aber der springende Punkt ist, dass eben Informationen bereitgestellt werden und man sich fragen muss wozu. So kann man dieses Unterfangen auch als Demonstration sehen, dass die FEMA aus den Fehlern vom Hurrikan-Katrina-Desaster gelernt hat.

Oder haben Homeland Security, der MySpace’s Chief Security Officer und President hier ein Baby auf die Welt gebracht, das Klicks einfahren soll um die Statistik aufzupolieren? Es wäre traurig, wenn ja.

Zum Beitrag
(7 Bewertung(en), Schnitt: 4,71 von 5)
post ratings loaderLoading...

Shopping-Widgets bei Facebook

Facebook WidgetDie Frage, ob Widgets ein zukunftsträchtiges Werbeformat sind, spaltet derzeit immer noch die deutsche Online Marketing Szene.

Tim Hahn, Geschäftsführer der Internetagentur Netz98, äußerte sich jüngst zur Verwendung von Widgets bei Facebook:

» Eine Facebook-Applikation ist nicht automatisch erfolgreich, nur weil sie existiert. Sie ist vielmehr stark vom Produktangebot des Händlers abhängig und muss bestimmte Anforderungen erfüllen. «

Er verweist auf Beispiele, die bei Facebook erfolgreich funktionieren.

Wichtig ist es nach der Erfahrung des Social-Commerce-Experten, dass Widgets einzigartig sind und Anreize zur häufigen Nutzung liefern, weil sie unterhaltsam oder überaus nützlich für den User sind.

Darüber hinaus sollte eine erfolgreiche Applikation dem Nutzer die Möglichkeit bieten, sich selbst darzustellen (beispielsweise über die Präsentation von Produkten) und auch die Vernetzung der Nutzer unterstützen. Denn gerade der angeschlossene Freundeskreis, durch den Freunde und fremde User mit einem ähnlichen Geschmack ins Spiel gebracht werden, sei die Besonderheit der sozialen Netzwerke, die andere Plattformen nicht bieten können.

Zum Beitrag
(noch keine Bewertung)
post ratings loaderLoading...

Widgets selbst erstellen

social.pngWidgets können als zukunftsträchtiges Werbemittel angesehen werden.

Leistungsstarke Werbeträger mit den gleichen Eigenschaften klassischer Online-Werbemittel, nur viel mehr Input und Output. Geht man noch einen Schritt in die mediale Gewohnheit, findet man Redaktion und Werbung zusammen in einem Format. Das bedeutet zunächst, dass zum Beispiel redaktionelle Texte als Mehrwert dynamisch durch Widgets verteilt werden können, die mit Werbung verknüpft sind. Entweder als Brand oder als differenzierte aktuelle Information.

Bei Widgetbox kann man Widgets ohne Programmieraufwand einfach erstellen und erstellte Widgets unmittlbar allen möglichen Communities u Netzwerken zur Verfügung stellen. Geziehlte Einbindung von Content, als Werbung gewissermaßen.

Zum Beitrag
(noch keine Bewertung)
post ratings loaderLoading...

Widgets als einflussreiches Marketing-Instrument

widget_virale_effekte_facebook.pngVirale Effekte tragen im Web dazu bei, Botschaften mittels Interaktion zu verbreiten. Viral bedeutet hier besonders, dass der Übermittlungvorgang freiwillig geschieht und nicht durch Suggestion. Dabei ist die Interaktions-Front die Hauptgemeinsamkeit aller Widgets. Trifft also der Inhalt des Widgets nicht auf Interesse, passiert keine Interaktion, also nichts Aufregendes oder Messbares. Doch Interesse kann man wecken:

Interaktive Effekte

Bei Betrachtung fällt nämlich auf, dass nicht alle Interaktionen den viralen Effekt benötigen. Stichwort: Personalisierung. Durch Auswahlmöglichkeiten im Widget kann der virale Effekt plötzlich entstehen, und ab geht’s.

Hier wurden die interaktiven Effekte anhand eines ziemlich einfachen Video-Widgets aufgeschlüsselt und selbst über dieses einfache Beispiel lassen sich gleich 9 interaktive Effekte aufzeigen.

Virale Effekte

Mundpropganda geht einher mit dem Image, dem Ruf, also der Unternehmens-Kommunikation. Vom Unternehmen oder der betreuenden Agentur, werden Inhalte generiert, die vielerorts aggregiert werden. Wenn relevante Information emotional verpackt/ angeboten werden, steht der innovativen (Werbe-)botschaft ein aufgeschlossenes Publikum gegenüber, weil echte Aufmerksamkeit generiert oder aufgespürt wird, sonst nix Relevanz.

Aufgabe der Widgets

Die Verfügbarkeit von Dienstleistungen, Informationen oder Inhalten, die vom Empfänger/ Endverbraucher personalisiert, also nach eigenen Vorstellungen/ Vorlieben strukturiert, ausgewählt oder abgerufen werden können, generiert mehr virale Effekte als das simple Betrachten oder Bedienen einer einzigen Oberfläche.

Was wirds bringen:

Die Informationsquellen und Ausgaben können bestimmt werden.
Widgets werden genau so report-fähig werden und monetarisierbar, wie klassische Onlinewerbung
Die Verteilung, Streuung der Widgets im Web wird transparent messbar werden (Analogien zu Affiliate-Netzwerken)

Mein Fazit:

Widgets könnten als Marketing-Instrument der Unternehmen umfassend eingesetzt werden. Heute gibt es Multimedia-Abteilungen in der Old-Ökonomie – bald wird am Offline-Online-Marketing-Tisch auch ein Platz für den Vertreter der PR-Abteilung frei sein, um gemeinsam alle Informationskanäle zu steuern.

Zum Beitrag
(noch keine Bewertung)
post ratings loaderLoading...

Ebay: Widget-Marketing + Feed-Commerce

ebay.pngEbay ist neben Amazon und Yahoo, eine der alltäglichsten Websites der Welt. Im Techcrunch-Interview mit M. Withman (Ebays exCEO) wird die Rolle der Ziel-Websites angesprochen. Aus der Sicht von Ebay heraus ist es im Netz genau so wie es seit irgendwann für viele Unternehmen ist: Brands, also Marken, sind ausgesprochen wichtig. Marken werden auch für die Ziel-Websites die Rolle spielen. In den Verteilern sieht Ebay auch seine nächste große Aufgabe:

Commerce Verteilen.

» Wenn sie nicht zu uns kommen, kommen wir zu ihnen. «

Das bedeutet, Auktionen und Angebote (Ebay, Shopping.com wurden genannt) auf andere Websites, die Ziel-Websites, zu verteilen:

  • Feedcommerce

Personalisierte Angebote über die bekannte Feed-Technik ausliefern.

  • Widget Marketing

Produkte im Web anzeigen und verkaufen.
!!! Hier könnten die großen Social NWs ins Spiel kommen.

Zum Beitrag
(noch keine Bewertung)
post ratings loaderLoading...

Slide: 500 Millionen für ein Facebook-Widget

Also mit Slide.com ist es zB möglich, personalisierte Diashows von Fotos zu veröffentlichen und zu entdecken. Nun, da gibts noch andere, die sowas machen. Aber Slide ist ein ziemlich cooles System, weil es maßgeschneidert Bilder-News und Medi-Shows ausliefert.. also auch Filme!

Nun zum spannenden Teil:
Über die Facebook-Apps Slide SkinFlix und Slide Guestbook ist es im Facebook ziemlich einfach, sich via persönlicher Sessions mit Freunden selbst zu profilieren. Und dafür spricht man nun über 500 Milliarden Millionen Dollar.

Nach Einlösung des Big Deals mit PayPal/Ebay damals 2002, könnte sich Slide mit diesen Netzwerk-Tools nun erneut vergolden. Die neueste Slide-Finanzierung köchelt über einer halben Milliarde Dollar. Von wem die kommen? Nun, laut Quelle dieses Mal vom Wall-Street-Schwergewicht Fidelity Investments. Also nix mit schnellrein schnellraus. Aber eine halbe Milliarde Dollar? In einer “Blase”? Für ein Widget? Das noch nichmal zwingend auf jedem Profil erscheint?

Das große Ziel ist, Slide so stark in der Benutzung innerhalb Facebooks zu verbreiten, dass es Werber als Werbekanal benutzen können. Dafür sind die 500 Millionen nun im Gespäch.

Ich finde, das hört sich mittelfristig gut und vor allem einfach an. Werbekanäle anstelle von Werbung für Sektoren. Die Sektoren lösen sich deswegen ja nicht auf.

Ich wüsste gern wofür das Geld ausgegeben wird.

Zum Beitrag
(noch keine Bewertung)
post ratings loaderLoading...

Marketing Aktivität: Widget

Daft Punk, die Electronic-Band aus Frankreich promotet ihr neues Album via Widget. Es kann Track-Vorschau, Singles-Verkauf, Biografie, Newsletter und Foto-Galerie. Zum Einbau in Social-Network-Sites wie zum Beispiel Myspace bestens geeignet, garantiert dieses Vorgehen durch die Verknüpfung der Profile untereinander über Web-basierte Promotion hinaus direkten Absatz.

duft.png

Quelle: mashable

Zum Beitrag
(noch keine Bewertung)
post ratings loaderLoading...