Best Practice: Kleider online anprobieren

Frage ich Freunde, warum sie Kleidung nicht online bestellen, ist das häufigste Argument die fehlende Anprobe. Seit Jahren gibt es Bemühungen, das Online-Einkaufserlebnis für Kunden nicht nur spannender, sondern auch bequemer zu gestalten. Derzeit gibt es in der „E-Commerce Bloggerbranche“ zunehmend Berichte über neue Möglichkeiten zu lesen, Mode virtuell anzuprobieren.

Diese will ich natürlich nicht außen vor lassen. Es gibt daneben weiterhin klassische Wege, fernab von Augmented Reality, die sich dennoch nicht auf herkömmliche Maßtabellen und Anleitungen zum Maßnehmen reduzieren lassen.

Zum Beitrag
(5 Bewertung(en), Schnitt: 5,00 von 5)
post ratings loaderLoading...

Videoshopping-Anwendung des Jahres: Zugara’s Motion Capture

Wichtig für die kommenden Jahre werden vor allem mobile Anwendungen werden. 2009 wurde die Echtzeit sehr populär, was auf der next08 – get realtime 2008 schon sehr beeindruckend thematisiert wurde.

Eine Applikation, die sich dem Social Shopping und der Echtzeit gleichzeitig annimmt, möchte ich in diesem Jahr besonders hervorheben: Zugara’s Augmented Reality & Motion Capture Shopping App:

Diese Applikation ist definitiv eine Spielerei, stellt potentielle Kunden allerdings in den Fokus seiner Idee. Die Anwendung ist ein Livestream, der als Webcam-Feed an Freunde oder alle ausgeliefert wird, kommentiert werden kann – in Echtzeit. Das ist für Shops, die diese Anwendung einsetzen von Vorteil, sowie für die Nutzer. Wie in dem Video ebenfalls erklärt, ist Facebook nur einen Klick entfernt. Es sind also einige Vorteile, die diese Form des Videoshoppings mit sich bringen kann.

In diesem Zusammenhang kann ich Videoshopping-Interessierten das spannende Blog twive – Video Shopping Days nur empfehlen, auf dem der Fachjournalist Stephan Randler regelmäßig über Entwicklungen aus dem Videoshopping-Bereich berichtet, unter anderem auch über diese App.

Zum Beitrag
(5 Bewertung(en), Schnitt: 5,00 von 5)
post ratings loaderLoading...