Volocopter: Fly wie ein Taxi? [Netzfund]

Volocopter fly wie ein Taxi Netzfund
Quelle: Inactive Account ID 249 | Pixabay

Von A nach B ganz einfach autonom fliegen, verrückte Vorstellung, oder? Der deutsche Flugzeugbauer Volocopter sieht das wohl anders und stellt, zusätzlich zu seiner Logistikdrohne »Volodrone« und seinem städtischen Flugtaxi »Volocity«, jetzt den »Voloconnect« vor. Dieser soll die Lücke der anderen beiden Fluggeräte schließen und Vororte mit Städten verbinden. Damit kann Volocopter mittlerweile auf jeden Fall eine richtige Flotte vorweisen.

Volocopter: Ich heb ab, nichts hält mich am Boden

Beim neuen Voloconnect handelt es sich ebenfalls um ein elektrisch angetriebenes Flugzeug, welches durch das hybride Lift- und Push-Design und sechs Rotoren wie ein Hubschrauber senkrecht startet. Es ist auf der hauseigenen digitalen Plattforminfrastruktur VoloIQ aufgebaut und der Schallpegel wurde so gering wie möglich gehalten. Schließlich soll es seine Umwelt ja auch nicht stören.

Ihr wollt sicher eher wissen, wie schnell und weit es fliegt. Na gut, das autonome Flugtaxi kommt ca. 100 km weit, was bei der geplanten Reisegeschwindigkeit von 180 km/h ein bisschen gering erscheint, aber warten wir mal ab, das ändert sich bestimmt noch. Die Höchstgeschwindigkeit liegt mit 250 km/h schon fast auf ICE-Ebene, bietet dagegen aber nur Platz für vier Personen, es ist halt ein fast normales Taxi. 😊

Die Zertifizierung des Fluggeräts soll in den nächsten fünf Jahren abgeschlossen werden, also sitzen wir in zehn Jahren vielleicht schon im Alltag in solchen Flugtaxis, unvorstellbar. Wir sind auf jeden Fall gespannt, was sagt ihr dazu?

(2 Bewertung(en), Schnitt: 5,00 von 5)
post ratings loaderLoading...