wishdom.de: Wunschportal startet am 25. Juni

wishdom brandUnter wishdom.de startet heute das weltweit erste professionelle Wunschportal. Dort kann jeder seinen persönlichen Wunsch veröffentlichen – oder selbst die Wünsche anderer erfüllen: von der Shopping-Tour mit Freunden bis zur Villa im Ferienparadies. Zum Start in Deutschland präsentiert wishdom ein außergewöhnliches Angebot: den Rolls-Royce des verstorbenen Modeschöpfers Rudolph Moshammer.

wishdom

Anmelden und bewerben

Wer sich von einem der vielen anderen Angebote angesprochen fühlt, kann sich darauf “bewerben” – dabei begründet der Wisher zum Beispiel, warum das Präsent zu ihm am besten passt. Der Giver, der auch anonym bleiben kann, sucht sich den Glücklichen gezielt selbst aus. wishdom trifft lediglich eine Vorauswahl, die sich nach den Vorgaben des Anbieters richtet. Bei privaten Angeboten zahlen die Interessenten dafür eine Teilnahmegebühr von maximal 2,59 Euro pro Wunsch. Die Geschichte des Ausgewählten wird auf www.wishdom.de veröffentlicht. Auch Unternehmen haben die Möglichkeit, besondere Geschenke ins Portal zu stellen. Auf diese gekennzeichneten kommerziellen Angebote können sich die Community-Mitglieder kostenfrei bewerben.

Wo Träume wahr werden

Darüber hinaus können registrierte Teilnehmer auch eigene Wünsche formulieren und kostenfrei präsentieren – je origineller, desto größer die Chance auf Erfüllung. Denn einmal im Monat wählt die wishdom-Community den sympathischsten Wunsch – und wishdom übernimmt die Realisierung. Dazu Christoph Klingler, einer der Gründer der wishdom AG: “Außergewöhnliche Wünsche und Sehnsüchte stecken in jedem Menschen. Mit wishdom haben wir aus diesem Themenkreis ein völlig neues Angebot entwickelt. Wir sehen wishdom durchaus als eine Alternative zu den gängigen Marktprinzipien.” Nach dem Start in Deutschland und Österreich ist noch für dieses Jahr der Roll-out von wishdom in weiteren europäischen Märkten so wie in den USA in Vorbereitung. “Unser Ziel ist es, wishdom innerhalb eines Jahres zum weltweit führenden Wunschportal mit einer internationalen Community
zu entwickeln”, so Klingler.

Das Unternehmen

Das Projekt wishdom wurde 2005 ins Leben gerufen. Betreiber der Wunschplattform www.wishdom.de ist die wishdom AG, die 2007 von privaten Investoren aus Deutschland, Österreich und der Schweiz ebendort gegründet wurde. Den Verwaltungsrat bilden unter anderen Ulrich Sauerwein und Christoph Klingler. Zurzeit beschäftigt die wishdom AG rund 20 Mitarbeiter. Einen Teil ihres Gewinns investiert die AG in die wishdom international foundation – eine Stiftung, die soziale und kulturell motivierte Wünsche fördert.

(noch keine Bewertung)
post ratings loaderLoading...