GIFs: In wenigen Sekunden zum Lächeln, wetten? [Netzfund]

GIFs Netzfund
Quelle: Call Me Fred | Unsplash

Was waren denn nochmal GIFs? Heute sind sie als die lustigen Kurzvideos bei Facebook und so bekannt, doch ihr Ursprung liegt schon 30 Jahre zurück. Ja lang ist’s her. Damals waren sie für ein paar Jahre das beliebteste Bildformat, bis sie dann schließlich vom Nachfolger JPG abgelöst wurden. Zwischendurch gerieten sie glatt in Vergessenheit. 2017 kam dann der erneute Durchbruch mit einer Kurzvideoplattform namens GIPHY. Die GIFs gingen schnell durch die ganzen sozialen Medien. Sodass sich Facebook 2020 kurzerhand diese Kurzvideoplattform für 400 Millionen US-Dollar gekauft hat. Doch welchen Stellenwert haben sie in unserer alltäglichen Kommunikation? Und welchen Mehrwert bieten sie für Marken und Unternehmen?

GIFs: Die unterschätzte Kommunikation

Jeder kennt sie und jeder liebt sie, trotzdem werden sie in der alltäglichen Kommunikation gerne mal vergessen, stimmt’s? Wobei GIFs ungemeine Potenziale bieten. Damit lässt es sich unterhaltsam und schnell kommunizieren, wenn man dann mal das passende GIF für den Moment gefunden hat. Mindestens ein Lächeln ist dabei eigentlich garantiert. Mehr als 700 Millionen Nutzer und mehr als sieben Milliarden geteilte Kurzvideos täglich, zeigen die Beliebtheit der GIFs für jede Lebenslage.

via GIPHY

GIFs auch fürs Business relevant?

Doch auch für Marken bieten sie unheimliche Chancen. Mit GIFs kostenlos Reichweite und Kundenbindung schaffen? Besser geht’s doch nicht! Natürlich lohnen sie sich nicht für alle Unternehmen. Die Kurzvideos müssen für die eigene Zielgruppe schon relevant sein. Doch wenn das der Fall ist, geht’s ganz schnell und leicht. Ein Profil bei GIPHY und ein paar GIFs erstellen und diese kostenlos hochladen. Fertig! Schon können die GIFs gedownloadet und benutzt werden. Jetzt noch wie üblich bei Social Media, regelmäßig Content bringen und schon hat man einen Mehrwert für sein Unternehmen, vorausgesetzt die GIFs wirken zielgruppenrelevant und werden quer durch die Social Media Plattformen verteilt.

via GIPHY

Wie das geht, zeigt z.B. der FC Bayern München mit GIFs aus lustigen oder spektakulären Spielmomenten. Dabei werden Botschaften wie Glück und Triumph vermittelt, was sie für jedermann interessant macht. Die Botschaften, welche die GIFs vermitteln sollen, muss man sich vorher passend zu seiner Zielgruppe überlegen. Auch hier gilt wie bei jeder Werbung, präsent, aber auf keinen Fall aufdringlich sein.

Nutzt auch ihr sie oder habt ihr schon vergessen, dass es sie gibt?

(8 Bewertung(en), Schnitt: 5,00 von 5)
post ratings loaderLoading...