Accessibility: Die Checkliste für eure barrierefreie Website

accessibility_barrierefreie_website_handelskraft_beitrag
Quelle: Viktor Forgacs | unsplash

Accessibility, sprich der barrierefreie Zugang zu sämtlichen Bereichen des alltäglichen Lebens, wird für Unternehmen zunehmend zur Pflicht. Insbesondere bei der Gestaltung und Umsetzung digitaler Angebote ist das Thema präsenter als je zuvor. Eine längst überfällige Entwicklung, von der ihr doppelt profitieren könnt.

Neben Menschen mit einer Beeinträchtigung hat die barrierefreie Gestaltung von digitalen Angeboten  positive Effekte für all eure User. Gestaltet ihr eure Website barrierefrei, verbessert ihr die allgemeine Nutzerfreundlichkeit und somit die User-Experience.

Warum es also höchste Zeit wird, euren Internetauftritt barrierefrei zu gestalten und worauf ihr bei der Umsetzung achten müsst, erfahrt ihr im Artikel.

Zum Beitrag
(31 Bewertung(en), Schnitt: 4,87 von 5)
Loading...

Kik im Interview: Erfolgreiches Recruiting dank nutzerfreundlicher Karriereseite

Kik_Interview_karriereseite
Quelle: dotSource

Der Erfolg eures Unternehmens ist abhängig von den Talenten, die ihr für euer Unternehmen gewinnen könnt. Diese begeistert ihr online. Denn dort suchen 90 Prozent der Arbeitnehmenden nach einem neuen Job. Entweder sie informieren sich direkt auf eurer Webseite oder sie werden über Stellenportale auf eure Unternehmensseite aufmerksam. Der Aufbau und die Gestaltung eures Karrierebereichs sind also entscheidend, wenn es darum geht, ob sich jemand bei euch bewirbt oder nicht.

Daher befasst sich die Kik Textilien und Non-Food GmbH nicht nur mit den Erwartungen ihrer Kunden an den Onlineshop, sondern eben auch mit den Wünschen potenzieller neuer Teammitglieder. Schließlich sind diese auch User, die schnell finden wollen, wonach sie suchen.

Im Interview verrät uns Roman Engelbarts, E-Commerce-Manager bei Kik, wie er und sein Team gemeinsam mit dotSource die Zielgruppe besser kennengelernt und ein ansprechendes Screen-Design für sie konzipiert hat.

Zum Beitrag
(11 Bewertung(en), Schnitt: 4,55 von 5)
Loading...

Digitale Mediennutzung mit Weitsicht – #HK2024 Onleihe (divibib) im Interview

hk2024_interview_handelskraft
Quelle: dotSource

Digitalisierung verändert die Art und Weise wie wir arbeiten, kommunizieren und konsumieren. Das führt dazu, dass Erwartungen von Verbraucherinnen und Verbrauchern sich permanent weiterentwickeln. Unternehmen haben die Aufgabe, auf diesen Wandel zu reagieren und moderne Technologien zu ihrem Vorteil zu nutzen.
Bibliotheken haben so die Möglichkeit, ihre Produkte einfach und bequem online anzubieten. Die dafür bekannteste übergreifende Plattform, auf der eBooks, ePaper, Hörbücher sowie eLearning-Materialien angeboten werden, ist die Onleihe-App von der divbib GmbH.
Wie es dem Unternehmen gelang, mehrere Digitalprojekte zu einer nutzerfreundlichen, barrierearmen Plattform zu vereinen, darüber spricht Product Owner Marcus Schmidt am 06. März 2024 auf der Handelskraft Konferenz.

Sichert euch jetzt hier euer Ticket!

Einen ersten Einblick über die Gestaltung moderner, konsistenter und personalisierte Erlebnisse gibt er bereits im Interview.

Zum Beitrag
(8 Bewertung(en), Schnitt: 4,00 von 5)
Loading...

Personalisierung im E-Commerce: 6 Tipps für eine Kommunikationsstrategie, die euch im E-Business voranbringt

Personalisierung im E-Commerce_Handelskraft_Artikel
Quelle: dotSource

Digitale Angebote gibt es zuhauf. Für nahezu alle Branchen und mit Angeboten für verschiedenste Kundenbedürfnisse. Als Unternehmen mit den eigenen Services und Produkten da im Gedächtnis der User zu bleiben, ist gar nicht so einfach. Eine gut durchdachte Personalisierungsstrategie ist hier die Lösung. Schließlich bevorzugen 80 Prozent der User die Interaktion mit Marken, die personalisierte Erlebnisse bieten.

Welche Maßnahmen sich für euer Unternehmen eignen und wie ihr diese sowohl strategisch als auch technisch umsetzt, erfahrt ihr im Artikel.

Zum Beitrag
(12 Bewertung(en), Schnitt: 4,58 von 5)
Loading...

Character Design: 7 Tipps für einen Charakter, der eure Reichweite steigert

Character_Design_Handelskraft
Quelle: Magic K | pexels

Auf den Charakter kommt es an! Im »echten« Leben finden wir Menschen interessant, die eine besondere Persönlichkeit haben und somit im Gedächtnis bleiben. Genauso ist es auch mit Marken, die kreative Figuren einsetzen, um eine Beziehung zu ihrer Zielgruppe aufzubauen.

Bekannte Beispiele aus der Praxis gibt es viele: Man denke nur an den Spee-Fuchs, die Dr. Oetker-Kuh Paula oder das Michelin-Männchen Bibendum.

Für einen Charakter, der eure Marke bekannter und somit euer Unternehmen erfolgreicher macht, braucht es allerdings mehr als ein kreatives Design. Euer »Maskottchen« sollte optimal zu eurer Markenbotschaft passen und eure Marketingstrategie sinnvoll ergänzen.
Was ihr bei der Konzeption beachten solltet und welche Tipps euch bei der finalen Umsetzung helfen, erfahrt ihr hier.

Zum Beitrag
(9 Bewertung(en), Schnitt: 4,56 von 5)
Loading...

Google Optimize Sunset: Top 5 Alternativen, mit denen ihr eure Conversions optimiert

Google Optimize_Alternativen_Handelskraft
Quelle: EKATERINA BOLOVTSOVA | Pexels

Ende Januar 2023 informiert Google darüber, dass das kostenlose und allseits beliebte Tool Google Optimize wie auch die kostenpflichtige Erweiterung Optimize 360 eingestellt werden. Am 30. September wird das Realität und das Tool wird endgültig vom digitalen Horizont verschwinden.

Für euer Unternehmen heißt das aber nicht, dass ihr auf erfolgversprechende A/B-Tests verzichten müsst. Im Gegenteil: Neue Tools bieten inzwischen sehr ähnliche Features und sogar zusätzliche Möglichkeiten für die Ausspielung personalisierter Inhalte.

Im Handelskraft Artikel stellen wir euch 5 alternative Analyselösungen mit ihren jeweiligen Besonderheiten vor und zeigen außerdem, welche Form des A/B-Testings abseits der Tools für client-seitiges A/B-Testing sonst noch infrage kommt.

Zum Beitrag
(18 Bewertung(en), Schnitt: 4,56 von 5)
Loading...

Brand Experience in 5 Schritten: Optimierte Markenerlebnisse für langfristige Kundenbindung

Brand Experience Times Square HK Header
Quelle: Joshua Earle / unsplash

Seid nicht eine von vielen. Seid DIE Marke, die eure Zielgruppe begeistert. Was es dafür braucht?

Eine authentische und konsistente Brand Experience, die für einzigartige Erlebnisse sorgt. Sie entscheidet darüber, wie eure Marke wahrgenommen wird und welche Assoziationen sie bei Konsumentinnen und Konsumenten wecken. Eine positive Brand Experience macht Interessierte zu loyalen Kunden.

Konkrete Schritte, die ihr bei der Entwicklung einer einzigartigen Markenbotschaft beachten solltet und weitere hilfreiche Tipps aus der Praxis, erwarten euch im Artikel.

Zum Beitrag
(10 Bewertung(en), Schnitt: 4,60 von 5)
Loading...

A/B-Testing – Mit Mut und Experimentierfreude zu besseren Conversion Rates

A/B_Testing_Handelskraft
Quelle: seanika | iStock

Warum ist der Traffic eurer Website hoch, ihr erzielt aber nur wenige Conversions? Den Kaufen-Button in Weiß oder Türkis? Das Downloadformular lieber ans Ende oder an den Anfang der Seite? Fragen über Fragen, die Marketing- und Designteams sich immer wieder stellen. Schließlich heißt es: Stetig die Conversion-Rate zu optimieren.

Persönliche Empfindungen und Annahmen sind dabei selten erfolgversprechend. A/B-Testing hingegen evaluiert zuverlässig, was euren Usern wirklich die beste Experience bietet.

Erfahrt, wie das geht, welche Tools andere Unternehmen erfolgreich nutzen und was das Ende des verbreiteten Testing-Tools Google Optimize bedeutet.

Zum Beitrag
(15 Bewertung(en), Schnitt: 4,47 von 5)
Loading...

Database Publishing: In 3 Schritten eure Produktdaten automatisiert als Printmedium publizieren

Database_Publishing_Handelskraft
Quelle: dotSource

Um Verbraucherinnen und Verbraucher für sich zu begeistern, müssen Unternehmen sich immer wieder neu erfinden. Interessante Produkte, digitale Erlebnisse und die Präsenz auf relevanten Plattformen gelten als Muss für alle Marken, die im Gedächtnis bleiben wollen.   

Mit seinem eher verstaubten Image ist das Medium Print dabei lange Zeit in Vergessenheit geraten. Dabei bieten ansprechende und personalisierte Printmedien besonders jetzt Potenzial, um sich von der Masse abzuheben.  

Mit dem Feature PIM und MDM für Print ist die Erstellung von attraktiven Printmedien im Corporate Design nicht nur schnell und einfach, sondern auch personalisiert möglich.  

Zum Beitrag
(17 Bewertung(en), Schnitt: 4,59 von 5)
Loading...

Motion Design als Erfolgsfaktor: 6 Tipps, wie ihr mit Webanimationen die Usability und User Experience eurer digitalen Produkte verbessert

Motion Design Tipps für Animationen
Quelle: skynesher | iStock

Ihr kennt sie alle. Diese lustigen kleinen Bildchen oder auch Memes, die sich bewegen. Die man sich gerne mal im Teams Chat schickt, um die eigene Stimmung möglichst präzise zum Ausdruck zu bringen.

Ein tolles Mittel, um Botschaften ohne große Worte zu transportieren. Und irgendwie funktioniert das mit den bewegten Inhalten viel besser als mit einfachen Bildern. Man könnte auch sagen: Ein Bild sagt viel mehr als tausend Worte. Und eine Animation sagt viel mehr als tausend Bilder.

Diese GIFs, von denen wir hier sprechen, sind eine tolle Spielerei. So toll, dass Microsoft Teams sogar einen eigenen Button dafür in der Chat Toolbar bereitstellt. Aber mal im Ernst, diese Form der Kommunikation funktioniert nicht ohne Grund einfach so gut.

Es gibt tatsächlich einige gute Argumente für die Nutzung von GIF-Animationen, die auch außerhalb von Chatnachrichten einige Mehrwerte für euer Business liefern können. Lasst uns dabei nicht nur beim GIF bleiben, welches wohl das bekannteste, aber auch nur eines von vielen gängigen Formaten für die Darstellung von bewegten Inhalten im Web ist.

Vielmehr soll es in diesem Beitrag allgemein um die Nutzung von Motion Design im digitalen Kontext gehen und euch zeigen, wie ihr durch den gezielten Einsatz die User Experience, Usability und Markenidentität optimieren könnt. Aber erstmal ganz von vorne.

Zum Beitrag
(22 Bewertung(en), Schnitt: 4,64 von 5)
Loading...