IT geht alle etwas an. Jetzt erst recht! [5 Lesetipps]

IT geht alle an Lesetipps
Quelle: Unsplash

Als Computer in den 1950er-Jahren Einzug in Wissenschaft und Unternehmen hielten, bedurften sie noch einer Menge Know-how im Programmieren. Erst mit der Einführung grafischer Bedienoberflächen in den 1980er-Jahren begann der Siegeszug bei Privatanwendern.

Das Internet wurde zu einer der größten Innovationen des vergangenen Jahrhunderts. Durch die Erfindung und Verbreitung des Smartphones ist seine Nutzung im 21. Jahrhundert weltweit alltäglich. Seit, ihr wisst schon, erst recht. Ohne Remote geht gar nichts mehr. Und der Aufholbedarf ist groß. Von Schulen, Unis und Behören bis zur Cloud für Europa.

Zum Beitrag
(6 Bewertung(en), Schnitt: 5,00 von 5)
post ratings loaderLoading...

Post-Pandemie in der Glaskugel: What’s the »New Normal« in Work & Business? [5 Lesetipps]

Post Pandemie Glaskugel
Quelle: pixabay

Schon jetzt ist klar, dass es Erneuerungen und Umgestaltungen im Arbeitsalltag der Zukunft geben wird. Flexible Arbeitszeiten, Homeoffice und Umstellungen auf digitale Geschäftsmodelle sind Optionen, die viele Unternehmen zwar schon vor Covid-19 ins Geschäft integrierten, doch werden diese zukünftig weniger Optionen und eher Voraussetzungen zeitgerechter Betriebe darstellen.

Es empfiehlt sich also heute schon an morgen zu denken und sich damit zu befassen, wie der Arbeitsalltag nach der Pandemie aussehen wird und was das für die Mitarbeiter  bedeutet. Der IT-Dienstleister Tata Consultancy Services stellte für diesen Blick in die Zukunft jüngst einige zentrale Thesen auf, die eine Aussicht für kommende Zeiten definieren.

Zum Beitrag
(3 Bewertung(en), Schnitt: 5,00 von 5)
post ratings loaderLoading...

Remote-Work: 5 Tipps für erfolgreiche digitale Zusammenarbeit

Remote Work Tipps
Quelle: Unsplash

Seit einigen Jahren schon wabert ein Begriff von der Welt der Start-ups im Silicon Valley bis in die Feuilletons der Wochenzeitungen: New Work beschäftigt die Menschen weltweit. Gut arbeiten kann man mit dem Laptop auf den Knien als deutscher Staatsbürger in einem Pariser Café für ein US-amerikanisches Unternehmen in den 2020er Jahren nicht mehr nur als Blogger, sondern auch als Ingenieur.

Die letzten Wochen haben unzählige Unternehmen dazu gezwungen, über ganz neue Formen des Zusammenarbeitens nachzudenken, um überhaupt weiter zusammenarbeiten zu dürfen. Was an wissensintensiven Arbeitsorten jahrelang als unmöglich galt, wurde binnen Tagen zur Normalität: Homeoffice und Remote-Work. Orte bisheriger beruflicher Produktivität, wie Büros, Universitäten, Konferenzzentren und Fertigungshallen fielen in eine Art Dornröschenschlaf.

Zum Beitrag
(4 Bewertung(en), Schnitt: 5,00 von 5)
post ratings loaderLoading...

New Work 2.0? Challenge accepted, Corona! [Video]

New Work Challenge accepted
Quelle: dotSource

Wer? Wie? Was? dotSource. Gemeinsam. Stark.
Wieso? Weshalb? Warum? Wissen wir …

Challenge accepted, Corona! Und es ist ja nicht nur eine. Viele Herausforderungen kommen seit gut sieben Wochen auf uns zu. Als Mitarbeiter, als Teamkollegen, als Eltern, Singles, Studenten – you name it.

Aber: Die Stimmung ist gut, der Zusammenhalt stärker, denn je. Und das liegt zu einem sehr großen Teil auch daran, wie wir von Anfang an seitens GF und dem extra eingeführten Krisenstab abgeholt, aufgeklärt und unterstützt werden. Big up an dieser Stelle noch einmal für die 1A Vorbereitung, die Transparenz und vor allem die Menschlichkeit, die hier konsequent an den Tag gelegt werden.

Zum Beitrag
(7 Bewertung(en), Schnitt: 5,00 von 5)
post ratings loaderLoading...

Co(rona)-Working-Space: Mamakleber und Teenage-Drama [Teil 6]

Corona Working Space Mama Teenage Drama
Quelle: pixabay
Tag 31. Im Ernst? Ja. Tatsächlich feiern wir heute Jubiläum. Ein Monat Family Office und ich lebe noch. Bude steht noch. Kinder haben noch keinen Koller. Arbeit läuft. Nicht so schlecht.

Habe ich in vier Wochen+ doch das ein oder andere Mal gedacht: Wie soll das gehen? Schaff ich nicht. Will ich aber. Mach ich auch. Was ich aber auch ab und an denke, ist: Geil! Was man nicht so alles auf die Kette kriegt, wenn’s muss. Abgefahren, wie alle zusammenhalten und sich gefühlt irgendwie doch näher sind als sonst.

Alle – damit meine ich meine zwei Mädels, uns drei als Co(rona)-Working-Space, als Mama, Tochter, Tochter; aber ich meine auch mein Team. Was haben wir für geilen Scheiss gemacht, seit es hieß: Ab ins Homeoffice. Mücklich bin ich. Müde und glücklich über 31 Tage Family Office, Kreativität, Teamspirit und die Chance auf ne richtig geile neue Post-Covid-19-Welt.

Zum Beitrag
(15 Bewertung(en), Schnitt: 4,93 von 5)
post ratings loaderLoading...

Co(rona)-Working-Space – Zwischen Spinat und Smartphone [Teil 4]

Homeoffice mit Kleinkind
Homeoffice mit Kleinkind

Durch den Ausbruch des Coronavirus sind Unternehmen angehalten, ihre Mitarbeiter von zuhause aus arbeiten zu lassen. Als Digitalagentur gehören wir in dieser Situation eindeutig zu den Glücklichen, die ihren Job auch problemlos von daheim ausüben können. Daher befinden sich unsere Handelskraft-Redaktion sowie das komplette dotSource-Team seit mittlerweile drei Wochen im Homeoffice. Trotzdem stellt uns der neue Alltag vor kleine und große Herausforderungen, die wir in unserer Co(rona)-Working-Space-Reihe thematisieren wollen.

Während mein Kollege Sam bereits von seinem MVP-Familien-Masterplan berichtete und auch meine Kollegin Louisa letzte Woche Einblicke in die geistigen Ergüsse ihres Sechsjährigen gab, thematisiere ich heute den Family-Office-Alltag mit trotzigem Kleinkind:

Zum Beitrag
(11 Bewertung(en), Schnitt: 5,00 von 5)
post ratings loaderLoading...

Digitale Transformation COVID-19.0 – Wie man analoge Socials ins Digitale übersetzt

Digitale Transformation Covid-19
Quelle: Unsplash

Wir haben es schon das ein oder andere Mal gesagt und auch geschrieben: In jeder Krise steckt eine Chance. Die Chance, Dinge, die man jahrelang in der Schublade hatte, endlich auch zu nutzen. Weil man’s muss. Dinge, zu ändern, weil das System eben nicht mehr funktioniert, das man jahrelang als Ausrede benutzt hat. Weil man gar nicht anders kann.

Zum Beitrag
(9 Bewertung(en), Schnitt: 5,00 von 5)
post ratings loaderLoading...

Co(rona)-Working-Space – Homeoffice und Homeschooling oder: Von Giraffen und Videokonferenzen [Teil 3]

Co(rona)-Working-Space – Homeoffice und Homeschooling oder: Von Giraffen und Videokonferenzen
Quelle: unsplash

»Macht euch einen Plan«, hieß es, unter anderem, als uns die Geschäftsführung vor gut zwei Wochen im Corona-Sonderhacktag über Ist-Stand, Maßnahmen und Next Steps informierte. Ein guter Rat. Wichtig und richtig, gerade für all die Mamas und Papas, die jetzt »ganz nebenbei« auch Kindergärtner oder aber Lehrer sind. Im ersten Teil der Co(rona)-Working-Space-Reihe haben wir schon von Sams MVP-Familien-Masterplan erfahren. Heute nimmt uns Louisa mit in ihr Family Office und lässt uns an ihrem ganz persönlichen Yin und Yang dieser krassen Zeit teilhaben. Danke Louisa!

Zum Beitrag
(14 Bewertung(en), Schnitt: 5,00 von 5)
post ratings loaderLoading...

New Work und Corona: Ein Virus beschleunigt den Wandel der Arbeitswelt [5 Lesetipps]

New Work Corona Virus Wandel
Quelle: dotSource

»Salut, mes chers, je passe au télétravail!«, postete eine Freundin, die in einem Pariser Designbüro arbeitet, bereits Anfang März. Sie wurde gebeten, wegen Corona ihr Großraumbüro zu verlassen. Télétravail ist das französische Wort für das, wofür wir im Deutschen kein deutsches Wort haben: Homeoffice nennen wir, was echte native speaker eher als »working from home«, »remote work« oder wenigstens, socially distanced, »Homeoffice« beschreiben würden.

Die Wortkomponente »tele« ist auch gar nicht französisch, sondern altgriechisch. Bedeutet: fern. Die Franzosen arbeiten jetzt also diskret aus der Ferne. Zumindest begrifflich lassen sie sich in Zeiten der Ausgangs-, pardon Kontaktsperre, an keinen Ort festnageln, wenn sie nicht von ihrem Büro aus arbeiten.

Egal ob fern, daheim oder mobil: Während die Welt stillsteht, um eine Infektionskurve zu plätten, wandelt sich die globale Arbeitswelt in Wahrheit gerade rasend schnell. Doch was hatte es schon vor Corona mit dem sogenannten New Work auf sich? Warum können solche Impulse gerade für viele Unternehmen, die nun glauben, in eine Krise zu schlittern, große Benefits bringen?

Zum Beitrag
(12 Bewertung(en), Schnitt: 5,00 von 5)
post ratings loaderLoading...

Online MVP #HK20STR – We made it! [Recap]

Online MVP HK20STR Recap

Online? Können wir. MVP? Können wir. Dass wir das auch unter enormem Zeitdruck und unter krassen Bedingungen können, haben wir vergangene Woche bei der Premiere der Handelskraft Konferenz 2020 Online Edition bewiesen. Bis dahin waren es 16 aufregende Tage zwischen »Oh mein Gott«, Corona-Masterplan und »dotSource goes Homeoffice«. Innerhalb kürzester Zeit alles, was mehr als ein Jahr intensiv vorbereitet wurde, neu gedacht, umgebaut und in einen Tag verwandelt, den wir aus vielerlei Gründen so schnell nicht wieder vergessen werden.

Zum Beitrag
(12 Bewertung(en), Schnitt: 5,00 von 5)
post ratings loaderLoading...