Autoren Archiv


Franziska Kunz


Netzfund: Die individuelle Melone

Verfasst am 20. Juli 2018 von .

square melon

Quelle: flickr

Exklusive, personalisierte Produkte sind in aller Munde: Ob Müsli, Schokolade oder Smartphones. Vor dem Individualisierungs-Zwang in der doch so eintönigen Industriewelt kann sich nichts und niemand verstecken. Gerade in der Welt des E-Business gilt oft: Der potenzielle Kunde braucht um jeden Preis die Exklusiv-Version.

Weiter


Content-Commerce: Welche Rollen sollten CMS und Shopsystem einnehmen?

Verfasst am 19. Juli 2018 von .
Quelle: pixabay

Quelle: pixabay

Um Content-Commerce nicht nur inhaltlich, sondern auch systemseitig optimal umzusetzen, braucht es die richtige Technologie. Die Vielfalt an Anbietern sowie deren Funktionen und Konditionen macht es vielen Unternehmen schwer, die Entscheidung für das ideale Content-Management- oder Shopsystem zu treffen. Unter dem Aspekt Content-Commerce wird diese Komplexität sogar noch verstärkt. Es muss nicht nur entschieden werden, welches die passenden Einzelsysteme sind, sondern auch, wie man Content-Management- und E-Commerce Landschaften einfach und effizient vereint.

Weiter


Unsere Sprache – Der Einstieg in den internationalen Handel

Verfasst am 18. Juli 2018 von .
Hey auf Tisch

Quelle: pexels

Wann habt ihr zum letzten Mal einen nicht deutschsprachigen Online-Shop besucht und vor allem dort eingekauft? Wahrscheinlich ist das schon eine Weile her, denn wir Europäer kaufen am Liebsten in der eigenen Muttersprache ein. Fremdsprachen schrecken trotz Übersetzungssoftwares von Suchmaschinenriesen Kunden ab. Denn nur, wer das Gefühl hat, alles zu verstehen, hat Vertrauen zum Anbieter – selbst wenn er dann die AGBs vor dem Checkout doch nicht liest.

Weiter


UX- und Conversion-Optimierung: Theoretische Grundlagen [Teil I]

Verfasst am 13. Juli 2018 von .

landkarte, fotos, brille, notizbuch retro sepia

Quelle: pixabay

»Wenn jemand eine Reise tut, so kann er was erzählen.« Was für Matthias Claudius, den Dichter dieser Zeile, im späten 18. Jahrhundert galt, ist auch 2018 noch der Fall: Auf digitalen Travel-Plattformen werden Städtehopper und Globetrotter animiert, von ihren Trips zu berichten – sie sollen ihre Begeisterung teilen, über Orte, Erlebnisse und Equipment erzählen.
 
Egal, ob wir uns online über das nächste Reiseziel informieren, konkrete Buchungsabsichten verfolgen oder noch den passenden Trekking-Rucksack für die nächste Expedition suchen, die Zeit vor der Reise ist mindestens so entscheidend für das, was wir dann zu erzählen haben, wie die Reise selbst. Was das mit UX- und Conversion-Optimierung zu tun hat? Eine ganze Menge, wie wir euch in unserer neuen Artikelserie alle zwei Wochen zeigen werden.

Weiter


Netzfund: Der blinde Roboter

Verfasst am 13. Juli 2018 von .

glühbirnenroboter steckdose

Quelle: pixabay

Smartphones, Smart Watches, Smart Glasses, Fitness-Armbänder und der kleine Roboter, der zu Hause den Teppich reinigt und im Garten den Rasen mäht. All‘ das sind Gadgets der letzten Jahre. Dass es außerdem bereits Maschinen gibt, die selbständig Türen öffnen und Hindernissen ausweichen können, ist auch keine Neuigkeit. Cheetah 3, die neueste Entwicklung des Massachusetts Institute of Technology (MIT), setzt jedoch ein neues Highlight in der digitalen Gadget-Mania.

Weiter


Visual Recognition – Unsere Welt aus der Sicht der KI

Verfasst am 11. Juli 2018 von .
Bilder an der Wand

Quelle: pexels

Wir entwickeln bereits im Mutterleib unser Sehvermögen. Nachdem wir das Licht der Welt erblickt haben, können wir unsere Umwelt allerdings nur teilweise wahrnehmen. Das Erkennen von Farbnuancen, das Fokussieren von Gegenständen und die Tiefenwahrnehmung sind eine große Herausforderung für kleine Menschen, denn Babies sind auch zum regulären Geburtstermin physiologische Frühgeburten verglichen mit allen anderen Säugetieren. Aber nach etwa acht Monaten haben wir es geschafft: Unser Sehvermögen ähnelt jetzt dem eines Erwachsenen. In den Laboren der Zukunft wird schon länger an der Entwicklung des Sehvermögens einer KI geschraubt. Schon jetzt erreichen aktuelle Systeme bemerkenswerte Ergebnisse.

Weiter


Neues Whitepaper: »Content-Commerce. Mit wertvollen Inhalten aus CMS und Shopsystem die Marke stärken.«

Verfasst am 10. Juli 2018 von .

Quelle: dotSource

Quelle: dotSource

Wer sich als Händler oder Marke vom Wettbewerbern abheben will, muss Kunden mittlerweile mehr bieten als die bloße Ansammlung von Produkten. Sinnvolle Informationen und interessante Inhalte rund um das Produkt bieten Kunden einen echten Mehrwert. Der Trend: Content-Commerce bedeutet genau das – die Verschmelzung von ansprechenden und nützlichen Inhalten mit einem nahtlosen Einkaufserlebnis. Soweit die Theorie. Aber was bedeutet Content-Commerce eigentlich? Wie können Marken Content-Commerce für sich nutzen? Und welche Technologien braucht es, um das Ganze gewinnbringend umzusetzen? Diese Fragen werden in unserem neuen Whitepaper »Content-Commerce. Mit wertvollen Inhalten aus CMS und Shopsystem die Marke stärken« beantwortet und anhand von Use-Cases erlebbar gemacht.

Weiter


Webinar Next Level CRM mit der SAP Sales Cloud [Last Call]

Verfasst am 6. Juli 2018 von .

Säulendiagramm halbtransparent gelb bis blau Kommunikation ist ein weites Feld und gerade im Hinblick auf CRM-Prozesse muss klar definiert werden, mit Hilfe welcher Interaktionen, Kunden angesprochen und während ihrer gesamten Custpomer Journey begleitet werden müssen. Soweit zur Theorie. Doch wie lassen sich diese Ansprüche in erfolgreiche Unternehmenspraxis umsetzen? Das nächste dotSource Webinar zur SAP Sales Cloud am 17. Juli wird sich dieser Frage annehmen und zeigen, wie man Kundenansprache und -beziehungen auf das nächste Level hebt.

Weiter


Netzfund: Google Pay – Zahlen im Zeitalter der Digitalisierung

Verfasst am 6. Juli 2018 von .
Geld aus Glas

Quelle: pexels

Stellen wir uns einmal vor: Wir gehen in unserer Mittagspause kurz zum benachbarten Bäcker und kaufen uns ein belegtes Brötchen. Wir zücken nicht das Portemonnaie, um die 2,19€ pingelig zu suchen, sondern strecken unseren Arm aus und bezahlen mit der Smartwatch. Für uns Deutsche ein »Mind-Blow«, für viele andere Menschen auf der Welt: längst Alltag. Am 26. Juni 2018 ging der erste große Player für mobiles Bezahlen in Deutschland an den Start. Mit Google Pay bringt das Alphabet Unternehmen nach langen Spekulationen sein virtuelles Portemonnaie auf den Markt. Die Funktionen klingen praktisch und zeitgemäß. Doch sind wir bereit für die Gegenwart oder verbleiben wir weiterhin in der Vergangenheit?

Weiter


Content-Marketing via KI – Naht das Ende der Redaktion?

Verfasst am 5. Juli 2018 von .

Immer mehr Berufe bekommen tatkräftige Unterstützung von künstlichen Intelligenzen. Auch bei der Content-Produktion macht der Fortschritt keinen Halt. Ob Inhalte mit journalistischem Hintergrund oder einfache Produkttexte: immer mehr Firmen setzen auf Automatisierung. Das funktioniert in in den meisten Fällen schon so gut, dass wir bei Handelskraft.de schon kalte Füße kriegen. Naht das Ende unserer Redaktion?

Weiter


Startseite zurück zur Startseite