E-Commerce (allgemein)

Die E-Commerce-Branche umfasst den digitalen Geschäftsverkehr und gilt als zukunftsträchtige Branche. Big Player wie Amazon, eBay oder auch Alibaba machen es vor: Wer im Internet erfolgreich seine Produkte verkaufen will, braucht mehr als nur einen schicken Onlineshop. Der Fortschritt macht auch nicht bei B2B-Unternehmen halt, im Gegenteil: Die Digitale Transformation drängt B2B-Unternehmen immer mehr dazu sich mit dem Thema E-Commerce und Onlinevertrieb zu beschäftigen. E-Commerce beschränkt sich dabei nicht nur auf den reinen Verkauf, sondern umfasst auch die Customer Journey, die mit der Vermarktung eines Produkts beginnt und auch nach dem Abschluss einer Transaktion fortgesetzt wird.

Kategoriesuche

Künstliche Intelligenz – das neue ABC für erfolgreichen Einzelhandel und nachhaltigen Konsum

Künstliche Intelligenz ABC Einzelhandel Konsum
Quelle: pixabay

KI und Nachhaltigkeit – zwei der Themen, die uns in diesem Jahr oft begegnet sind, die uns beschäftigen und auch in Zukunft beschäftigen werden. Ein aktuelles Urteil gegen zwei Studentinnen, die wegen Diebstahls schuldig gesprochen wurden, gibt uns heute Anlass, noch einmal genauer auf den Zusammenhang beider Zukunftsthemen zu schauen.

Zum Beitrag
(4 Bewertung(en), Schnitt: 5,00 von 5)
post ratings loaderLoading...

Hackathon Vol. II: »What The Hack« and What a Night

Hackathon What the Hack Gruppenfoto
Das Hackathon Team 2019

24 Stunden, zwölf Teams, ein Ziel: die dotSource Hackathon Trophäe. Klar, kann es offiziell nur einen Sieger geben. Aber nicht nur die Erstplatzierten des 2. dotSource Hackathon haben gewonnen. Ob neue Ideen, Skills, Impulse oder neue Bekanntschaften – das hat sich für alle gelohnt. Heute nehmen wir euch noch einmal mit zu »What The Hack« und zeigen euch, welche Projekte in diesem Jahr an den Start gingen und wer es auf das Siegertreppchen geschafft hat.

Zum Beitrag
(3 Bewertung(en), Schnitt: 5,00 von 5)
post ratings loaderLoading...

Internet of Things war erst der Anfang – Hier kommt »Smart Dust« [5 Lesetipps]

internet of things, smart dust, technologie, sensoren
Photo by Jakob from Pexels

Die Entwicklung der Internet der Dinge verlangsamt sich bei weitem nicht. Im Gegenteil. Bis Ende dieses Jahres werden voraussichtlich 4,8 Milliarden vernetzte Endpunkte im Enterprise- und Auto-Segment verwendet. Bis 2020 wird einer Prognose von Gartner zufolge diese Menge sogar auf 5,8 Milliarden steigen, was einem jährlichen Wachstum von 21 Prozent entspricht.

Zwei Kräfte treiben diese Entwicklung voran: Geschwindigkeit und Größe. Unternehmen nutzen auf einer Seite eine verbesserte Breitbandverbindung, um Echtzeitanalysen und On-Demand-Intelligenz zu ermöglichen. Etliche Use-Cases sowohl im B2C als auch im B2B zeigen bereits ihr Potential. Auf der anderen Seite werden Sensoren –ein wesentlicher Bestandteil der IoT – immer kleiner und hochentwickelter.

In diesem Zusammenhang äußert Gartner, dass Unternehmen den physischen Raum mittels dieser winzigen Sensoren zur Interaktion mit ihren Kunden nutzen werden. Smarte Autos, Smart Cities, Industrie 4.0 oder Smart Farming sind bekannte Begriffe eines Phänomens, das viel mehr betrachtet. Wie zum Beispiel die nächste Stufe der IoT-Tech namens »Smart Dust«, welche derzeit Aufmerksamkeit erregt.

Zum Beitrag
(1 Bewertung(en), Schnitt: 5,00 von 5)
post ratings loaderLoading...

Disney+ – Mit Schneewittchen und den Stormtroopers gegen Netflix? [Netzfund]

Disney Plus Schneewittchen und Stormtroopers Netflix
Quelle: pixabay

Der digitale Wandel hat nicht nur unsere Arbeitswelt verändert, sondern auch, wie wir unsere Freizeit gestalten. So verliert traditionelles Fernsehen zum Beispiel immer mehr an Reiz für uns. Prime Time adé. Mit Streaming-Anbietern, wie Netflix und Amazon Prime machen wir uns unsere eigene Prime Time und das, wann wir wollen. Doch auch die etablierten Streaming-Anbieter sehen sich in Gefahr. Die Bedrohung: Noch mehr Streaming-Dienste.

Zum Beitrag
(3 Bewertung(en), Schnitt: 5,00 von 5)
post ratings loaderLoading...

CMS-Funktionen unter der Lupe. Oder: Was ihr für königlichen Content braucht

CMS Funktionen unter der Lupe königlicher Content Thron
Quelle: pixabay

Content is King! Ihr könnt’s nicht mehr hören? Lesen? Schon ok. Ändert zwar nichts daran, dass dieser Claim auch in den nächsten Jahren noch Bestand haben wird (zu Recht), aber heute geht es zur Abwechslung mal nicht primär um die Next-Level-Personalisierung und die neusten Trends im Content-Marketing. Es geht um das, was ihr technologisch braucht, um überhaupt next-level zu personalisieren und Trends in eurer Content-Schmiede umzusetzen. Es geht um die Systeme dahinter, oder besser: wie ihr das Content-Management-System findet, das am besten zu euren Anforderungen und Zielen passt. Gut, dass diese Lösungen nicht nur jede Menge Funktionen bieten, sondern diese Funktionen auch einen hohen Stellenwert bei der Evaluation eines potenziellen, neuen CMS einnehmen. Heute zeigen wir euch daher, welche dieser Funktionen/ Evaluationskriterien ihr auf dem Schirm haben solltet.

Zum Beitrag
(2 Bewertung(en), Schnitt: 5,00 von 5)
post ratings loaderLoading...

IT-Recruiting in Reverse – Wenn sich Unternehmen bei Softwareentwicklern bewerben

IT Recruiting in Reverse Unternehmen bewerben sich bei Softwareentwicklern
Quelle: Tim Gouw, Pexels

132 Tage. Genau so lange braucht es im Durchschnitt, bis in einem deutschen Unternehmen eine Stelle in der IT besetzt wird. Fachkräftemangel, Gehältergerangel, Bürokratie – die Gründe sind vielfältig und das Optimierungspotential entsprechend hoch. Da ist es nur konsequent, dass sich auch Start-ups auf das Thema Mitarbeitergewinnung fokussiert haben. Besonders interessant für IT-Fachkräfte und Firmen mit IT-Bedarf ist das Berliner Unternehmen Honeypot.

Zum Beitrag
(5 Bewertung(en), Schnitt: 4,80 von 5)
post ratings loaderLoading...

KI-Potential für Marketer – Sieben Tipps für erfolgreich(er)es Digital-Marketing

KI Potential Digital Marketing
Quelle: pixabay

Ein Angebot nur für bestimmte User ausspielen, die Versandzeiten eines Newsletters optimieren oder personalisierten Content liefern – Alltag für viele Marketer. Die Steuerung, Auswertung und Optimierung von Onlinemarketing-Kampagnen nimmt jedoch viel Zeit in Anspruch, weil die zu analysierenden Datenmengen stetig zunehmen. Trotzdem soll dies alles stets so schnell und effizient wie möglich erledigt werden, denn Zeit ist Geld.

KI ist in der Lage, Unmengen an Daten in Rekordzeit auszuwerten. So haben Marketer mehr Zeit, an Strategien zu feilen und hochwertigen Content zu erstellen. Entsprechend ist das KI-Potential auch im Onlinemarketing enorm. Heute zeigen wir euch, wie ihr mithilfe von KI Suchmaschinenwerbung automatisiert, Conversion erhöht und Kosten minimiert, euer E-Mail-Marketing voranbringt, indem ihr den Versand optimiert, Content personalisiert, Content schreiben lasst, visuellen Content schneller gestaltet und Billboards mit Echtzeitdaten steuert.

Zum Beitrag
(6 Bewertung(en), Schnitt: 5,00 von 5)
post ratings loaderLoading...

Singles’ Day hängt Black Friday und Cyber Monday klar ab – Was steckt hinter dem größten Shopping-Event der Welt? [5 Lesetipps]

Der Single's Day ist das größte Shopping-Event der Welt
Quelle: Alibaba

Der November ist für viele Menschen traditionell mit der Vorfreude auf die Weihnachtszeit verbunden. Doch auch für Schnäppchenjäger ist der vorletzte Monat des Jahres ein ganz besonderer: An den Aktionstagen »Black Friday« und »Cyber Monday« locken Retailer Kunden mit satten Rabatten in Onlineshops und im stationären Handel.

An beiden Tagen zusammen wurden zuletzt über zehn Milliarden US-Dollar umgesetzt. Doch es gibt ein weiteres Datum im November, der diese Zahl bei weitem in den Schatten stellt.

Der »Singles‘ Day«! In diesem Jahr feiert das größte Shopping Event der Welt zehnjähriges Jubiläum.

Zum Beitrag
(6 Bewertung(en), Schnitt: 5,00 von 5)
post ratings loaderLoading...

Marketing Underground – Pure Marketingleidenschaft statt lahmer Sales-Order-Veranstaltung [Eventtipp]

Auf der Marketing Underground erwartet dich spannender Input
Quelle: Marketing Underground

Marketing ist Kreativität. Gutes Marketing ist Leidenschaft. Und leidenschaftlich kreativ sein bedeutet, nicht immer dem Mainstream zu folgen. Revolutionäres, Unkonventionelles – etwas, das den Leuten im Kopf bleibt – so etwas entsteht meist im Verborgenen, im Untergrund, denn hier kann gesponnen, getestet und verworfen oder gefeiert werden.

Klingt nach einer richtig guten Umgebung für euch und euer Marketing-Team? Dann kreist euch den 3. Dezember 2019 fett im Kalender ein, denn an diesem Tag wird die Arena Berlin, eine der angesagtesten Messelocations der Hauptstadt, zum Playground für eine neue Veranstaltung: die »Marketing Underground«.

Zum Beitrag
(5 Bewertung(en), Schnitt: 5,00 von 5)
post ratings loaderLoading...

QR-Codes für die Ewigkeit [Netzfund]

QR-Codes aus sardischem Basalt
Quelle: Pixabay

Man hört es im Wasser plantschen. Rhythmisch. Dann versiegt die Quelle, man hört einen Mix aus Englisch und Italienisch und dann … Was dann in der Soundcollage geschieht, soll an dieser Stelle nicht verraten werden. Unser Netzfund der Woche ist eine wahre Cross Channel Experience: Eine schlichte Produktinformationsseite in einem Onlineshop, die zu einer Sound-Datei führt. Dazwischen: Stein, Wasser, große Kunst – und die Frage: Was bleibt von uns Digital Natives, von unserer Zeit, unserer Kultur, wenn wir nicht mehr sind?

Zum Beitrag
(6 Bewertung(en), Schnitt: 5,00 von 5)
post ratings loaderLoading...