»Dank automatisierter Prozesse haben die Vertriebsmitarbeiter mehr Zeit für die Kundenbetreuung von Mensch zu Mensch.« – Handelskraft Speaker Achim Ahrens im Interview

Quelle. dotSource

Onlineshopping endet nicht beim Kauf. Dessen sind sich viele Unternehmen mittlerweile bewusst. Doch was braucht man, um im Digital Business langfristig erfolgreich zu sein? Ob B2C oder B2B – es kommt darauf an, dem Kunden Mehrwerte über den Produktkauf hinaus zu bieten. Und wie gelingt das? Mit Rundum-Service. Dieser liegt im digitalen Zeitalter jedoch nicht mehr ausschließlich in den Händen des Vertriebs. Die Herausforderung besteht also darin, die analogen Kundenbeziehungen ins digitale zu übertragen. Stichwort: Customer Relationship Management. Doch mit der Auswahl und der Einführung eines passenden CRM-Systems ist es nicht getan, denn wie auch die Kunden, will ein System verstanden und gepflegt werden.

Nicht selten bedeutet das eine Umstrukturierung, wenn nicht sogar komplette Neuaufstellung von Organisations- und Prozessstrukturen. Diese Erfahrung hat auch MEVACO gemacht. Am 28. März 2019 wird Achim Ahrens, E-Commerce-Manager der MEVACO GmbH, auf der Handelskraft Konferenz praxisnahe Einblicke in die technischen und unternehmensinternen Anforderungen geben, die eine Implementierung eines CRM-Systems mit sich bringen. Im Handelskraft Interview steht er uns dazu vorab Rede und Antwort.

Zum Beitrag
(5 Bewertung(en), Schnitt: 5,00 von 5)
Loading...

B2C vs. B2B – Online-Marktplätze auf dem Prüfstand [5 Lesetipps]

netzwerk, wasser, regentropfen
Quelle: pixabay

Egal ob Onlineshop, Marktplatz oder Social Media – Verbraucher haben heutzutage immer mehr Möglichkeiten, Waren und Dienstleistungen aus der ganzen Welt online zu finden und einzukaufen. Marktplätze ziehen jedoch die Mehrheit der Online-Aufmerksamkeit der Konsumenten auf sich.

Die Nutzer-Vorteile liegen klar auf der Hand: ein vielfältiges Angebot, ein guter und schneller Service und die Möglichkeit, die gewünschten Produkte via Suchfunktion unmittelbar zu finden. Neben den größten Playern wie Amazon und eBay gibt es mittlerweile auch andere Marktplätze, die sich mit einem starken Fokus auf reduzierte Preise leise einen Anteil des Marktes und die Gunst der Kundensichern, indem sie sichern. Tut sich da etwa eine neue Nische auf?

Nicht nur der Status Quo von Marktplätzen im B2C ist auf dem Prüfstand. Auch im B2B sorgen neue Entwicklungen im Zuge des Plattformzeitalters für eine neue Perspektive auf das Anbieten von Waren und Dienstleistungen. Daher nehmen wir uns heute die Rolle von Marktplätzen in beiden Bereichen vor.

Zum Beitrag
(6 Bewertung(en), Schnitt: 5,00 von 5)
Loading...

Mit starker User-Expericence zum Aufstieg: Der Landwirt dankt

Farmer mit Tablet
Quelle: pxhere

Erfolg haben nicht nur Apple, Amazon, Google & Co: Auch kleinere Unternehmen erobern mit innovativen Designlösungen immer wieder Märkte. Zum Beispiel gelingt es dem Traditionsunternehmen BayWa mit qualitativ hochwertigem UX-Design, Landwirte an sich zu binden.

Zum Beitrag
(5 Bewertung(en), Schnitt: 5,00 von 5)
Loading...

»B2B-Marktplätze in der Plattformökonomie« – Handelskraft Digital-Frühstück in Düsseldorf [RECAP]

HK Digitalfrühstück Düsseldorf
Handelskraft Digital-Frühstück in Düsseldorf
B2B-Marktplätze werden kontrovers diskutiert. Stellen sie eine Chance oder ein Risiko für Hersteller und Großhänder dar? Ist es wichtig, auf so vielen Plattformen wie möglich präsent zu sein? Welche Marktplätze sollten angesprochen werden? Wie können auch spezialisierte Anbieter der Marktplatz-Vielfalt etwas entgegenstellen? Dies sind große Fragen, doch eins ist klar: Auch im Daily Business des B2B werden Nutzererfahrungen immer wichtiger. Denn sie sind es, die  immer mehr an den Komfort der B2C Welt gewöhnt sind und diesen auch im B2B erleben möchten.

Zum Beitrag
(2 Bewertung(en), Schnitt: 5,00 von 5)
Loading...

»B2B-E-Commerce im Plattformzeitalter – Chancen und Konzepte« auf dem ECC-Forum 2018 [Eventtipp]

Quelle: IFH-Köln
Quelle: IFH-Köln
»B2B-E-Commerce im Plattformzeitalter – Chancen und Konzepte«: Der Titel der diesjährigen Ausgabe des ECC-Forums macht seinem Namen am 27. September 2018 alle Ehre. Denn bei dem Leitevent für digitalen Handel erfahren Händler und Hersteller nicht nur, wie sie von Plattformen profitieren können, sondern auch, wie sie mit Amazon Business, Alibaba und Co. erfolgreich mithalten. Und das natürlich First Hand.

Zum Beitrag
(2 Bewertung(en), Schnitt: 5,00 von 5)
Loading...

SEO für B2B-Unternehmen [Aktualisiertes Whitepaper]

SEO Beitrag

Kaum ein Bereich, der sich nicht digitalisiert: Gerade die B2B-Branche ist eine, die die Veränderungen nun erlebt. Denn noch vor wenigen Jahren war es so: Ein Geschäftsführer hatte seinen einen, festen Großhändler. Von dem bezog er seine Ware und das war’s. Heute sieht das anders aus: Die Suche von Händlern nach einem Produkt oder einer Dienstleistung beginnt auch bei Suchmaschinen wie Google – und zwar zu erstaunlichen 89 Prozent.

Diese enorme Relevanz der Suchmaschinen ist im deutschen B2B-Bereich bisher aber kaum erkannt worden. Was bedeutet das? Es bedeutet, dass derjenige beinahe konkurrenzlos einen großen Kundenkreis im B2B erreicht, der es schafft, seinen Shop in Suchmaschinen optimal zu positionieren. Unser neues Whitepaper gibt daher jede Menge wertvoller Tipps, wie Suchmaschinenoptimierung im B2B funktioniert, auf dass man im Ranking ganz oben landet und jede Menge Kunden gewinnt.

Zum Beitrag
(4 Bewertung(en), Schnitt: 5,00 von 5)
Loading...

Webinar: Salesforce Pardot – Lead Management im B2B [Last Call]

Webinar Salesforce Pardot

Pardot – die intelligente B2B-Marketing-Automatisierung-Lösung aus dem Hause Salesforce. Das Thema schreit nach Verarbeitung von Buzzwords. Doch das möchten wir auf keinen Fall hier in ein paar Zeilen erledigen, sondern reichen die Aufgabe vertrauensvoll an unseren Experten René Zimmermann. Unser Digital Consultant fasst im kommenden Webinar »Salesforce Pardot – Lead Management im B2B« die Vorzüge und Möglichkeiten des Tools zusammen.

Zum Beitrag
(2 Bewertung(en), Schnitt: 5,00 von 5)
Loading...

Digitale Plattformen im B2B – dotSource und Salesforce auf der DMEXCO 2018

DMEXCO rot VR Brille
Quelle: Screenshot DMEXCO
Die Nachfrage nach individuellen Produkten, umfassender und kompetenter Beratung, sowie natürlich personalisierten Kundenerlebnissen verändern die heutigen Modelle von Marketing, Vertrieb und Services. Das gilt nicht nur im B2C, sondern immer mehr auch im B2B-Bereich. Händler und Hersteller im B2B-Umfeld werden so mit starken, disruptiven Veränderungen von Erwartungen entlang der gesamten Customer Journey konfrontiert. Umso wichtiger ist es, auf Kurs zu bleiben und sich beispielsweise mit den Machern und Entscheidern zu diesem Wandel auszutauschen. Anlaufstelle Nummer Eins dafür ist die DMEXCO am 12. und 13. September 2018 in Köln.

Zum Beitrag
(2 Bewertung(en), Schnitt: 5,00 von 5)
Loading...

Salesforce Pardot – Lead Management im B2B [Webinar]

Webinar Salesforce Pardot

Der Traum jedes Marketing-und Vertriebsmitarbeiters: Einen Lead schnellstmöglich in einen umsatzkräftigen Kunden zu verwandeln. Dafür sind passende produktive Tools unersetzlich. Mit Pardot bietet Salesforce eine intelligente B2B-Marketing-Automatisierung, um hochwertige Leads zu generieren und diese dann »Sales-ready« an den Vertrieb zu übergeben. In unserem Webinar »Salesforce Pardot – Lead Management im B2B« zeigen wir am 18. September 2018, wie man mit effizientem Lead Management Zeit und Kosten spart.

Zum Beitrag
(2 Bewertung(en), Schnitt: 5,00 von 5)
Loading...

Da gibt’s was auf die Ohren – die Renaissance der Podcasts im Content-Commerce

junger Mann in Underground-Station mit Kopfhöhrern
Quelle: pixabay
Geht es um sprachbasierten Content, fallen den meisten von uns wohl sofort Alexa, Siri und Co. ein. Das ist auch berechtigt, aber nur die halbe Wahrheit. Inhalte auditiv und damit die eigene Marke zu verbreiten und ins Gedächtnis zu bringen, läuft (im wahrsten Sinne des Wortes) dank Podcasts, und zwar auch im B2B-Bereich. Wie jetzt? Dieser Trend begründet sich in unserem Verlangen nach qualitativ hochwertigem Content, den wir jederzeit und überall abrufen wollen und dank der Smartphone-Ära auch können. Marken, Händler und Hersteller könne also von diesem On-Demand Konsum profitieren, wenn sie Formate wie Podcasts in ihre Content-Commerce-Strategie integrieren.

Zum Beitrag
(2 Bewertung(en), Schnitt: 5,00 von 5)
Loading...