Webinar »In MACH-Geschwindigkeit zum E-Commerce Erfolg« [Last Call]

Webinar In Mach Geschwindigkeit zum E-Commerce Erfolg
Jetzt kostenlos anmelden!

User-Experience, Performance und Co. ― es gibt so viele Faktoren, die man als Onlineshop-Betreiber beachten muss, um seinen Kunden ein besonderes Einkaufserlebnis zu bieten. Immer wichtiger werden jedoch auch Schnelligkeit und Flexibilität. Durch neue Technologien ändern sich die Ansprüche der Kunden – und das in immer höherer Geschwindigkeit. Wer da nicht abgehängt werden will, muss auf eine Software-Architektur setzen, die diesen Anforderungen gewachsen ist, wie die MACH-Architektur.

Das Akronym »MACH« steht hier für die Verbindung von Microservices, APIs, Cloud-Technologien und dem Headless-Ansatz. Zusammengenommen bieten diese vier Säulen die besten Voraussetzungen, um »In MACH-Geschwindigkeit zum E-Commerce Erfolg« zu gelangen.

Zum Beitrag
(3 Bewertung(en), Schnitt: 5,00 von 5)
post ratings loaderLoading...

»In MACH-Geschwindigkeit zum E-Commerce Erfolg« [Webinar]

Webinar In Mach Geschwindigkeit zum E-Commerce Erfolg
Jetzt kostenlos anmelden!

Getrieben von technologischen Veränderungen und neuen Kundenansprüchen befindet sich die E-Commerce-Branche im stetigen Wandel. Wie schaffen es Händler, da noch schnell und flexibel zu reagieren? Oftmals ist das eigene monolithische E-Commerce-System über Jahre immer komplexer geworden. Mal schnell ein neues KI-Feature zu implementieren, wird da eben schwierig.

Im Webinar »In MACH-Geschwindigkeit zum E-Commerce Erfolg« zeigen dir Mirco Gatz, Techlead bei dotSource und Oliver Kling, Digital Business Analyst bei dotSource anhand zahlreicher technischer Facts und praxisorientierten Anwendungsbeispielen, wie du mit der Architektur unseres Partners Commercetools deine E-Commerce-Transformation beschleunigen, Innovationen umsetzen und deine Agilität steigern kannst.

Melde dich jetzt für den 03.09.2019 kostenlos an.

Zum Beitrag
(8 Bewertung(en), Schnitt: 5,00 von 5)
post ratings loaderLoading...

Yet another Commerce Cloud? Adobe launcht eigene E-Commerce-Lösung auf Magento-Basis

Commerce Cloud Adobe
Quelle: pexels

Letztes Jahr im Mai wurde Magento von Adobe für schlappe 1,68 Milliarden Dollar übernommen. Jetzt, knapp ein Jahr später, macht der Softwarehersteller aus San Jose Nägel mit Köpfen und launcht Adobe Commerce Cloud. Na endlich, heißt es beispielsweise im ShopTechBlog. Und ja, dieser Schritt war nur eine Frage der Zeit. Werden die Commerce-Karten im Plattform-Zeitalter jetzt neu gemischt?

Zum Beitrag
(21 Bewertung(en), Schnitt: 4,90 von 5)
post ratings loaderLoading...

Salesforce Basecamp Tour – Stuttgart [Eventtipp]

Salesforce Basecamp 2019 zeigt die Customer Engagement Plattform
Quelle: Salesforce

Salesforce lädt zu seiner zweiten Station der Basecamp-Tour in die baden württembergische Hauptstadt ein. Am 29. März erlebt ihr in der Phönixhalle Stuttgart die grenzenlosen Möglichkeiten der Customer Engagement Plattform von Salesforce für Marketing, Vertrieb, Services und Commerce live und hautnah. Trefft unsere Salesforce Experten persönlich am Stand vor Ort, lasst euch beraten und von der Customer Engagement Plattform begeistern.

Zum Beitrag
(18 Bewertung(en), Schnitt: 4,94 von 5)
post ratings loaderLoading...

IT-Strategie: Die Zukunft wird Multi Cloud

gebaude, himmel, wolken
Quelle: pixabay

Die IT-Infrastruktur vieler Unternehmen unterliegt derzeit einer umfangreichen Transformation. Das sogenannte Cloud Computing gewinnt immer mehr an Bedeutung gegenüber traditionellen Ansätzen. Das beweist die Studie „Cloud Monitor 2018“ von Bitkom und KPMG: Zwei von drei deutschen Unternehmen nutzen bereits Cloud Computing.

Aber welche Trends bestimmen dieses spannende Umfeld und worauf sollten Händler, Hersteller und Marken achten, um die richtige Cloud-Strategie auszuwählen? Heute geben wir einen detaillierten Überblick über das Status Quo des Cloud Computing und zeigen, wohin sich die größten Cloud-Anbieter der Welt 2019 bewegen.

Zum Beitrag
(13 Bewertung(en), Schnitt: 4,92 von 5)
post ratings loaderLoading...

Kollege Roboter – Mit der Cloud zu echter Intelligenz? [5 Lesetipps]

Quelle: Photo by Franck V. on Unsplash

Mit der ganzen Aufmerksamkeit auf die Cyber-Monday-Week und ihre ausgezeichneten Ergebnisse sind andere relevante Neuigkeiten von Amazon fast unbemerkt geblieben. So fand letzte Woche auch der re:Invent Campus in Las Vegas statt, eine der größten Veranstaltungen der Welt zum Thema Cloud Computing Amazons Cloud-Service-Plattform AWS machte dort bemerkenswerte Unternehmensankündigungen.

Neben Machine Learning, Big Data, Blockchain und Databases ging es AWS auch um neue Cloud-Dienste in abgefahrenen Bereichen wie Kosmos und Robotik. Letzterer geht weit über die Debatte der humanoiden Gefährten in Alltag und Business hinaus.

Wie verbreitet sind Roboter aktuell und welche Pläne hat Amazon, um ihren Einsatz und ihre Entwicklung zu fördern?

Zum Beitrag
(9 Bewertung(en), Schnitt: 4,89 von 5)
post ratings loaderLoading...

Digitale Plattformen – mit SAP HANA auf der Überholspur [Teil 3]

Quelle: Pexels
Quelle: Pexels

Wie im Schwimmsport, gibt es auch in der Cloud-Branche eine ganze Reihe an international erfolgreichen Wettkämpfern. SAP zählt hier zu den Neulingen. Doch was macht die Cloud-Plattform von SAP so besonders? Inwieweit unterscheidet sich SAP, vor allem durch »HANA« von den anderen Cloud-Anbietern? Schließlich ist SAP HANA die Basis aller Cloud-Produkte der SAP und DAS Alleinstellungsmerkmal unter den Cloud-Anbietern.

Es zieht eine Cloud am Horizont auf

Im zweiten Teil der neuen Serie »Digitale Plattformen« haben wir geklärt, was digitale Plattformen sind, wie sie funktionieren und auf was ihr vor der Einführungen eurer eigenen Plattform beachten müsst. Nun wollen wir im dritten Teil erläutern, warum gerade SAP mit ihrer HANA-Plattform den Herausforderungen von Big Data und Customer Engagement gewachsen ist.

Hierzu gab es interessante Neuigkeiten von der TechEd in Barcelona. Auf der Anwenderkonferenz von SAP wurden Neuerungen zur eigenen Cloud-Plattform vorgestellt. Unter anderem die »SAP Cloud Platform Open Connectors«, welche die hauseigene Cloud-Plattform Integration ergänzt und somit Anwendern ermöglicht, über 150 Fremdanwendungen in ihre Geschäftsprozesse einzubinden. Des Weiteren zieht der Innovationschef Jürgen Müller in den Vorstand ein und platziert so das Thema direkt in der Führungsebene des deutschen Softwarekonzerns.

Zum Beitrag
(11 Bewertung(en), Schnitt: 4,91 von 5)
post ratings loaderLoading...

Salesforce Basecamp-Tour macht 2018 vier Mal in Deutschland Station [Eventtipp]

Bild: salesforce
Bild: salesforce
Der CRM-Riese Salesforce startet am 11. April in der Frankfurter Commerzbank Arena seine diesjährige Basecamp-Tour in Deutschland. Auf den kostenfreien Veranstaltungen soll es darum gehen, wie man von den Chancen der vierten industriellen Revolution profitiert und als Trailblazer Kunden mit außergewöhnlichen Erlebnissen begeistern kann. Dafür stehen in zwei Breakout-Sessions diverse Vorträge auf dem Programm, in denen unter anderem die Salesforce-Lösungen für Vertrieb, Kundenservice, Marketing und IT vorgestellt werden.

Zum Beitrag
(3 Bewertung(en), Schnitt: 5,00 von 5)
post ratings loaderLoading...

Netzfund: Pizza-as-a-Service – Buzzwords lecker erklärt!

Pizza as a Service
Quelle: picjumbo

Im Digital Business nutzen wir öfter mal Abkürzungen und Begriffe, die für uns ganz normal erscheinen, aber für Außenstehende eher unverständlich sind. Und diese Begriffe dann auch noch verständlich zu erklären, ohne am Ende mit noch mehr Buzzwords um sich zu werfen, ist gar nicht so einfach. Wie zum Beispiel lässt sich mit einfachen Worten erklären, was genau der Unterscheid zwischen den klassischen Modellen On-Premise, Infrastructure-as-a-Service (IaaS), Platform-as-a-Service (PaaS) und Software-as-a-Service (SaaS) ist?

Ein Software Architekt von IBM hat die perfekte Analogie dafür entwickelt – Pizza-as-a-Service!

Zum Beitrag
(1 Bewertung(en), Schnitt: 5,00 von 5)
post ratings loaderLoading...

Digital-Frühstück »Commerce’n’Concert« in Köln – Handelssysteme erfolgreich orchestrieren [ReCap]

Foto: dotSource
Foto: dotSource GmbH
Erfolgreiche Unternehmen baut man nicht holzschnittartig nach BWL-Lehrbuch auf. Langfristiger Erfolg stellt sich vor allem durch die Einstellung der Führung und Mitarbeiter zum Unternehmen ein. Stichwort: Leidenschaft.
 
Leidenschaft hilft das Tal der Tränen, wie es vielen Unternehmen während der digitalen Transformation begegnet, schneller zu durchschwimmen. Leidenschaft hilft außerdem prozessuale und organisatorische Stolpersteine zu kompensieren.
 
Ein Paradebeispiel an Leidenschaft bot das Handelskraft Digital-Frühstück »Commerce’n’Concert« am vergangenen Mittwoch bei Music Store in Köln. Zwischen Instrumenten, die Hobby-Musiker, Profis und Fachfremde gleichermaßen das Funkeln in die Augen treiben gab es umfangreich Gelegenheit hinter die Kulissen eines der größten Multichannel-Musikfachhändlers zu blicken.

Zum Beitrag
(5 Bewertung(en), Schnitt: 5,00 von 5)
post ratings loaderLoading...