Digitale Transformation: Level 2

Die digitale Transformation schafft neue Herausforderungen
Quelle: pexels

Es ist höchst beruhigend. In 20 Jahren digitaler Geschichte ist der prognostizierte Tod für viele Händler und Hersteller ausgeblieben. Die Nutzer scheinen ähnlich geduldig in puncto Wandel zu sein wie digitale Trends. Selbst, wer spät startet, hat offenbar noch genügend Zeit, die eigene Transformation zu gestalten. Also immer mit der Ruhe?

Zum Beitrag
(4 Bewertung(en), Schnitt: 5,00 von 5)
post ratings loaderLoading...

UX-Day 2019 – Wie gestalte ich eine optimale User-Experience? [Eventtipp]

Auf dem UX-Day dreh sich alles ums Thema User Experience und Interface
Quelle: UX-Day

Wenn es draußen ungemütlich wird, wird es in unserem Alltag meist gemütlich: Im Herbst erholen wir uns vom heißen Sommer und sammeln Kräfte für die mitunter stressige Weihnachtszeit. Aber so ganz ohne Herausforderungen sollte auch der Herbst nicht auskommen, und so könnte man seinen Wissensspeicher zu einem wichtigen Thema – User Experience – vom 16. Bis 18. Oktober beim diesjährigen UX-Day in Mannheim auffüllen.

Zum Beitrag
(4 Bewertung(en), Schnitt: 5,00 von 5)
post ratings loaderLoading...

think.beta 2019 – Spannende Diskussionen zur digitalen Transformation des Mittelstands [Eventtipp]

Auf der think.beta werden aktuelle und zukünftige Trends diskutiert
Quelle: think.beta

Mitte November ist es draußen meist kalt und ungemütlich. Die ideale Zeit also, um irgendwo drinnen spannenden Vorträgen zu lauschen und sich selbst in Diskussionen einzubringen. Am 19. November findet das passende Event dazu statt: die think.beta. Veranstaltungsort ist dieses Jahr das »kraftwerk« in Bremen. Unter dem Manager-Motto »Stillstand ist Rückschritt« wird dort unweit des Bremer Hauptbahnhofs über digitale Geschäftsmodelle und zukunftsweisende Technologien diskutiert.

Wie schaffen deutsche Mittelständler eine erfolgreiche Digitalisierung? Was braucht es, um auch im peripheren Raum Innovationen zu ermöglichen? Wodurch erreicht man mehr Agilität und Kreativität in traditionellen Unternehmen? Wichtige Fragen.

Zum Beitrag
(7 Bewertung(en), Schnitt: 5,00 von 5)
post ratings loaderLoading...

New-Work-Order: Das Büro als WG

Das Büro als WG mit innovativen Konzepten
Quelle: dotSource

Der Ort für kreative Innovation, Selbstentfaltung und ein gemeinsames Entwickeln in Netzwerkstrukturen kann kein homogener Büroalltag sein, in dem an einheitlichen Arbeitsplätzen alle Mitarbeiter von 9 bis 17 Uhr physisch anwesend sind. Eine neue Arbeitskultur erfordert unweigerlich auch ein neues Raumkonzept.

Große digitale Unternehmen wie Google und Facebook, aber auch erfolgreiche Start-ups aus dem Silicon Valley leben es vor – das Büro als WG.

Zum Beitrag
(10 Bewertung(en), Schnitt: 4,70 von 5)
post ratings loaderLoading...

Edward Snowdens Memoiren: Whistleblowing meets innovatives Verlags-Marketing

Snowdens Memoiren erscheinen nächtes Jahr
Quelle: pexels

Am 1. August 2019 setzte irgendwo in Russland jemand einen Tweet ab: »So I just completed an international conspiracy across twenty countries, and somehow the secret never leaked. On Constitution Day, the result will be on shelves worldwide.«

Dieser jemand, der da sein Buch namens »Permanent Record« ankündigt, ist Edward Snowden. Der einstige US-Geheimdienstmitarbeiter und spätere Whistleblower lebt nicht ganz freiwillig in Russland – und wo genau er sich im flächenmäßig größten Land der Erde aufhält, ist aus bekannten Gründen ungewiss.

Gegen den heute 36-Jährigen liegt in den USA Haftbefehl wegen Spionage vor. Vor sechs Jahren hatte Snowden dem renommierten US-Journalisten Glenn Greenwald und einem Team des britischen Guardian brisante Dokumente zugespielt, die die Dimension der Überwachung durch den US-Geheimdienst NSA öffentlich machten.

Seither ist viel passiert – oder vielleicht ist seither auch nicht so viel passiert.

Zum Beitrag
(18 Bewertung(en), Schnitt: 4,94 von 5)
post ratings loaderLoading...

E-Commerce-Studiengang in Jena: Professor gesucht!

E-Commerce Professur Jena
Quelle: EAH Jena

Seien wir mal ehrlich: Von E-Commerce und Online Marketing hört man doch im klassischen Wirtschaftsstudium höchstens mal am Rande. Genauso wenig kommen Informatikstudenten intensiv mit Shopsystemen in Berührung. Wollen die Studenten später also im E-Commerce-Bereich aktiv werden, wissen sie nichts Halbes und nichts Ganzes.

Umso mehr freuen wir uns, dass sich die Bedeutung des digitalen Handels seit einigen Jahren in der Jenaer Hochschullandschaft manifestiert hat. Der Bachelor- sowie Masterstudiengang »E-Commerce« an der Fachhochschule Jena verbindet die Aspekte des klassischen Wirtschaftsstudiums mit den technischen Grundlagen von E-Commerce-Systemen und der praktischen Expertise der Stiftungspartner.

Zukunftsorientiert und praxisnah ist der Kern des E-Commerce-Studienganges, dessen Stifter aus der freien Wirtschaft kommen und Studierende auf der Suche nach Berufserfahrung liebend gern unterstützen. Einer dieser Stifter ist dotSource. Gemeinsam mit weiteren Akteuren der Jenaer Digitallandschaft sowie dem Thüringer Ministerium für Wirtschaft, Wissenschaft & Digitale Gesellschaft sorgt dotSource dafür, dass immer mehr junge Menschen den akademischen Weg in Richtung Onlinehandel einschlagen. Bereits 2013 hat die Digitalagentur die Etablierung des Bachelor-Studienganges E-Commerce co-initiiert und aktiv inhaltlich mitgestaltet. Im letzten Jahr wurde zudem gemeinsam mit über 20 Partnern auch der Masterstudiengang E-Commerce an der Ernst-Abbe-Hochschule (EAH) Jena gestiftet.

Zum Beitrag
(10 Bewertung(en), Schnitt: 5,00 von 5)
post ratings loaderLoading...

20 Jahre Alibaba – Werdegang eines Internetimperiums [5 Lesetipps]

Alibaba ist Amazons größter Konkurrent
Quelle: pexels

Im Jahr 2019 feiert der Digitalriese Alibaba sein 20-jähriges Bestehen. In China ist die Alibaba Group schon das größte E-Commerce-Unternehmen, doch auch in die westliche Welt dringt der Konzern immer weiter vor. Vom Schnäppchen-Marktplatz zum multinationalen Internetgiganten, der seine Kunden glücklich macht.

Zum Beitrag
(12 Bewertung(en), Schnitt: 4,92 von 5)
post ratings loaderLoading...

»Emmas Enkel« – Bio-Lädchen trifft Amazon Go [Netzfund]

Emmas Enkel Concept Store in Stuttgart am Rosenbergplatz
Quelle: real.de

Was ist das schlimmste an deutschen Supermärkten? Viele würden sicher behaupten, es seien die Öffnungszeiten. In den meisten Städten schließen die letzten Supermärkte ihre Türen um 22, teilweise sogar 20 Uhr. Doch das gehört in einem kleinen Laden in Stuttgart der Vergangenheit an.

Das Konzept von »Emmas Enkel« kombiniert das Geschäft à la Tante Emma mit einer Technologie, die an Amazon Go erinnert.

Zum Beitrag
(13 Bewertung(en), Schnitt: 4,85 von 5)
post ratings loaderLoading...

Handelskraft Konferenz 2020 – Take Part. Connect. Level up.

Handelskraft Konferenz 2020
Jetzt Super-Early-Bird-Ticket sichern!

Es gibt viele verschiedene Arten von Intelligenz. Um im Digital Business zu bestehen und fundierte Entscheidungen treffen zu können, braucht es jedoch vor allem eine: die »digitale Intelligenz«. Die gute Nachricht: Jede Form von Intelligenz lässt sich trainieren.

Aus diesem Grund führt die Handelskraft Konferenz am 19. März 2020 in Stuttgart die Akteure des Digital Business bereits zum fünften Mal in Folge zusammen. Hier treffen Entscheider und Macher aufeinander. Menschen, die die Dinge, über die sie sprechen, auch tatsächlich umsetzen.

Zum Beitrag
(14 Bewertung(en), Schnitt: 5,00 von 5)
post ratings loaderLoading...