»24 gute Taten«: Twin Transformation statt Black-Friday-Nation

24 gute Taten Twin Transformation
Quelle: unsplash | Clark Tibbs

Wie? Kein Netzfund zum Black Friday? Am Black Friday? Jein. Wir nutzen den von vielen Händlern und Kunden lang ersehnten Shopping-Tag für einen ganz besonderen Netzfund. Nicht nur der Black Friday auch das bevorstehende Weihnachtsfest spaltet die Gemüter. Konsumwahnsinn vs. Nachhaltigkeitsbewusstsein. Doch shoppen und verschenken geht auch bewusst und nachhaltig. Zum Beispiel mit Aktionen wie »24 GUTE TATEN«. »Ein Adventskalender gefüllt mit guten Taten.«

»24 gute Taten«: insta made me buy it

Ich weiß ja nicht, wie das bei euch so abläuft. Ich stehe jedenfalls jedes Jahr Mitte/Ende November wieder vor der Frage: Was soll rein in die Adventskalender für meine Lieben? Drei Stück befülle ich jedes Jahr mit Selbstgemachtem, mit Dingen, die sinnvoll sind, Kleinigkeiten, die meine kleine wie große Tochter wirklich gebrauchen können. Und mein Partner?

Da war vom Bierkalender bis zu Gewürzen auch schon alles dabei.
Dem Instagram Algorithmus sei Dank, bin ich gestern Abend auf etwas gestoßen, dass mir immerhin für einen der drei Adventskalender eine Antwort gegeben hat.

24 gute Taten Twin TransformationSchauspielerin Heike Makatsch macht in der Story Promo für 24 gute Taten. Zack, haben sie mich. Nicht nur wegen der guten Sache, sondern auch wegen Heike. Feier ich. Retailtainment für den guten Zweck. Besser geht’s doch nicht. Ich klicke also auf »Mehr anzeigen« und gelange zu 24-gute-taten.de.

 

 
 
 
 
 
Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

 

Ein Beitrag geteilt von 24guteTaten (@24gutetaten)

Dort erfahre ich dann, dass ich nicht nur als Privatperson Gutes tun kann, sondern auch Angebote für Schulen und Unternehmen am Start sind. Mega.

»24 gute Taten« DXP-Style

Hinter jedem der 24 Adventskalendertürchen verbirgt sich ein Projekt, das durch meine Spende von mindestens 24 Euro ermöglicht wird. Ich kann also selbst entscheiden, wie viel ich für den Kalender ausgeben, respektive spenden möchte.

Den Adventskalender gibt es sowohl im klassischen Papierformat zum Aufhängen, als auch in digitaler Ausgabe. Bei der Online-Variante erhält man täglich eine gute Tat via E-Mail oder in der 24 Gute-Taten-App.

DXP können sie also auch. Doppel MEGA.
Auch hier wird wieder mit einem der Commerce-Trends schlechthin gearbeitet: Retailtainment.

Prominente wie Wayne Carpendale, Sarah Connor oder Micha Fritz präsentieren in kleinen Videos, warum es sich lohnt, zu spenden und welche Projekte dabei sind.

 

 
 
 
 
 
Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

 

Ein Beitrag geteilt von 24guteTaten (@24gutetaten)

Wenig überraschend, dass du dabei bist, lieber Micha Fritz 😊 Wieder ein Beleg mehr, dass du absolut in unsere Jury des HANDELSKRAFT Digital Business Awards | Beste Twin Transformer gehörst.

Transparenz. Transparenz. Transparenz.

Wie sich das für eine Purpose Brand gehört, bekomme ich auf der Webseite wirklich alle Infos. Transparenz is Key. So gibt es auch einen Live-Ticker, der zeigt, was bisher schon möglich gemacht wurde:
Aktuell sind das

  • 1.467.557
    Medizinische Behandlungen
  • 801.670
    verteilte Mahlzeiten
  • 11.594.531
    Quadratmeter geschützte Natur
  • 5.697.220
    Minuten Weiterbildung für geflüchtete Menschen
  • in 69
    Projektländern
  • durch 316.974
    verschickte Kalender
  • für 288 Projekte

Wie können wir denn sicher sein, dass unsere Spenden auch ankommen? Eine bekannte Frage. Stell ich mir in dem Fall nicht, allein schon, weil Micha Fritz dabei ist. Trust-Faktor und so.

Doch es ist natürlich absolut richtig und wichtig, auch hier auf Transparenz zu setzen.

Via Klick kann ich mich nicht nur über die Projekte selbst, sondern auch den gründlich durchdachten und konzipierten Auswahlprozess der Projekte informieren. So soll’s sein.

Hach, Digitalisierung macht die Welt besser. Ich sag’s euch.

Wir sagen’s euch.

Tue Gutes und Sprich darüber

Fühlt sich gut an, Gutes zu tun. Und fühlt sich gut an, Projekte, die Gutes tun, zu unterstützen.

Ganz privat. Aber auch als Digital Business Analyst und Techlead für Handelskraft. Denn wir werden sie 2024 auszeichnen. Unternehmen und Projekte wie 24 GUTE TATEN. Und zwar mit dem HANDELSKRAFT Digital Business Award | Beste Twin Transformer.

Handelskraft Digital Business Award | Beste Twin Transformer: Jetzt kostenfrei bewerben

Handelskraft Award beste Twin TransformerAm 06. März 2024 zeichnen wir auf der Handelskraft Konferenz die Top 3 Unternehmen und Projekte im DACH-Raum aus, die mithilfe digitaler Lösungen einen spürbaren sozialen, ökologischen oder (unternehmens)kulturellen Beitrag leisten. Und auch euch lade ich ganz herzlich dazu ein, liebes Team von 24 GUTE TATEN.

Die Bewerbung ist kostenfrei und in wenigen Klicks erledigt. Es lohnt sich. Für uns alle.

Lasst uns der Welt zeigen, wie Twin Transformation geht und warum das der einzig richtige Weg ist, Business zu machen im Angesicht all der Herausforderungen, die wir als Gemeinschaft zu bewältigen haben.
Ihr seid auch Twin Transformer? Heißt, ihr versteht Digitalisierung nicht nur als Wirtschaftstreiber, sondern auch als Hebel, um euer ökologisches, soziales und kulturelles Engagement zu stärken?

Dann seid dabei und meldet euch hier kostenfrei und super easy für den HANDELSKRAFT Digital Business Award | Beste Twin Transformer an. Wir freuen uns auf eure Projekte.

(17 Bewertung(en), Schnitt: 3,35 von 5)
Loading...