Cross-Border-E-Commerce: Interne und externe Anforderungen

Verfasst am 14. Juni 2018 von .
flughafen, flug, fluggast

Quelle: iStock

Um einen erfolgreichen Eintritt in den internationalen Handel zu sichern, ist eine gründliche und tiefgreifende Vorarbeit nötig. Da die Hindernisse und Herausforderungen sehr anspruchsvoll, die Eigenschaften jedes Landes unterschiedlich, sowie die Anforderungen und Ziele jedes Händlers individuell sind, gibt es kein einheitliches Erfolgsrezept für die Internationalisierung im E-Commerce. Jede Lösung muss individuell erarbeitet werden.

Es lohnt sich jedoch, folgende Bereiche intensiver zu überprüfen:

Weiter


Meet Magento [Eventtipp]

Verfasst am 11. Juni 2018 von .

Quelle: #MM18DE

Quelle: #MM18DE

Internationalisierung ist nicht nur brandaktuelles Thema im Makrokosmos: digitale Transformation. Wie sich global in der Shopsytem-Landschaft wiederspiegelt, zeigt Magento in seiner renommierten Eventreihe: Meet Magento, die bereits in über 40 Ländern weltweit organisiert wird – darunter in Argentinien, Vietnam, Japan, Indonesien und den USA. Die deutsche Ausgabe der Meet Magento in der Kongresshalle am Zoo Leipzig findet in diesem Jahr am 18. und 19. Juni bereits zum 12. Mal statt.

Weiter


Cross-Border-E-Commerce: Herausforderungen für Unternehmen

Verfasst am 24. Mai 2018 von .
globe, man, challenge, hands

Quelle: unsplash.com

Um als Händler neue Märkte zu erschließen, müssen Kanäle und lokale Besonderheiten evaluiert werden. Wir haben bereits auf Handelskraft geklärt, wie sich China im internationalen Vergleich behauptet. Der Schritt zum Cross-Border-E-Commerce ist mit erheblichen Herausforderungen verbunden.

49 Prozent der Händler denken, dass es schwer oder sehr schwer ist, im Ausland zu verkaufen. Neben Sprachbarrieren sind es Hürden wie: die Organisation der Logistik, steuer-, zoll- und datenschutzrechtliche Fragen, die Anpassung von Datenfeeds sowie ein angepasster Kundenservice, die Händler und Hersteller vor enorme Herausforderungen stellen. Aber diese Hindernisse sind überwindbar.

Im Folgenden zeigen wir, welche Rahmenbedingungen zunächst bewältigt werden müssen.

Weiter


Neues Whitepaper: »Internationaler E-Commerce. Markteinstieg und Chancen für Händler und Hersteller«

Verfasst am 24. April 2018 von .
Quelle: dotSource

Quelle: dotSource

Der globale E-Commerce etabliert sich nicht nur, er boomt. Konsumenten kaufen immer mehr online und werden zunehmend von ausländischen Marken und Händlern angezogen. Bessere Angebote und eine größere Auswahl an Produkten sind nur einen Klick entfernt. Cross-Border-E-Commerce stellt deshalb derzeit eine große Chance für Marken und Händler dar, die weiter wachsen wollen.

Aber wie können Unternehmen einen erfolgreichen Eintritt in den internationalen Handel sichern? Unser neues Whitepaper »International E-Commerce« gibt die Antworten.

Weiter


Grenzüberschreitender E-Commerce: Lust auf Internationalisierung? [5 Lesetipps]

Verfasst am 24. Juli 2017 von .

Quelle: pexels.com (bearbeitet von dotSource)

Quelle: pexels.com (bearbeitet von dotSource)

E-Commerce floriert auf dem europäischen Markt, auch wenn die Wachstumsraten von Land zu Land unterschiedlich sind. Laut dem European Ecommerce Report 2017 wird der Umsatz die 600 Milliarden-Marke am Ende des Jahres überschreiten, was einer Wachstumsrate von fast 14 Prozent im Vergleich zu 2016 entspricht. Und das öffnet die Tür zu neuen internationalen Absatzmärkten.

Weiter


Ist dein Shopsystem fit für E-Commerce Internationalisierung?

Verfasst am 18. August 2016 von .

International-E-Commerce-TiteleMarketer prognostiziert den weltweiten Umsatz im Onlinehandel für 2016 auf 2 Billionen US-Dollar. Zwei! Billionen! Heißt eine Zwei gefolgt von zwölf Nullen! “Nur” 50 Milliarden (Fünf mit zehn Nullen), also 2,5%, werden davon im deutschen E-Commerce erwirtschaftet. Kein Wunder, dass sich viele Unternehmen jede Menge Umsatzpotential vom internationalen Handel versprechen. Doch die Herausforderungen, um erfolgreich zu internationalisieren sind groß und vielfältig – nicht nur auf Organisations-Ebene, sondern auch auf technischer Seite. Was braucht ein Shopsystem, dass Händler und Hersteller bei der Internationalisierung unterstützt?

Weiter

Kommentare deaktiviert für Ist dein Shopsystem fit für E-Commerce Internationalisierung?

EU-Kommission knöpft sich Online-Preispolitik vor: Wird E-Commerce jetzt fair?

Verfasst am 29. Oktober 2015 von .

digitale-preisschilder

Foto: Media Markt


E-Commerce an sich ist eine sehr dynamische Angelegenheit. Anhand von Kundendaten und Echtzeitinformationen lassen sich individuelle Angebote erstellen, die direkt auf den Kunden und seine Bedürfnisse zugeschnitten sind. Personalisierte Produktempfehlungen, Banner, Preise und Rabatte ergeben für jeden Kunden ein einzigartiges Einkaufserlebnis.

Doch werden Tools zur Personalisierung nicht aus reiner Menschlichkeit eingesetzt, selbstverständlich haben Händler den Umsatz im Blick, wenn sie in Search- und Recommendation Engines investieren. Beim Verbraucher stößt dies nicht unbedingt auf Begeisterung.
Weiter

Kommentare deaktiviert für EU-Kommission knöpft sich Online-Preispolitik vor: Wird E-Commerce jetzt fair?

We present: Handelskraft.com [Internes]

Verfasst am 21. Oktober 2014 von .

rsz_handelskraft-logoE-Commerce beschränkt sich zum Glück nicht nur auf deutsch-sprachige Länder, sondern ist eine weltumspannende Branche. Deshalb ist es für uns ein großes Anliegen zukünftig auch englischsprachige Fans von Handelskraft zu erreichen. Mit unserer Muttersprachlerin Ruth Barratt-Peacock veröffentlichen wir nun regelmäßig Artikel auf Handelskraft.com.
Weiter

Kommentare deaktiviert für We present: Handelskraft.com [Internes]
Kategorie: Intern

Infografik: Wo die Mobile Payment-Entwicklungsländer liegen

Verfasst am 13. August 2014 von .

Die Mobile-Payment-Weltkarte “Global Mobile Payment Snapshot 2014” von Omlis gibt spannende Einblicke, wie unterschiedlich weit verbreitet und akzeptiert Mobile Payment weltweit ist. Während man in Europa noch zurückhaltend mit dem Thema umgeht, geht die Entwicklung in Afrika, Asien und Südamerika durch die Decke.
Weiter

Kommentare deaktiviert für Infografik: Wo die Mobile Payment-Entwicklungsländer liegen
Kategorie: Mobile Commerce, Payment

E-Commerce Wachstum weltweit: Asiatischer Markt wächst langsamer als angenommen

Verfasst am 24. Juli 2014 von .

B2C-Commerce Umsatz weltweit

Grafik: eMarketer

Aktuelle Zahlen von eMarketer gehen für 2014 weltweit von einem Wachstum von 20 Prozent im B2C-E-Commerce aus. Das entspricht einem Umsatz von 1.471 Billionen Dollar.

Während die Internetnutzung kontinuierlich zunimmt, wird erwartet, dass das E-Commerce-Wachstum abnimmt. Bis 2018 soll es sich bei etwa 10 Prozent einpegeln. Das entspricht dennoch immerhin einem Umsatz von 2.356 Billionen und mehr als 200 Milliarden Dollar jährlichem Zuwachs.
Weiter

Kommentare deaktiviert für E-Commerce Wachstum weltweit: Asiatischer Markt wächst langsamer als angenommen

Startseite zurück zur Startseite