Wenn der Zähler auf 0 steht: Stellt Google FeedBurner ein?

Verfasst am 9. Oktober 2012 von .

Google Feedburner LogoDass FeedBurner immer mal wieder Probleme macht, ist unter Bloggern und RSS Nutzern hinlänglich bekannt. Vor zwei Wochen war es mal wieder so weit, FeedBurner streikte, der Zähler stand tagelang auf Null.

Feedburner steht auf NullWährend das in der Vergangenheit mangels Alternativen meistens Abwarten und Teetrinken hieß, brach dieses Mal Panik aus. Grund ist die Ankündigung von Google, dass Adsense für Feeds und die Programmierschnittstelle (API) für FeedBurner ab September 2012 schließt.

Folglich war überall zu lesen, dass man sich schleunigst nach einer Alternative umsehen sollte, da die Einstellung von FeedBurner quasi kurz bevor steht. Bei Basicthinking erkannte man darin gleich ein weiteres Zeichen für den Untergang des offenen Webs.

Dabei liegt allerdings ein Missverständnis vor. Die API wurde abgeschaltet, da sie zu wenig genutzt wird und es sich nicht mehr gelohnt hat, diese weiterzuführen. Auch wenn FeedBurner von Google nicht gerade mit Aufmerksamkeit verwöhnt wird, bedeutet das nicht automatisch die Abschaltung:

“Von Google bereitgestellte FeedBurner-URLs werden weiterhin funktionieren, es werden jedoch keine Anzeigen mehr darüber bereitgestellt. Daher ist es nicht notwendig, Ihre Abonnenten an andere URLs weiterzuleiten oder sonstige Schritte in Ihrem Konto auszuführen.”

Quelle: stadt-bremerhaven.de

Wichtig ist nur, immer die blog-eigene Feed URL anzugeben, nicht die FeedBurner URL.
Also https://www.handelskraft.de/feed/
statt http://feeds.feedburner.com/Handelskraft

(4 Bewertung(en), Schnitt: 4,00 von 5)
Loading...
Kommentare deaktiviert für Wenn der Zähler auf 0 steht: Stellt Google FeedBurner ein?

Kategorie: Social Web


Kommentarfunktion ist deaktiviert

Startseite zurück zur Startseite