Shopsystemupdate Frühjahr 2015: Hybris sagt ‘Adobe können wir selbst’

Verfasst am 19. März 2015 von .

Dank Volleyballunfall fesselt es mich an den Schreibtisch bzw. ans Laptop. Zeit also mal ein paar Gedanken zum Shopsystem-Thema niederzuschreiben. In letzter Zeit ist viel passiert.

Hybris
Los gehts mit Hybris, die “gefühlt” im Moment dynamischste E-Commerce Plattform. Hybris verkündet nicht nur 275 Neukunden im letzten Jahr, sondern sagt auch, dass man in den nächsten Jahren mehrere Tausend Neukunden gewinnen möchte. Nicht Hybris wird wie SAP, sondern SAP eher ein bisschen wie Hybris. 🙂

SAP Hybris Partnertag, 275 Neukunden 2014

SAP Hybris Partnertag, 275 Neukunden 2014

Auch wir merken den enormen Bedarf nach Hybris Plattformen. Aktuell kann man sagen, dass uns die Hybris-Kunden die Bude einrennen und wir Mühe haben, schnell genug Ressourcen umzushiften oder neu aufzubauen. Falls also jemand in Berlin oder Jena E-Commerce Entwickler oder Projektleiter ist: Bitte hier melden Jobs bei dotSource

SAP Hybris Partnertag ACDC Cover Band , mitten im Programm früh um 10:00 :)

SAP Hybris Partnertag ACDC Cover Band , mitten im Programm früh um 10:00 :)

In diesem März haben wir mit einem Gesamtvolumen von mehreren Millionen Euro auch den größten Hybris-Einzelauftrag der Firmengeschichte erhalten. Außerdem gibt es aktuell ein halbes Duzend weitere ähnliche Projekte in unserer Pipeline.
Die Gründe dafür sind:

  • Die aktuell gute Konjunktur
  • Die Zwänge und die Timeline der digitalen Transformation
  • Die Tatsache, dass es im DACH Raum nur wenige Agenturen gibt, die komplexe E-Commerce Projekte stemmen können
  • Die Schwäche der Java-Shopsystem-Konkurrenz Intershop, IBM und ATG
  • Zufriedene Kunden wie Swarovski (Intershop), Hagebau B2B (Hybris), 4Care (Intershop), Grohe (Hybris), MyCare(Hybris) Joyou (Hybris) oder Würth (Intershop), die uns weiterempfehlen und uns auch vorantreiben

In Bezug auf IBM ist es bezeichnend, dass IBM bei der jährlichen Partnerehrung auf dem Partnerevent globaler “Newcomer of the Year” geworden ist. Das bedeutet für den Markt:

Man nutzt selbst bei IBM lieber Hybris als die eigene Technologie.

Intern ist es natürlich so, dass IBM Consulting eben frei entscheiden kann und das auch tut.

SAP Hybris Partnertag Mission, mit! Hybris Marketing

SAP Hybris Partnertag Mission, mit! Hybris Marketing

Hybris bzw. Ex-Forrester E-Commerce Chefanalyst Brian Walker hat zum kombinierten Kunden- und Partnertag ja auch Hybris Marketing vorgestellt. Ähnlich Apple Health können die anderen ‘Apps’ wie z.B. Adobe Marketing Cloud oder Marketo Daten mit Hybris Marketing austauschen. Klar ist aber auch, dass ein künftig verbessertes CMS, Webtracking, Targeting etc. dann natürlich keine anderen ‘Apps’ mehr braucht. Auch durch die explizite mehrfache auffällige Nichtnennung des Premium-Sponsors Adobe auf der Bühne hat man klar kommuniziert:

“Adobe können wir jetzt selbst” &

Ätsch, wir haben jetzt selber eine vollständige Digital Commerce und Digital Marketinglösung.

Wie schnell Hybris Marketing die Reife einer Adobe Marketing Cloud erreichen kann, steht in den Sternen. Ich bin aber zuversichtlich.

Mehr erfahren: Whitepaper “E-Commerce Software auswählen”

Whitepaper E-Commerce Software auswählenIn unserem neuen Whitepaper geben wir einen Überblick über zentrale Entscheidungskriterien bei der E-Commerce Softwareauswahl und stellen die in Deutschland wichtigsten Systeme und Anbieter im Einsteiger, mittelgroßen und im Enterprise-Bereich vor. In einer auf den DACH-Raum zentrierten Matrix wird außerdem eine Einschätzung der Systeme vorgenommen.
Das Whitepaper kann hier angefordert werden.

(14 Bewertung(en), Schnitt: 3,93 von 5)
Loading...



5 Reaktionen zu “Shopsystemupdate Frühjahr 2015: Hybris sagt ‘Adobe können wir selbst’”

  1. Roland Lauenroth

    Am 24. März 2015 um 10:49 Uhr

    IBM ist zusammen mit NTT Data/Itelligence und RICOH als “Newcomer of the Year” ausgezeichnet worden. https://www.hybris.com/en/partner-summit-2015/awards

  2. Christian Grötsch

    Am 24. März 2015 um 15:02 Uhr

    Hey Roland, danke für den Hinweis. Ich habe es entsprechend angepasst.

  3. jens

    Am 30. März 2015 um 13:46 Uhr

    Wenn der Grund, mit dem man hybrisprojekte gewinnt, ausschließlich Referenzen sind (Swarovski, hagebau, 4care, Würth), die man mit Intershop realisiert hat, lässt das tief blicken…

  4. Christian Grötsch

    Am 30. März 2015 um 14:03 Uhr

    Hagebau B2B ist ein Hybris Projekt bzw. mehrere Hundert, aber stimmt da müssen noch weitere Hybris Referenzen hin sonst siehts komisch aus. Ich hab mal noch ein paar ergänzt.

    Wenn uns ein Kunde auf einer Technologie empfiehlt betrachten wir trotzdem alle Projekte immer erstmal neutral und es gibt auch viele Projekte wo Intershop 7 gut passt. z.B. bei Musicstore.
    Hagebau.de (B2C) migriert gerade mit einer anderen Agentur auf eine andere Plattform.

    Danke für den Hinweis.

  5. Wolfgang Jung

    Am 1. April 2015 um 11:23 Uhr

    Hallo Christian, IBM nutzt intern IBM Commerce, auch wenn wir Newcomer des Jahres bei Hybris wurden 🙂

Startseite zurück zur Startseite