Netzfund: Adieu Sprachbarriere! Mit AI kann deine Präsi in Echtzeit übersetzt werden

Ein Traum von Marc Zuckerberg ist es, die ganze Welt zu verbinden. Aber in dieser vernetzen Welt gibt es noch etwas, das uns getrennt halt: die Sprache. Esperanto war ein fehlgeschlagenes Experiment. Daher liegen alle Erwartungen auf den Übersetzungsfähigkeiten: auf dem Markt gibt es bereits ein Headset, das in Echtzeit übersetzt, aber wie geht’s weiter?

In Hinblick auf die großen Auswirkungen der TED-Talks und den Trend Wissen zu übermitteln, hat Microsoft eine neue Powerpoint-Erweiterung vorgestellt, die Präsentationen in Echtzeit übersetzen kann.

Unten kann man die Vorstellung in Spanisch sehen, die am Mittwoch bei Microsofts Entwicklerkonferenz stattgefunden hat.

Warum ist es so geil?

  • Spracherkennung in 10 Sprachen und die Möglichkeit diese zu personalisieren.
  • Der Speaker kann in Echtzeit Untertitel in 60 Sprachen abbilden.
  • Das Publikum kann von verschiedenen Geräten aus die Präsi in der jeweils eigenen Sprache verfolgen.
  • Fragen in verschiedenen Sprachen sind möglich.
  • Und… diese Erweiterung ist Teil der Microsoft Translator-API, das heißt die API ermöglicht es Unternehmen end-to-end-Übersetzungen in Echtzeit in ihre Services und Apps zu integrieren.

Die globale Verwendung rückt näher! 😀

Apropos! Der Powerpoint-Übersetzer befindet sich derzeit noch im Test. Mehr Infos zur Teilnahme hier.

(3 Bewertung(en), Schnitt: 5,00 von 5)
post ratings loaderLoading...